Hochzeitstrends 2021: die 20 beliebtesten Trends von Brautkleid bis Deko!

Hochzeitstrends 2021: die 20 beliebtesten Trends von Brautkleid bis Deko!

Wir verraten Ihnen die wichtigsten Hochzeitstrends für 2021! Micro Weddings, Nachhaltigkeit, Blumenwolken und Co. – Trends, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Hochzeitstrends 2021: die 20 beliebtesten Trends von Brautkleid bis Deko!
Credits: Chris & Ruth Photography
  • aktuelles
  • Tendenzen

Sie sind verlobt und planen schon voller Vorfreude Ihre Hochzeitsfeier? Jedes Jahr entstehen neue Trends, so natürlich auch für die Hochzeitssaison 2021. Und obwohl in diesem Jahr leider viele Hochzeiten aufgrund von Corona abgesagt und verschoben wurden mussten, sehen wir der neuen Hochzeitssaison positiv gestimmt entgegen und verraten Ihnen die neusten Entwicklungen und Trends für 2021. Lassen Sie sich davon inspirieren, um dann Ihr eigenes Hochzeitskonzept daraus zu entwickeln.

  1. Micro Weddings
  2. Nachhaltig heiraten
  3. Holz als Dekorationselement
  4. Unterschiedliche Brautjungfernkleider
  5. Musik & Entertainment als wichtige Rolle
  6. Nicht nur 1 Brautkleid – gleich mehrere!
  7. Der Hosenanzug
  8. Trockenblumen, Pampasgras & Blumenwolken
  9. Unter der Woche heiraten
  10. Festival-Glitzer Hochzeiten
  11. Eclectic Weddings
  12. Minimal Boho oder Clean Chic
  13. Klassisch ist das neue Modern
  14. Champagner Walls
  15. Lounge-Ecken & Wohnzimmer Dekoration
  16. Lichtertunnel
  17. 70er Jahre & Disco
  18. Kunst inspiriert
  19. Jacken im Partnerlook
  20. Trend Farbe “Sorbet Pink”

1. Micro Weddings, „Hochzeit im kleinen Kreis“

Aber was sind denn jetzt eigentlich „Micro Weddings“ genau? Man kann sie auch als intime Hochzeit bezeichnen, als „Hochzeit zu Zweit“ oder „Hochzeit nur im kleinsten Kreis“. Normerweise kommen bei Micro Weddings nicht mehr als maximal 30 Personen zusammen – oft sogar nur 10 Personen inkl. der Hochzeitsdienstleister. Als Brautpaar könnt Ihr selbst entscheiden, mit wie vielen Gästen Ihr feiern wollt (sofern Ihr die aktuellen Corona-Beschränkungen im jeweiligen Bundesland einhaltet) – bei Micro Weddings geht es mehr um eine Gedankeneinstellung, als eine feste Vorgabe der Personenanzahl. Die Flexibilität und Intimität steht hier ganz klar im Vordergrund.

Die Weddingplanerin Anna Schulz ist von Micro Weddings als Trend für 2021 überzeugt: Kleinere Feiern, mit wirklich bedeutsamen Gästen. Nicht mehr die großen Zusammenkünfte von allen Verwandten und Bekannten, Arbeitskollegen und Fitness-Studio Begegnungen.  Das bedeutet, dass sich vielleicht die Gästezahl verkleinert, das Budget aber nicht. Ein größeres Pro-Kopf Budget lässt dem Brautpaar die Möglichkeit, ein wirklich tolles Erlebnis nicht nur für sich, sondern auch für die Gäste zu gestalten.“ Micro Weddings geben dem Brautpaar die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. „Das heisst auch für Dekoelemente: größere Blumen, mehr Dekoration. “The bigger the better“. Brautsträuße werden pompöser sein, die Blumenarrangements auf den Tischen gigantisch.“ (Anna Schulz). Auch für Dienstleister wie Fotografen, Videografen und Hochzeitsplaner kann mehr ausgegeben werden, da bei Micro Weddings an anderen Ecken wie z.B. der Catering-Rechnung oder der Location eingespart werden kann.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Die Weddingplanerin Kerrin Wiesener von Signature Events sieht es ähnlich: „Mit den kleinen Festen kommt der Trend zur üppigen Deko – wenn schon klein, dann aber richtig fein! Es wird gutes Essen bestellt und die edlen Weine ausgesucht – bei weniger Gästen kann man auch in den vollen Genuss gehen.“

Die Weddingplanerin Verena Sophia Bauer hat Ihnen ein paar Tipps zusammengefasst, wie Sie Ihre Micro Hochzeit ganz Besonders gestalten könnt:

  • Heiraten Sie in Ihrer Lieblingsstadt oder an Ihrem Lieblingsstrand (wenn das Reisen wieder möglich ist)
  • Machen Sie aus Ihrer Hochzeit eine ganze Hochzeitswoche (mieten Sie ein Haus, laden Sie Ihre Lieblingsmenschen ein und machen Sie sich mit ihnen eine tolle Zeit)
  • Planen Sie gemeinsame Abenteuer und Ausflüge mit Ihren Gästen ein – z.B. eine Bootsfahrt mit Dinner, eine Casino-Nacht, einen Wandertag. Das hängt natürlich immer auch vom Budget und Ihren Hobbies und Vorlieben ab.
  • Überraschen Sie Ihre Gäste mit besonderen Gastgeschenken und Entertainment während der Veranstaltung (z.B. ein Zauberer oder Karikatur-Zeichner)
speichernGartenhochzeit mit Lichterketten
Credits: Chris & Ruth Photography

2. Nachhaltig heiraten & „Green Weddings“

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch in 2021 eine wichtige Rolle spielen. Viele Brautpaare setzten dabei auf Papeterie aus recycelten Materialien, die durchaus wunderschön aussehen kann. Aber auch das Versenden der Save-the-Date Karte oder sogar der Einladungskarte in digitaler Form, soll langfristig gesehen sogar die physische Einladung ganz ersetzten.

Auch hinsichtlich der Location kann man nachhaltig planen. Die Traurednerin Constanze Marienfeld erzählt uns „Immer mehr Brautpaare suchen sich Locations aus, die nachhaltig arbeiten. Das sind meist familiengeführte Unternehmen, die Obst, Gemüse, Fleisch etc. aus eigenem Anbau oder vom Bauern des Vertrauens beziehen. Fair Trade & Bio Produkte mit kurzem Anfahrtswegen…Mein Herz schlägt höher wenn die Essensreste des Buffets nicht weggeworfen, sondern am nächsten Tag mitgenommen werden können oder noch für einen kleinen verkaterten Brunch am nächsten Tag vor Ort genutzt werden können.“

Hochzeitsringe können aus altem Goldschmuck hergestellt werden und Brautkleider im Second-Hand-Laden gekauft werden.

Die Weddingplanerin Verena Sophia Bauer gibt Euch noch weitere Tipps:

  • Verwendet biologisch abbaubares Konfetti
  • Mietet Eure Deko bei einem Eventverleiher oder Floristen
  • Feiert Plastik-frei!
  • Sprecht mit Eurem Floristen und verwendet nur Blumen der aktuellen Saison und von lokalen Anbietern
  • Bittet Eure Gäste für eine Organisation Eurer Wahl zu spenden (als Hochzeitgeschenk)
  • Bietet vegane und vegetarische Menüs an
  • Bezieht Euren Wein und Bier von lokalen Anbietern

Es gibt sehr viele Möglichkeiten nachhaltig zu heiraten. Schauen Sie gerne mal in unseren Artikel über „Green Weddings“ rein und erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

3. Holz als Dekorationselement

Auch die Dekomaterialien werden in 2021 nachhaltiger. Neben Naturmaterialien wie Steinen, ungefärbtem Garn, getrockneten Blumen und recycelten Textilien, ist Holz als Dekoelement ganz vorne mit dabei. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie Holz auf Ihrer Hochzeit einsetzten können:

  • Kerzenhalter aus Holz
  • Tischnummern aus Holz
  • Traubogen aus Holz
  • Tischplan aus Holz
  • Wedding Signs aus Holz
  • die Auswahl einer rustikalen, ländlichen Location

Finden Sie mehr Inspirationen in unserem Artikel über „Hochzeitsdekoration aus Holz“.

speichernRustikale Hochzeitsdekoration aus Holz
Foto: Mc Cune Photography

4. Unterschiedliche Brautjungfernkleider

Sicherlich haben Sie diesen Trend schon auf Instagram oder Pinterest beobachtet. Je bunter und unterschiedlicher die Kleider der Brautjungfern sind, desto besser. Diesen Trend finden wir ganz wunderbar. Denn bisher waren alle Brautjungfern immer im gleichen Outfit und in gleicher Farbe zu sehen – ob sie sich mit diesem Outfit wohlfühlen oder nicht. Aber es ist doch wirklich viel schöner für die Braut, seinen „bride tribe“ am Hochzeitstag strahlen zu sehen!

5. Musik und Entertainment wird eine wichtigere Rolle spielen

Da das Tanzen auf engem Raum, aufgrund der aktuellen Situation wahrscheinlich auch noch in 2021 begrenzt sein wird, finden Brautpaare neue Wege Ihre Gäste trotzdem entsprechend zu unterhalten. Eine Live-Band oder ein DJ sind ein Muss! Sie dienen nicht nur dazu Musik zu spielen, sondern eignen sich auch perfekt als Moderator, um die Gäste zu unterhalten und durch das Programm des Abends zu führen. Brautpaare werden kreativ und setzten sogar „Stand-up Comedians“ oder Magier ein, um ihre Gäste auch im Sitzen zu unterhalten. Ein Karikaturen-Zeichner, kostümierte Kellner bei Motto-Hochzeiten oder ein DJ in Kombination mit Musiker mit Instrument, sind nur ein paar Ideen, um den Tag für Ihre Gäste unvergesslich zu machen.

speichernEntertainment Hochzeit
Credits: Chris & Ruth Photography

6. Nicht nur 1 Brautkleid – die moderne Braut von heute trägt gleich mehrere Outfits!

Die Promis haben es in diesem Jahr bereits vorgemacht. Nicht nur Heidi Klum sondern auch Sylvie Meis haben gleich in mehreren Brautkleidern geheiratet. Natürlich wird es immer noch DAS besondere Kleid für die Zeremonie geben – das wichtigste Outfit der Hochzeit! Neben dem Hauptkleid trägt die moderne Braut von heute allerdings auch noch weitere Hochzeitskleider. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Vom schlichten weißen Kleid aus Seide für den Abend davor, aus Spitze für den Empfang danach, ein elegantes, figurbetontes Brautkleid fürs Dinner bis hin zum kurzen Cocktailkleid für die Party, ist alles mit dabei.

7. Der Hosenanzug

Die Mehrzahl der Bräute träumt sicherlich vom klassischen Prinzessinnenkleid. Doch in 2021 ist auch Etwas für die moderne und weniger traditionelle Braut mit dabei. Designer zeigten in diesem Jahr auf den Fashion Weeks vermehrt elegante, aber auch verspielte Hosenanzüge und Jumpsuits für die Braut. Perfekt für die urbane, moderne Hochzeit oder standesamtliche Trauung. Um im Hosenanzug zu strahlen, ergänzen Sie den Look einfach mit einem eleganten Hut oder einem dezenten Blumenkranz für die Haare.

speichernHosenanzug Jesus Peiro
Credits: Jesus Peiro

8. Trockenblumen, Pampasgras und Blumenwolken

Auch Trockenblumen wie z.B. Pampasgras bleiben uns auch in 2021 natürlich noch erhalten. Sie sind einfach viel zu schön, um sie weg zu lassen. Die Floristin Petra Müller sieht “die Trockenblumen im nächsten Jahr jedoch vor Allem in Kombination mit frischen Schnittblumen –  das hat einen tollen Effekt! Egal ob im Brautstrauß, der Tischdekoration oder im Haarschmuck – sie lassen sich überall super einsetzten und das nicht nur auf Boho Hochzeiten. Das Beste daran: Sie müssen sie nicht weg schmeißen, denn sie halten ewig. Ein tolles Andenken an Ihren großen Tag!”

speichernTrockenblumen Tischdekoration
Credits: PrismaBlanca Photography
speichernTischdekoration Garten Trockenblumen
Credits: Nadia Jung

Und auch die wunderschönen Blumenwolken oder auch „Flower Clouds“ genannt, verzaubern auch wieder die Hochzeiten in 2021. Sie sind nicht nur der Hingucker schlecht hin, sondern erleichtern es Euren Gästen auch, sich am Tisch besser zu unterhalten – ohne opulente Blumengestecke und Vasen zwischen sich zu haben.

9. Unter der Woche heiraten

Viele Brautpaare mussten in diesem Jahr ihre Hochzeit aufgrund von Corona verschieben – und die begehrten Termine im kommenden Jahr sind bereits ausgebucht. Der neue Trend daher: Unter der Woche heiraten! Sie haben eine größere Auswahl an Dienstleistern, weil diese noch freie Termine haben, können in Ihrem Wunschmonat heiraten und sparen ganz nebenbei auch noch Geld. Außerdem: Wer sich extra für Ihre Hochzeit unter der Woche einen Tag Urlaub nimmt, dem ist dieses Ereignis auch wirklich eine Herzensangelegenheit!

10. Von Sonne, Mond und Sternen zu Festival Glitzer Hochzeiten

Der Trend zu „Celestial oder Galaxy“ Hochzeiten, der bereits 2019 aus den USA zu uns gekommen ist, geht in 2021 noch ein bisschen weiter. Die Hauptmotive bleiben erhalten: Sonne, Mond und ganz viel Sterne. Die Farben werden allerdings bunter und weniger dezent. Stellen Sie sich einfach vor, sie besuchen ein Festival. Alles voller Glitzer. Glitzer im Gesicht, auf dem Kleid, auf der Hochzeitseinladung und verteilt auf den Tischen. Es funkelt nur so! Wem das zu viel ist, der kann diesen Trend auch nur vereinzelt einsetzten. Zum Beispiel in Form einer Glitzer Bar – die Gäste können sich für die Party reichlich mit Glitzer verzieren. Spaßfaktor garantiert!

 11. Eclectic Weddings – ein harmonisches Zusammenspiel verschiedenster Farben und Stile

Im 2021 dreht sich alles um Lebensfreude, Optimismus und ganz viel Farbe! Das drückt sich in einer neuen Stilrichtung aus, die ihren Ursprung im Interior Design hat.

Was bedeutet “Eclectic” (zu Deutsch Eklektisch)?

Verena Sophia erklärt diese Stilrichtung folgendermaßen: „Fälschlicherweise denken viele es handelt sich hierbei um das Chaos oder Kitsch schlechthin. Aber es geht vielmehr um das Zusammenspiel unterschiedlichster Stilrichtungen, Farben und Mustern, die am Ende ein harmonisches Gesamtbild ergeben sollen. Darin liegt die Kunst. Von Extravagant und Boho bis hin zu Klassisch, Modern und Vintage – alles darf und soll gemischt werden! Aber achten Sie dennoch darauf, dass die Dekorationselemente im Einklang miteinander sind. Verwenden Sie für Ihre Tischdekoration zum Beispiel Holz, Glas und Keramik im Mix, aber suchen Sie sich dafür eine neutrale Farbe als Tischdecke aus und mixen Sie diese wiederum mit Stoffservietten aus bunten Mustern.“

speichernEclectic Wedding Dekoration bunte Tischdekoration
Credits: Greenweddingshoes
speichernEclectic Wedding Dekoration bunte Tischdekoration
Credits: 100layercake

Die Weddinplanerin Kerrin Wiesener erzählt uns: Farblich wird es intensiver als in den vergangenen Jahren. Wer will kann sich in 2021 mit farbigen Tischdecken, Servietten und Platztellern, Kristallgläsern usw. austoben – dazu üppige Blumenarrangements mit großen Blüten in intensiven Farben. Ein Rausch für alle Sinne.“

speichernEclectic Wedding Bunte Tischdekoration
Credits: 100layercake

Die Farbpalette der Trendfarben im Frühjahr und Sommer 2021: sie reicht von erfrischend-verträumten Blütentönen wie Gartenkräuter-Grün und einem warmen, dunklen Pink über hauchzarte Pastelltöne wie sonnigem Gelb, duftigem Lavendel und sanftem Rosa bis zur poppig-plakativen Farbpalette aus knalligem Blau, kräftigem Rot und einem kecken Power-Pink. Lebensfreude und Optimismus ausstrahlende Farbklassiker neu interpretiert sowie energiegeladene, stylishe Knallerfarben – so bekennen Sie 2021 Farbe.

12. Minimal Boho (Clean Chic)

Um es gleich vorweg zu nehmen: Der klassische Boho- und Vintage-Trend bleibt uns auch im nächsten Jahr erhalten, sowohl bei Brautkleidern als auch als Gesamtkonzept für eine Hochzeit. 2021 gesellt sich allerdings ein neuer Trend dazu: „Clean Chic“ oder auch „Minimal Boho“ genannt. Will heissen: schlichte, minimalistische und elegante Designs und Dekoelemente, die sich aufs Wesentliche konzentrieren, dabei aber große Wirkung erzielen. Getreu dem Motto: Weniger ist mehr, Hauptsache, es ist hochwertig.

Wie kann so ein Hochzeitskonzept im Minimal Boho Style aussehen? Wir geben Ihnen einige Inspirationen:

Stimmung: minimalistisch, verträumt, elegant und luxuriös, klassisch, aber doch modern

Dekorationselemente: Kristalle, Holzelemente, Natursteine, (Natur-)Keramik, Elfenbein, natürliche Materialien (z.B. Muscheln) und Stoffe, Bronze, Kupfer, Gold

Farben: Grautöne, Gold, Kupfer, Silber, Naturtöne wie Beige, Braun und Pastell-Töne

Das Brautkleid: Minimalistische Kleider, aus Seide oder Satin

Die Blumen: getrocknete Blumen wie Pampasgras, getrocknete Palmenblätter, „Flower Clouds“, Orchideen, Dahlien, Königsprotea (auch getrocknet seht schön)

Auch die Floristin Petra Müller ist von diesem Trend überzeugt: “in 2021 wird es vor Allem viele elegante, softe & zarte Blumen zu sehen geben. Aufgefaltete Rosen (auch “reflexed” genannt) oder Orchideen werden im Vordergrund stehen. Die Farbtöne reichen von Clean, Nude, Sorbet-Farben bis hin zu Pastell. Alles dreht sich um einen weichen Gesamtlook.

Und so könnte Eurer Konzept aussehen: Ein besonderes Schmuckstück zum schlichten Brautkleid aus Satin, minimalistische Hochzeitspapeterie in Metallic-Tönen und majestätische weiße Orchideen als Blumendekoration – fertig ist die Hochzeit im Minimal Boho & Clean-Chic.

 

speichernMinimal Boho Tischdekoration Trockenblumen
Credits: Nadia Jung
speichernMinimal Boho Tischdekoration
Credits: IDO Events

13. Klassisch ist wieder Modern

Die Weddingplanerin Anna Schulz ist „davon überzeugt, dass die Kleider wieder etwas klassischer werden. Sanfte A-Linien, verspielt, bequem aus Seidenchiffon und Baumwollspitze. Unbequeme Kleider gehören immer mehr der Vergangenheit an. Auch am Hochzeitstag wird sich die Braut nicht in eine Korsage zwängen. Was auch ein klarer Trend ist, sind simple Kleider, ganz schlicht, gradlinig, eher eng anliegend.“

Also: Die klassische A-Linie kommt also wieder zurück. Wie schön, denn die A-Linie umschmeichelt nahezu jede Figur, hat den optischen Effekt eines klassischen Brautkleides, engt aber nicht annährend so ein wie die Korsage eines Prinzessinnenkleides. Auch taillierte Satin-Hochzeitskleider sind wieder angesagt. Super schlicht, kein Glitzer und Chichi und keine Spitze – leidglich hochwertiger Stoff ohne Extras. Elegant, edel, zeitlos, stilvoll und perfekt für die Braut, die sich in figurbetonten Kleidern wohlfühlen.

14. Champagner Walls

Passend zur zurückhaltenden Eleganz des Minimal Boho & Clean Chic ist die Champagner- oder Prosecco-Wall ein erfrischender, spritziger Hochzeitstrend. Stehtische mit Hussen für den Apéro waren gestern. Statt Schlange stehen an der Bar oder Warten auf den Kellner herrscht an der Champagner-Wall Selbstbedienung – und die „Bar“ wird nebenbei ganz automatisch zum imposanten Deko-Element.

15. Lounge-Ecken & Wohnzimmer Dekoration

Die Hochzeiten in 2021 werden immer mehr in den hauseigenen Garten verlagert und unter freiem Himmel gefeiert. Vor allem bei Gartenhochzeiten lässt sich dieser Trend besonders beobachten. Lounge-Ecken mit gemütlichen Sofas, Poufs, bunten Kissen und Sesseln strahlen Wohnzimmer Atmosphäre aus und sind auf keiner Gartenhochzeit mehr weg zu denken. Zaubern Sie Ihren Gästen eine Sitzecke in der sie sich eingeladen und wie zu Hause fühlen. Snacks, eine Kaffee-Bar, ein Limonaden-Stand und die passende Deko machen die Lounge-Ecke perfekt.

Um das Gartenkonzept im gemütlichen Wohnzimmerstil abzurunden, wird auch der Tischplan und die Dekoration für das Hochzeitsessen daran angepasst. Lange, gemütliche Tafeln, gepaart mit runden und eckigen Tischen mit unterschiedlicher Tischordnung und Gästeanzahl je Tisch, schaffen eine gemütliche intime Restaurant-Atmosphäre. Leuchtende Kronleuchter, Tischlampen und Teppiche machen den Look komplett.

16. Lichtertunnel

Was ist eine Hochzeit schon ohne stimmungsvolle und romantische Beleuchtung? Wie auch in den Jahren zuvor, spielen auch in 2021 jegliche Arten von Lichteffekten und vor allem Lichterketten wieder eine große Rolle. Da wesentlich mehr Hochzeiten im Garten oder im Freien statt finden werden, gibt es hier natürlich unheimlich viele Möglichkeiten mit Licht zu spielen. Besonders angesagt sind im kommenden Jahr Lichtertunnel. Defintiv der Wow-Effekt auf jeder Outdoor und Gartenhochzeit! Wer wünscht sich nicht an einer langen Tafel unter Freiem Himmel unter einem Tunnel aus tausenden Lichtern zu sitzen und in gemütlicher Atmosphäre zu Abend zu Essen?

Weddingplanerin Anna Schulz bringt es auf den Punkt: „Trend werden natürlich wieder Lichterketten. Diese werden sicherlich noch mehr als dieses Jahr eingesetzt. Wer heiratet denn nicht gerne unter einem Sternenhimmel?“

speichernLichtertunnel
Credits: Julia Truisi Weddings

17. Retro, 70er Jahre & Disco

Retro ist die Liebe zur Vergangenheit. Das Schwelgen in alten Zeiten. Geprägt von hellen und heiteren Farben, verrückten und außergewöhnlichen Mustern und Formen. Und das wichtigste Motto der 70er Jahre: LOVE & PEACE.

Wir zeigen Ihnen wieder ein paar Inspirationen auf, wie Sie Ihr Hochzeitskonzept im Stil der 70er Jahre umsetzen können:

Stimmung & Merkmale: Hippie-Look, farbenfroh, hell, „funky & groovy“, Boho und Disco

Dekorationselemente: Holz, Naturgesteine, Glas, Leder, Metall, Vinyl und Chrome Elemente, hängende grüne Blumen, Makramees, Rattan (Peacock Chair), farbenfrohe Stoffe mit Blumen und geometrischen Mustern, Disco-Kugeln

Farben: dunkles Braun, warme Erdtöne, Avocado Grün, Gold, Schokolade, Sonnenblumen-Gelb, Orange-Töne, dunkle Rot-Töne

Das Brautkleid: langes Maxikleid im Boho-Stil mit langem Ärmeln und Spitzen-Elementen

Blumen: Alle Arten von Blumen sind erlaubt. Alle Farben sind erlaubt. Besonders passend sind Wildblumen (Gänseblümchen, gepflüchte Blumen, Anemonen), gemischt mit Pfingstrosen oder Dahlien. Und für den perfekten Festival Look der 70er sollte die Braut natürlich noch einen Blumenkranz im Haar tragen. So Boho.

18. Kunst inspiriert

Eine Ihrer gemeinsamen Interessen ist Kunst? Perfekt. Denn der neuste Trends ist es, Kunst als Inspirationsquelle für Hochzeiten einzusetzten. Haben Sie ein Kunstwerk oder einen Künstler, der Sie besonders beineindruckt oder verbindet? Dann setzten Sie doch die Farben, das Thema oder die besondere Maltechnik in Ihrer Papeterie, auf Ihrer Hochzeitstorte oder als Hintergrundbild Ihrer Zeremonie ein. Das Tolle daran ist: dieser Trend kann für jede Stilrichtung eingesetzt werden. Ob Modern, Boho, Vintage, Traditionell, Ausgeflippt und Farbenfroh, Kalligrafie, Wasserfarben, Ölmalerei oder das Lieblingsbild von Picasso – bei diesem Trend gibt es keine Grenzen.

speichernHochzeitspapeterie Kunst
Credits: Jose Villa

19. Jacken im Partnerlook

Personalisierte Partnerjacken sind nächstes Jahr der Trend schlechthin. Egal ob als Jeans-, Leder- oder Sweatjacke – eine Hochzeitsjacke im Partnerlook ist das perfekte Accessoire für Sie und Ihn. Strass-Applikationen oder die Initialen von Braut und Bräutigam verleihen den Partnerjacken den extra Schliff. Auch eine coole Idee: Überraschen Sie Ihre Brautjungfern mit einer stylishen Jacke im Partnerlook für den Junggesellinnenabschied.

20. Trend-Farbe „Sorbet Pink“

Neben bunten Farbkombinationen, Blautönen (z.B. die Pantone Farbe des Jahres „Classic Blue), Pastell-Tönen, Senfgelb und Rostrot, überrascht uns 2021 noch mit einem weiteren Farbton: romantisch, frisch und elegant. Viele erinnern sich sicherlich noch an das knallige Pink der 80er Jahre! Der Gedanke daran macht sofort gute Laune. Das Pink in 2021 wird nur wesentlich dezenter, heller und weniger auffällig – ähnlich einem soften Erdbeer-Himbeer-Sorbet.

“Sorbet Pink”, die neue Trendfarbe 2021, kann perfekt als dezenter Farbtupfer innerhalb eines neutralen Farbkonzepts (z.B. mit Weiß/Creme-Farben oder Schwarz) eingestezt werden. Das Zusammenspiel der beiden Farben strahlt Leichtigkeit und zugleich Eleganz aus.

Und noch ein wichtiger Tipp für die Planung Ihrer Hochzeit in 2021: stressfrei heiraten! Denn vom Stress hatten wir in diesem Jahr schon genug. Die Weddinplanerin Anna Schulz hofft darauf, „dass sich viele Bräute einen Hochzeitsplaner nehmen, damit sie auf einen ganz besonders tollen Trend aufspringen können, der da heißt „Stressfrei Heiraten.“

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!