Werbung
Mit Licht und Schatten spielen – Wie sinnliche, emotionale Hochzeitsfotografie entsteht

Mit Licht und Schatten spielen – Wie sinnliche, emotionale Hochzeitsfotografie entsteht

Hochzeitsfotografie bei der das Herz schneller schlägt – Dani Rodriguez von BRING ME SOMEWHERE NICE setzt auf sinnliche, hochemotionale Fotografie, die Brautpaare weltweit begeistert.

  • Foto und Video
  • Empfehlung
  • Brautpaar

Worauf kommt es bei Hochzeitsfotos an, die unter die Haut gehen? Aufnahmen, die gleichzeitig sinnlich und emotional sind, Brautpaare und ihre tief verborgenen Gefühle abbilden? Wir haben mit dem Hochzeitsfotografen Dani Rodriguez von BRING ME SOMEWHERE NICE gesprochen, der uns von seiner künstlerischen Arbeit erzählt und verrät, wie es ihm gelingt, atemberaubende Hochzeitserinnerungen zu kreieren: 

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Mit Schatten & Licht spielen

Werbung

Fotografie ist für ihn viel mehr als einfach nur ein Beruf, es ist eine Berufung: Dani Rodriguez von BRING ME SOMEWHERE NICE zeichnet sich durch eine unbeschreibliche Einfühlsamkeit aus und weiß genau, wie Hochzeitsfotografie wirken muss, um Brautpaare, sowie Familie und Freunde zu begeistern.

Der Berliner Hochzeitsfotograf mit spanischen Wurzeln ist in Deutschland, Spanien und der ganzen Welt mit seiner Kamera unterwegs, um Hochzeiten aus einer künstlerischen, emotionalen und sinnlichen Perspektive zu dokumentieren.

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Emotionale, sinnliche Hochzeitsfotografie: was ist das eigentlich?

Dani: Ich bin der Meinung, dass es bei der Aufgabe eines Fotografen, der Menschen porträtiert, nicht nur um einen guten Hintergrund und schönes Licht geht. Natürlich sind diese Aspekte auch serhr wichtig für mich, aber es geht viel mehr darum, die Menschen dazu zu bringen, sich fallen zu lassen und Emotionen zu zeigen. Ich versuche mit meiner Fotografie einen Schritt nach vorne in diese Richtung zu machen.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Wie schafft man es, dass das Ergebnis atemberaubend aussieht? 

Dani: Ich möchte ehrlich mit meiner Fotografie sein. Jedes Paar ist anders, und man sollte nicht versuchen, bestimmte Situationen vor der Kamera zu erzwingen. Es sollte alles natürlich sein. Aber ich glaube, ich habe auch meinen Weg gefunden, wie ich die Paare dazu bewegen kann, wo ich sie haben möchte. Das hängt vielleicht mit der spanischen Mentalität zusammen. Ich habe oft das Gefühl, dass die Menschen in Spanien schneller offener und näher zu einander sind. Das bedeutet nicht dass eine besser oder schlechter ist, aber ich glaube bei der Fotografie hilft mir diese Nähe zu den Paaren oft.

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Wie schaffen Sie es, dass sich ihre Paare fallenlassen, die Nähe zulassen?

Dani: Wie gesagt, es ist abhängig von jedem Paar. Für das Brautpaar, das normalerweise nicht gewöhnt ist, vor der Kamera zu stehen, ist das Brautpaarshoot eine Herausforderung. Ich versuche eine Atmosphäre zu schaffen, in der es dem Paar einfacher fällt, sich fallen zu lassen. Am Ende höre ich immer was für eine Erfahrung das war. Sie sind sehr dankbar dafür, dass sie diese Momente zu zweit genießen konnten. Bei Hochzeiten verfliegt die Zeit immer viel zu schnell und ich finde es sehr schade, dass sich Brautpaare häufig keine richtige Zeit für sich selbst nehmen. Es ist natürlich ein Tag, an dem man mit Familie und Freunden feiert – so sollte es sein, aber der Hauptgrund ist im Endeffekt, dass sie sich füreinander entschieden haben. Es ist wichtig an dem Tag Zeit zum haben, um sich in die Augen zu schauen zu sich zu finden – einfach unvergessliche Momente miteinander zu erleben.

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Wie sind Sie zur Hochzeitsfotografie gekommen?

Dani: Durch Zufall. Ein Freund aus Barcelona hatte mich gefragt, ob ich seine Hochzeit fotografieren möchte. Am Anfang war ich nicht sehr begeistert, aber heute kann ich sagen, dass ich dadurch meine Leidenschaft gefunden habe und dass ich so zufrieden wie nie zuvor mit meiner Arbeit bin.

Was hat Sie dabei am meisten inspiriert?

Dani: Vor allem Filme und Musik. Zu Hause habe ich einen Beamer und ich schaue mir fast jeden Tag einen Film an. Ich liebe Filme. Filme mit gutem Inhalt – emotional, und selbstverständlich mit guter Fotografie.

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Wie würden Sie Ihre Arbeitsweise beschreiben?

Dani: Ich habe viele meiner Brautpaare gefragt, ob sie meine Arbeit mit drei Worten beschreiben könnten: emotional, ehrlich und ästhetisch waren die häufigsten Adjektive, die genannt wurden.
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Was macht für Sie das perfekte Bild aus?

Dani: Gutes Licht mit einem ruhigen Hintergrund, zwei Menschen, die mir voll vertrauen und Lust auf schöne Fotos haben.

speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
speichernDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICEDani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE
Foto: Dani Rodriguez BRING ME SOMEWHERE NICE

Wie sind die Paare, die Sie buchen? Für wen wären Sie der perfekte Hochzeitsfotograf?

Dani: das ist keine Frage, die ich so einfach beantworten kann. Normalerweise findet am Anfang ein persönliches Treffen statt, manchmal auch über Skype, wenn die Paare nicht in Berlin wohnen. Zum einen es ist wichtig, dass sich die Paare mit meiner Arbeit identifizieren können und für die die Fotografie am Hochzeitstag einer der wichtigsten Punkte ihres großen Tages ist. Daneben ist es aber genauso wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt – es sind Paare, die sich etwas Modernes wünschen, die eine authentische Dokumentation in einer ungezwungen Art erhalten möchten. Und gegenseitiges Vertrauen natürlich, denn alle Bilder, die auf meiner Homepage zu sehen sind, entstehen dadurch, dass zwischen dem Paar und mir eine wirkliche Bindung besteht. 

Vielen Dank für die Einblicke in Ihre Arbeit, Dani Rodriguez von BRING ME SOMEWHERE NICE! Lassen Sie sich als Brautpaar weiterhin von unserem Hochzeitsmagazin für Deutschland inspirieren.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Werbung

Kommentieren

Zankyou Hochzeitstisch. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!