Wie Sie eine Winterhochzeit dekorieren – in 5 Schritten zum Wintermärchen

Wie Sie eine Winterhochzeit dekorieren – in 5 Schritten zum Wintermärchen

Wie Sie eine Winterhochzeit dekorieren. Profitieren Sie vom einzigartigen Stil des Winters, spielen Sie mit Extras, nutzen Sie Naturelemente und weitere Tipps! Unsere Profis verraten Ihnen tolle Tricks auf dem Weg zur Ihrer winterlichen Traumhochzeit!

Wie Sie eine Winterhochzeit dekorieren – in 5 Schritten zum Wintermärchen
  • Hochzeitsdekoration
  • Empfehlung
  • Winter
  • Brautpaar

Die Winterzeit wird für Hochzeiten immer beliebter. Viele Paare entscheiden sich dazu, sich die verträumte und sinnliche Jahreszeit und ihre Magie zu Nutze zu machen, um ein einzigartiges Hochzeitsfest zu feiern. Zudem bietet eine Winterhochzeit viele Vorteile: Die Nachfrage ist deutlich geringer, das heißt, es sind mehr freie Locations verfügbar und mit der passenden Dekoration lässt sich besonders im Winter eine bezaubernd schöne Atmosphäre erschaffen.

Wir haben bei unseren Hochzeitsprofis für Sie nachgefragt und geben Ihnen heute fünf tolle Tipps mit auf den Weg, wie Sie Ihre Traumlocation passend dekorieren und ein unwiderstehliches Winterfeeling auf Ihrer Feier entstehen lassen können. Mit diesen Tricks wird Ihre Winterhochzeit bei Ihren Gästen bleibende Erinnerungen hinterlassen.

  1. Nutzen Sie die natürlichen Elemente der Saison
  2. Wählen Sie eine Location mit Wintercharme
  3. Spielen Sie mit Extras
  4. Denken Sie an Alternativen
  5. Profitieren Sie vom einzigartigen Stil des Winters
speichern
Foto: Hochzeitsfotograf München Charles Diehle

1. Nutzen Sie die natürlichen Elemente der Saison

Wie jede Jahreszeit hat der Winter viele Naturelemente zu bieten, die sich für eine romantische Dekoration für Ihre Hochzeit eignen. Und obwohl die Natur zu dieser Zeit nicht auf ihrem Höhepunkt ist – wie es im Frühjahr oder Sommer der Fall ist – liefert sie uns tolle Möglichkeiten für eine romantische Hochzeitsdekoration.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Denn nicht nur im Sommer kann sich eine Großzahl an Blumen auf Ihren Hochzeiten tummeln. Der Winter bietet Ihnen  eine ebenso tolle Blumen- und Pflanzenauswahl – sie müssen also nicht extra Blumen einfliegen lassen. Hochzeitsplanerin Josefine Winkler von Weddings, Events & Memories ist von Eukalyptus, Amaryllis, Holzdetails, Beeren, Tannenzapfen, Zweigen und je nach Monat auch Anemonen begeistert. Und Hochzeitsplanerin Andrea Kruse von Stil Hochzeiten empfiehlt ihren Brautpaaren:

speichern
Credits: Hotel FREIgeist Northeim

Feine Äste, Tannengrün sowie prächtige Zapfen und Beeren in leuchtende Farben bieten sich wunderbar zur Dekoration an. Ein Hauch Glamour darf bei aller Naturnähe natürlich trotzdem nicht fehlen. Dieses Jahr sind die angesagten Metallic-Töne als Komponente unerlässlich bei einer Winterhochzeit. Glänzendes Silber, Kupfer und Gold liegen hoch im Kurs und sorgen für eine prachtvolle Stimmung.“

Verwenden Sie sie die Naturelemente als Dekoration für Stühle, Bänke, Tische, auf dem Bankett oder für den Eingangsbereich. Sie werden staunen, wie bunt und grün der Winter sein kann!

speichern
Credits: Hotel FREIgeist Northeim
speichern
Foto: CHM Wedding Stories

2. Wählen Sie eine Location mit Wintercharme

Verschneite Landschaften versprechen postkartenreife Hochzeiten im romantischen Stil, vor allem, wenn im Laufe des Tages einige Schneeflocken fallen. Mit kuscheligen Mänteln und Jacken, die ein Hochzeitskleid perfekt ergänzen können, ist eine Hochzeit draußen kein Problem mehr!

Wählen Sie für Ihren großen Tag ein ebenso großartiges Ambiente an einem Ort, der die Eigenschaften des Winters einfängt. Historische Gebäude locken oftmals mit schönen, großen Gärten sowie Räumlichkeiten, die verziert mit edlen Stoffen, Teppichen, riesige Kronleuchtern, vielen Kerzen und zahlreichen Details aus Holz  perfekt ins romantische und kuschelige Winterbild passen.

Im Winter haben Sie zudem die Möglichkeit, die märchenhafte schneeweiße Natur für bezaubernde Hochzeitsfotos zu nutzen und gleichzeitig im Inneren eine originelle und winterliche Hochzeitsstimmung zu erzeugen. Hochzeitsplanerin Andrea Kruse legt Ihnen als passende Location für ein absolutes „Wintermärchen“ das Hotel Burghof im schönen Odenwald ans Herz. Die fußläufige Kirche direkt an der Location bietet eine wunderbare Möglichkeit, Sie und Ihre Gäste bei den Hochzeitsfotos im Schnee perfekt in Szene zu setzen.

speichern
Credits: Hotel Brunnenhaus Schloss Landau
speichern
Credits: Hotel Burghof

Hochzeitsplanerin Josefine Winkler entwickelt mit ihren Brautpaaren immer das passende Konzept für die jeweilige Jahreszeit, in der die Hochzeit stattfinden soll. Für eine Winterhochzeit setzt sie auf Locations, wo alle Programmpunkte der Hochzeit stattfinden können, sodass sich die Gäste nicht zu oft an- und ausziehen müssen. Alternativ empfiehlt sie auf jeden Fall einen sehr gut durchdachten Transport der Hochzeitsgesellschaft, Parkplätze in der Nähe der Locations und eine gut organisierte Garderobe. Wir empfehlen Ihnen das wandelbare Hotel FREIgeist Northeim, das sich für Hochzeiten zu jeder Jahreszeit passend dekorieren lässt und Ihnen eine modulare Hochzeitsplanung und individuelle Veranstaltungsberatung bietet. Auch die Burgfreiheit ist mit seinen Räumlichkeiten am Heidelberger Schloss eine schöne Location für die Hochzeit im Winter.

speichern
Credits: Hotel Brunnenhaus Schloss Landau
speichern
Credits: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Wenn es nach den Vollprofis der Hochzeitsagentur Williams & Gauld geht, eignen sich für eine romantische Hochzeit im Winter besonders gut alte Herrenhäuser, große warme Holzhütten im Wald oder Burgen mit einem beheizten Kellergewölbe oder Festsaal. Mit einem Kamin und einer Lounge-Ecke zaubern Sie zudem das idealen Winter-Flair in Ihre Location. Gehen Sie auf alle Fälle sicher, dass die Räumlichkeiten über ausreichend Heizmöglichkeiten und im Idealfall über ausreichend Gästezimmer verfügen. So muss keiner mehr nachts in die eisige Kälte hinaus. Wer nicht ganz so frostfest ist, aber liebend gerne draußen heiraten möchte, der kann im ebenso authentischen aber bedeutend wärmeren Wintergarten heiraten. Das Feeling ist fast so schön wie draußen – nur etwas kuscheliger und unkomplizierter. Das Hotel Brunnenhaus Schloss Landau eignet sich hierfür beispielsweise besonders gut – genießen Sie den Luxus sich nach einem unvergesslichen Winterfest auf dem Schloss oder einer Märchenhochzeit im Festsaal direkt ins Bett fallen zu lassen.

speichern
Credits: Hof Frien Festscheune

3. Spielen Sie mit Extras

Sie möchten Ihre Hochzeitsgäste mit coolen Highlights an Ihrer Hochzeit überraschen? Setzen Sie mit warmem Licht einen Gegensatz zur eisigen Kälte vor der Türe und erzeugen Sie durch Lampen, Lichterketten und Girlanden in Gelb- und Orangetönen eine besonders gemütliche und sinnliche Atmosphäre. Vor allem Kerzen sind bei Winterhochzeiten kaum wegzudenken. Ob in Kerzenständern oder in Baumstämmen – es gibt endlose Möglichkeiten Ihrer Hochzeit einen ganz besonderes Flair zu verleihen. Sie wollen schließlich, dass sich Ihre Gäste pudelwohl bei Ihnen fühlen.

Die Vollprofis der Hochzeitsagentur Williams & Gauld sind sich sicher: Viele Kerzen in unterschiedlichen Höhen auf den Gästetischen unterstützen den gemütlichen und romantischen Charme, der auf einer Winterhochzeit auf keinen Fall fehlen darf!

Zudem können Sie an der Decke kleine Lichter anbringen und auf diese Weise den Eindruck eines Sternenhimmels erwecken: dekorativ und bezaubernd zugleich. Und damit Ihre Gäste auch draußen nicht frieren, sollten Sie diesen ein wenig einheizen. Andrea Kruse empfiehlt Feuerschalen, denn was gibt es romantischeres als ein Winterfeuer im Park oder Garten. Stellen Sie Ihren Gästen ein schönes Glas Glühwein und Stockbrot zur Verfügung und der Effekt ist einfach unübertroffen. Wenn dann noch Schnee liegt, die Luft klirrt, werden Ihre Gäste dieses Erlebnis absolut niemals vergessen.

speichern
Foto via unsplash

Nutzen Sie also die Kälte der Jahreszeit und empfangen Sie Ihre Gäste mit einer dampfenden Tasse heißer Schokolade oder einem Kaffee. Neben Bier, Wein und Erfrischungsgetränken, eignen sich warme Getränke wie auch ein leckerer Glühwein oder eine Suppe als perfektes Empfangsgetränk, an dem sich Ihre Gäste erst einmal aufwärmen können. Richten Sie ebenso dekorative Ecken mit süßen Verführungen ein. Süßigkeiten in den Farben braun, aubergine, schwarz und weiß passen perfekt zur winterlichen Stimmung. Das Team von Williams & Gauld empfiehlt zudem für alle Farbliebhaber bordeauxrot – so können Sie zum Beispiel mit roten Beeren-Sorten farbliche Akzente setzen.

speichern
Credits: Hof Frien Festscheune
speichern
Credits: Süß und Salzig, Foto: Angelika & Artur Pfeifer
speichern
Credits: Süß und Salzig, Foto: Angelika & Artur Pfeifer

Die Hochzeitsplaner von Williams & Gauld haben zudem nochweitere großartige Tipps für Sie – so werden Sie Ihre Gäste begeistern: Gestalten Sie humorvolle Save-the-Date-Karten aus Handschuhen mit passendem Anhänger oder Teetassen mit Aufdruck. So können Ihre Gäste sogar Ihre persönliche Tasse auf die Feier mitbringen und einen heißen Glühwein genießen. Zudem machen Wintersport-Ideen, wie Schlittenfahren oder Eistockschießen einen Hochzeitstag im Winter komplett.

Statten Sie Ihre Gäste in den dunklen Abendstunden zusätzlich mit Wunderkerzen aus – diese sehen toll auf Fotos aus und passen ganz wunderbar zur Winterstimmung – weiß Hochzeitsplanerin Josefine Winkler.

speichern
Foto: Yana Korn Hochzeitsfotografie
speichern
Foto via unsplash

4. Denken Sie an Alternativen

Es gibt Hochzeiten, die trotz des Winters im Freien stattfinden, auch wenn es nur die Zeremonie ist. Diese Jahreszeit ist jedoch tückisch, und ein kalter, angenehmer Morgen kann sich in eine echte Katastrophe verwandeln.

Versuchen Sie also, sicherzustellen, dass der Veranstaltungsort zudem über Innenräume verfügt, die Ihren Erwartungen entsprechen. In Anbetracht der hohen Wahrscheinlichkeit, dass die Zeremonie oder das Bankett doch nicht draußen stattfinden können, sollten Sie einen Plan B bereithalten, der dem Stil Ihrer Hochzeit entspricht. Ein super Kompromiss ist eine Location mit vielen Fenstern mit Sicht auf die idyllische Winterlandschaft.

Hochzeitsplanerin Andrea Kruse weiß aus Erfahrung: „Planen Sie keine zu langen Wegstrecken zwischen den jeweiligen Locations ein, da bei Schneefall oder anderen Unwettern kurze Wege besser sind. So vermeiden Sie, dass die Brautmutter oder der Vater im Schnee stecken bleiben und bei Ihrem wichtigsten Moment fehlen.

speichern
Foto: Christina Louise Photography (Hotel Brunnenhaus Schloss Landau)

5. Profitieren Sie vom einzigartigen Stil des Winters

Wir verbinden unzählige Feste mit der Winterzeit. Ganz vorne dabei ist natürlich das Fest der Liebe: Weihnachten! Sie haben die Möglichkeit aus den unzähligen dekorativen Möglichkeiten des Weihnachtsfestes, Inspirationen für Ihre Hochzeitsfeier zu ziehen.

So dienen die gängigsten Farbtöne, vor allem grün, rot und gold, als Orientierungshilfe. Weitere Elemente wie farbige Tischdecken, Weihnachtsbäume mit roten und goldenen Kugeln, Kerzen, Bänder, Girlanden, Geschenke, Weihnachtsmänner und andere Elemente, die normalerweise die Weihnachtsstimmung ausmachen, sind auch auf einer Winterhochzeit sehr willkommen. Die Idee ist es, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, die typisch für Weihnachten ist.

Sie sind ein absoluter Wintersportler? Verbinden Sie Ihr Hobby und die Feierlichkeiten: Eine Hochzeit in einem Skigebiet oder in dessen Umgebung bietet mehrere Möglichkeiten. Einerseits kann die Zeremonie inmitten des Schnees abgehalten werden, andererseits, haben Sie die Möglichkeit das Bankett in einer gemütlichen ländlichen Unterkunft zu organisieren. Hier stehen Ihnen meistens genug Zimmer für Ihre Gäste zur Verfügung. Auf diese Weise kann eine Hochzeit gleichzeitig zu einem coolen Urlaub mit Freunden und Familie werden. Eine weitere sportliche Alternative ist eine Schlittschuhbahn, auf der sich Ihre Gäste austoben können.

speichern
Foto: CHM Wedding Stories

Nun wissen Sie wie Sie eine winterliche Hochzeit romantisch dekorieren! Machen Sie sich die einzigartigen Elemente und das kuschelige Flair des Winter zu Nutze – Ihre Gäste werden begeistert sein!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!