Grandiose Flitterwochen – Wie Sie das richtige Ziel für die Hochzeitsreise finden

Credits: Ana Pilar Padilla

Die Flitterwochen sind eines der größten Abenteuer des Lebens. Sie bilden das Ende der Hochzeit und die erste gemeinsame Reise als Ehepaar und somit der Beginn des Ehelebens. Die Hochzeitsreise ist dafür da den Stress der Hochzeitsplanung hinter sich zu lassen und die gemeinsame Zeit als frisch verheiratetes Paar zu genießen.

Die Organisation der Flitterwochen gehört mit zur Hochzeitsplanung, weshalb Sie sich bereits vor der Hochzeit ausreichend mit dem Thema „Hochzeitsreise“ beschäftigen sollten. Vorteil: Die Vorfreude kann weiter wachsen. Gemeinsam mit Evaneos, dem Spezialisten für Individualreisen in 160 Destinationen auf der ganzen Welt, haben wir Ihnen 5 Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen die ideale Hochzeitsreise zu planen.

  1. Das richtige Reiseziel wählen
  2. Die optimale Reisezeit
  3. Das Budget kalkulieren
  4. Eine individuelle Traumreise ganz nach Ihren Wünschen gestalten
  5. Aktivitäten planen
Credits: Shutterstock / Evaneos

1. Das richtige Reiseziel wählen

Die Welt zu bereisen ist ein aufregendes Abenteuer. Es gibt viele verschiedene Arten die unterschiedlichsten Orten der Erde zu bereisen, nicht jede davon ist für jedermann geeignet. Die Experten von  Evaneos raten Ihnen: „Ob Entspannung an den traumhaften Sandstränden vor türkisblauem Wasser auf den Malediven oder lieber Trekking durch den Dschungel von Costa Rica – es ist äußerst wichtig, dass Sie das Reiseziel ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben und Wunschvorstellungen wählen. Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihres Hochzeitsreiseziels genügend Zeit, um die optimale Destination zu finden, welche Sie beide anspricht. Etwa sechs Monate vor der Reise sollte dann mit der konkreten Planung begonnen werden, damit Flüge und Hotels auch in beliebten Reisezielen noch ausreichend Verfügbarkeiten haben“.

Es gibt nichts Besseres als eine völlig andere Welt zu entdecken. Allerdings sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken über mögliche Barrieren machen. Wie gut kommen Sie mit verschiedenen Transportmitteln zurecht und wie ist die Verkehrssituation in Ihrem Wunschreiseziel? Wie können Sie sich vor Ort verständigen, sprechen Sie die Landesprache oder Englisch? Können Sie sich an die Bräuche, Regeln und Gewohnheiten des Landes und die Kultur anpassen? Sie können überall unglaubliche Erfahrungen erleben, sollten sich aber vorab über die Regionen informieren.

Credits: Shutterstock

2. Die optimale Reisezeit

Beachten Sie die Saison in der Sie reisen möchten. Die Umstände und Bedingungen einer Reise können sich mit der Reisezeit verändern. Die beliebteste Zeit für Hochzeiten und Flitterwochen ist Juni bis Oktober. Diese Monate liegen in der Hochsaison der Sommermonate, daher fahren auch insgesamt die meisten Leute in den Urlaub. Diesen Fakt sollten Sie im Hinterkopf behalten, da Sie mit vielen Touristen auf den Fotos, langen Warteschlangen und höheren Preisen rechnen müssen.

Credits: Evaneos

Die Reiseexperten von Evaneos berichten dasselbe: „Obwohl die meisten Paare gleich nach der Hochzeit in die Flitterwochen fahren, lohnt es sich, Informationen über die optimale Reisezeit einzuholen. Damit können Regen- und Monsunzeiten, besonders heiße oder kalte Perioden oder ausgebuchte Hauptsaisonen vermieden werden“.

Die nächste Frage die Sie sich stellen müssen: Wie lange möchten Sie verreisen? Den Zeitraum Ihrer Hochzeitsreise sollten Sie im Voraus genau planen. Wie viele Tage können Sie sich frei nehmen, wie lange möchten Sie im Urlaub sein? Im Allgemeinen verbringen Paare 10 bis 15 Tage in den Flitterwochen. Bei größeren Safari-Touren oder Entdeckungsreisen sollten Sie jedoch mehr Zeit einplanen. Die Dauer eine Reise kann die Zielauswahl bereits einschränken. Genau so die Zeit der An- und Abreise. Wenn Sie mehrere Ziele während Ihrer Flitterwochen bereisen möchten, sollten Sie einzelne Tag für  An- und Abreise, sowie Weiterfahrten einkalkulieren und sich nicht zu viel vornehmen, schließlich haben Sie noch ihr gesamtes Leben vor sich um die Welt zu entdecken. Genießen Sie lieber die gemeinsame Zeit und entspannen Sie sich – Sie haben auch so schon genug Stress.

Credits: Shutterstock
Credits: shutterstock

3. Das Budget kalkulieren

Während der Hochzeitsplanung sollten Sie bereits ein Budget für Ihre Flitterwochen festlegen. Nachdem Sie besprochen haben wie Sie sich Ihre Reise vorstellen, ist es an der Zeit auszusortieren: Welche Reisevorstellungen passen in Ihr Budget und welche nicht. Kalkulieren Sie für die Reiseplanung und das Vergleichen viel Zeit ein, lassen Sie sich von Experten beraten und finden Sie gegebenenfalls Kompromisse.

Wir raten Ihnen immer ein etwas höheres Budget zur Seite zu legen, da immer Kleinigkeiten hinzukommen die man nicht einplant. Probleme mit dem Transport, Devisen, mögliche Unfälle und Extras, die wir nie in Betracht ziehen würden.

Credits: Shutterstock

4. Eine individuelle Traumreise ganz nach Ihren Wünschen gestalten

Wie Sie bereits wissen, ist jedes Land auf dieser Welt wundervoll und hat etwas zu bieten. Die Frage ist nur ob es für Sie als Ziel in Frage kommt. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise gründlich über potenzielle Reiseziele. Auf diese Aspekte sollten Sie beim Informieren ein besonderes Augenmerk legen: benötigte Impfungen, politische Situation und Wetterbedingungen. Auch nicht unwichtig sind die Verkehrsmittel in den Regionen, die Sprache, das Essen und die Gesamtkultur. Schauen Sie ob Sie mit den Gegebenheiten, Bräuchen und Gewohnheiten eines Landes und der Kultur zurechtkommen könnten oder ob Sie ein anderes Ziel auswählen sollten.

Credits: Evaneos

Unsere Experten von Evaneos empfehlen großen Wert auf Individualität zu legen: „Damit Ihre Flitterwochen zu einem ganz besonderen Erlebnis werden, sollten Sie diese Reise individuell gestalten und sich beispielsweise nicht zwischen Strand und Stadt entscheiden müssen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Hochzeitsreise maßgeschneidert zusammenstellen zu lassen. Dies können die lokalen Reiseexperten von Evaneos für Sie übernehmen, die Ihnen persönliche Rundreisen nach Wunsch schneidern und Sie zudem noch mit Geheimtipps vor Ort versorgen können. Somit ist sichergestellt, dass Ihr Urlaub zu einer Traumhochzeitsreise wird“.

5. Aktivitäten planen

Weiterhin geben die Reisespezialisten von Evaneos noch folgende Tipps: „Um Ihnen einen erfolgreichen Start in Ihr Eheleben zu ermöglichen, sollte bei Flitterwochen noch mehr als bei anderen Reisen Wert auf die Balance zwischen Aktivitäten und Entspannung gelegt werden. Dies hängt natürlich von Ihren individuellen Vorlieben ab, aber achten Sie darauf, weder zu viele noch zu wenige Ausflüge und Tagesprogramme zu planen. So bleibt Ihnen ausreichend Zeit, um unvergessliche Stunden zu zweit verbringen zu können“.

Credits: Shutterstock

Die Zweisamkeit genießen

Profitieren Sie von der Auszeit vom Alltag und lassen Sie es sich gut gehen! Die Flitterwochen sollen Ihnen ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Vergessen Sie daher nicht, viele Fotos zu machen, um diese Momente für die Ewigkeit festzuhalten

Und schlussendlich gilt noch: genießen Sie die lang ersehnten Flitterwochen und die wertvolle Zeit zu zweit. Der erste Urlaub als frisch vermähltes Paar wird Sie nachher bestimmt noch lange in Erinnerungen schwelgen lassen“.

Credits: Shutterstock

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Evaneos für diese tollen Tipps!

Machen Sie nun diesen Test und finden Sie heraus, welches Flitterwochenziel zu Ihnen passt.

Nutzen Sie außerdem unsere kostenlose Checkliste für die Hochzeitsplanung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Die ultimative Bucket List für Brautpaare – 5 Gründe für Flitterwochen in Afrika

Mauritius, die perfekten Flitterwochen am Stand! Französische Kultur und indische Herzenswärme

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Der richtige Anzug für die Hochzeit – Wie findet der Bräutigam das passende Outfit?
Der richtige Anzug für die Hochzeit – Wie findet der Bräutigam das passende Outfit?
5 Aspekte die Sie beim Kauf Ihres Hochzeitsanzugs beachten sollten. So finden Sie als Bräutigam das perfekte Outfit.
Hochzeits-Dessous: Wie findet die Braut die richtige Unterwäsche für den großen Tag?
Hochzeits-Dessous: Wie findet die Braut die richtige Unterwäsche für den großen Tag?
Hochzeits-Dessous: Was Frau am schönsten Tag des Lebens unter dem Brautkleid trägt! So überraschen Sie Ihren Partner...
Wie wählt man die richtige Hochzeitslocation aus? – Auf diese 5 Aspekte sollten Sie bei der Entscheidung achten
Wie wählt man die richtige Hochzeitslocation aus? – Auf diese 5 Aspekte sollten Sie bei der Entscheidung achten
Den richtigen Ort für die eigene Feier finden, das ist gar nicht so leicht. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Wahl Ihrer Hochzeitslocation achten sollten.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos