Professionelle Trausprecher geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag – Liebe in Worte fassen

Professionelle Trausprecher geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag – Liebe in Worte fassen

Wie kann die traumhafte Trauung mit einem freien Trausprecher aussehen? Wir haben bei den Profis nachgefragt und geben Ihnen Einblicke in das Thema "Freie Trauung".

Professionelle Trausprecher geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag – Liebe in Worte fassen
Credits: Hochzeitsreden Constanze Marienfeld
  • Dienstleister
  • Ratgeber
  • Rede
  • Brautpaar

Wenn Brautpaare vor den Traualtar treten, wünschen sie sich, mit warmen, herzlichen und unvergesslichen Worten getraut zu werden – sei es eine religiöse, standesamtliche oder freie Trauung. Wir haben mit den freien Trausprecherinnen Diana Bär, Kristina Kutz und Ricarda Ulm gesprochen und herausgefunden, was bei dem Engagement eines Trausprechers besonders wichtig ist und worauf Brautpaare achten sollten. 

Die richtigen Worte finden

Brautpaare wünschen sich die passenden Worte an ihrem großen Tag – das nicht nur bei einer kirchlichen, sondern auch bei einer standesamtlichen oder freien Trauung. Damit dies gelingt, sollten sie sich mit dem gewählten Trausprecher vor dem großen Tag intensiv austauschen und über ihre Wünsche reden. Die Trausprecherinnen Diana BärKristina Kutz und Ricarda Ulm haben uns zu diesem Thema im exklusiven Interview Rede und Antwort gestanden:

speichern
Ricarda Ulm – Diana Bär – Kristina Kutz

Was macht einen Trausprecher aus?

Diana Bär: In diesem Bereich gibt es viele Berufsbezeichnungen: Trausprecher, Hochzeitsredner oder auch Zeremonienleiter. Die Aufgabe ist jedoch immer dieselbe – die Liebe in Worte zu fassen und diese im Rahmen einer freien Trauung zu verpacken. Ein Redner sollte einfühlsam, neugierig, leidenschaftlich und stets gut vorbereitet sein. Es ist eine sehr wichtige und vor allem vertrauensvolle Aufgabe, zwei Menschen an einem so wichtigen Tag in ihrem Leben zu begleiten. Dieser großen Verantwortung sollte sich jeder Redner bewusst sein.

speichernMehr erfahren über “”
Credits: Yvonne Lukowski

Kristina Kutz: Ich finde, dass die Chemie zwischen Brautpaar und Trausprecher wirklich stimmen muss, da es sich um einen der wichtigsten Augenblicke im Leben des Paares handelt. Ich fühle mich jedes Mal sehr geehrt und empfinde eine große Verantwortung für meine Paare. Diese Verantwortung nicht nur mit Liebe, sondern auch mit Humor zu tragen, gibt diesem fast pathetischen Gefühl die richtige Leichtigkeit. Gerade bei Trauzeremonien, die aufgezeichnet werden oder vor einer großen Hochzeitsgesellschaft stattfinden, ist es meiner Ansicht nach für die Stimmung entscheidend, das Perfekte auch im Unperfekten zu sehen und den Fokus auf das zu legen, worauf es wirklich ankommt – die Liebe zwischen zwei Menschen. Einen Trausprecher zeichnet im Wesentlichen die Gabe aus, die Liebes- und Lebensgeschichte eines Paares in neue Worte zu fassen und daraus eine Zeremonie vor deren Familien und Freunden zu gestalten, die der Einzigartigkeit ihrer Liebe gerecht wird und zudem einen rituellen Rahmen schafft.

speichernDie Ringwechselei
Credits: Die Ringwechselei

Ricarda Ulm: Ich habe dazu die Erfahrung gemacht, dass ich als Trausprecherin eine wirklich vertrauensvolle Aufgabe habe, dem Paar diese einmalige Trauzeremonie vor allen Gästen und ihnen beiden, so emotional und unvergesslich wie nur möglich zu machen. Es geht um mehr als nur die Rede. Es geht um wahre Gefühle. Diese können nur aufkommen, wenn ich zum Paar eine vertrauensvolle Basis habe, damit sie sich auch wirklich öffnen.

speichernHochzeitsfotograf München Charles Diehle
Foto: Hochzeitsfotograf München Charles Diehle

Worin besteht der Unterschied zu anderen Formen der Trauung etwa im Standesamt oder der Kirche?

Diana Bär: Eine freie Trauung ist eine tolle Ergänzung zum Standesamt und eine mögliche Alternative zur Kirche. Die freie Trauung hat keine rechtliche Relevanz, sondern gibt den Rahmen für ein ganz persönliches Ja-Wort, das von Herzen kommt. Ich als Traurednerin gestalte gemeinsam mit dem Paar den passenden Rahmen für eine Trauung und wir feiern ihre Liebe in einer ganz persönlichen Zeremonie. Nicht alle Paare haben die Möglichkeit, in der Kirche zu heiraten – aus konfessionellen oder kulturellen Gründen. Religiöse Elemente können deshalb in der Trauung eine Rolle spielen, müssen sie aber nicht. Und das Besondere an einer freien Trauung ist auch, dass sie überall stattfinden kann – im Garten, auf einem Weinberg, im Schloss oder in einer Scheune. Jedes Paar heiratet wo und wie es möchte und wie es am besten zu ihnen passt.

speichernShawnee & Simon Photography
Foto: Shawnee & Simon Photography

Kristina Kutz: Ein freier Trausprecher kann viel individueller auf das Paar eingehen, da er sich ja vorher im besten Fall intensiv mit deren Geschichte auseinandergesetzt hat. Toll an freien Trauungen ist, dass sie an jedem erdenklich schönen oder ausgefallenen Ort stattfinden können.

Ricarda Ulm: Es ist erhebendes Gefühl, wenn sich Brautpaare beispielsweise unter dem freien Himmelszelt das Ja-Wort für die Ewigkeit in Liebe geben. Gleich nach der Trauung kann in Ruhe gratuliert und das Glas Sekt erhoben werden. Bei einer standesamtlichen Trauung ist das meist vor Ort nicht möglich, da das nächste Paar schon wartet. Das Schönste für mich ist jedoch, dass ich die Trauung zeremoniell mit meinem Gesang bereichern und umrahmen darf.

speichernDirk Spoerer Hochzeitsfotograf
Foto: Dirk Spoerer Hochzeitsfotograf

Warum sollten sich Brautpaare für einen Trauredner entscheiden?

Diana Bär: Brautpaare sollten sich für einen Trauredner entscheiden, wenn es ihnen wichtig ist, noch einmal ganz persönlich, individuell und auch emotional ihre Liebe zum Ausdruck zu bringen.  Bei einer freien Trauung geht es nicht nur darum, Ja zueinander zu sagen, sondern auch deutlich zu machen, warum die beiden heiraten. In intensiven Vorgesprächen geht es auch darum, welche Wünsche, Träume und Vorstellungen sie verbinden. Jedes Paar hat eine ganz eigene, persönliche Geschichte, die erzählt werden sollte.

speichernMehr erfahren über “”
Credits: Herzensrede – Traurednerin Judith Tolomello

Kristina Kutz: Wenn jemand seinem Ja-Wort einen festlicheren, rituelleren und damit für mich fast verbindlicheren Charakter geben möchte, ist eine freie Trauung genau die richtige Wahl. Auch wenn sich jemand nicht wirklich in der Kirche zu Hause fühlt, sich aber dennoch den romantischen Rahmen wünscht, eignet sich die freie Trauung am besten.

speichernIn Worte gezaubert - Traurednerin Kristina Kutz
Credits: In Worte gezaubert – Traurednerin Kristina Kutz

Was können Brautpaare von Traurednern erwarten, was ist möglich?

Diana Bär: Möglich ist erstmal ALLES. Ich bin davon überzeugt, dass es für jedes Paar den passenden Redner gibt. Deshalb sollten sich Paare auch immer auf ihr Bauchgefühl verlassen und nie den Erstbesten nehmen. Stimmt die Chemie, können Paare zusammen mit ihrem Redner ganz individuell eine Zeremonie planen. Darin können ganz klassische Elemente wie der Ringtausch oder das (persönliche) Eheversprechen Platz finden. Aber zusammen mit dem Paar ist es auch möglich, ganz eigene und persönliche Rituale und Abläufe zu gestalten, sodass die Feier genauso wird, wie es zu den beiden passt.

speichernDiana Bär - Traumrede
Credits: Diana Bär – Traumrede

Kristina Kutz: Viele Trauredner sind so flexibel, dass sie auf unterschiedliche Themen oder auch ein Hochzeitsmotto eingehen und ihre Rede dementsprechend ausrichten.

Ricarda Ulm: Ein Trauredner kann die unvergesslichen Momente des Paares – lustige, traurige, eben emotionale Erlebnisse erfassen, verarbeiten und liebevoll in die ganz persönliche Rede integrieren. Jede meiner Reden ist ein Unikat. Keine aneinander gereihten Textblöcke jagen die nächsten, wie man es oft bei standesamtlichen Trauungen hört. Ausnahmen bestätigen auch da die Regel, aber meist ist es doch ein standesamtlicher Schnelldurchlauf, da die nächsten schon vor der Tür warten.

speichernRicarda Ulm Trausprecherin
Credits: Ricarda Ulm Trausprecherin

Mit all diesen Informationen wird es Ihnen garantiert gelingen, die perfekte freie Trauung zu gestalten und den geeigneten Trauredner für Ihr Fest zu finden. Setzen Sie sich mit den erfahrenen Traurednern aus unserem Branchenbuch in Verbindung und finden Sie genau den richtigen Ansprechpartner für Ihre Hochzeit: Hochzeitsreden Constanze MarienfeldHerzensrede – Traurednerin Judith TolomelloYvonne LukowskiNatürlich hier aus Liebe – freie Trauungen.

Ein besonderes Dankeschön richten wir an Ricarda Ulm TrausprecherinDiana Bär – Traumrede und In Worte gezaubert – Traurednerin Kristina Kutz für die Einblicke und ehrlichen Antworten. 

Brauchen Sie noch Tipps, um Ihre eigene Hocheitsrede unterhaltsam zu gestalten? Und die neuesten Trends gibt es auch in Sachen Brautkleider, Frisuren und Hochzeitsanzüge!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!