Die große Leere nach der Hochzeit – so vermeiden Sie den gefürchteten Wedding Blues!

Die Phase vor der Hochzeit ist geprägt von Eifer, Vorfreude und Glück – Bräute verlieren sich geradezu in der Planung, verlieben sich in ihr Brautkleid und sprechen mit ihren Freundinnen nur noch über das Eine. Wenn das große Fest vorbei ist, sind viele Frauen von einer großen Leere erfüllt, die als “Wedding Blues” bezeichnet wird. Wie Sie gegen diesen Frust nach der Hochzeit erfolgreich ankämpfen und glücklich in das gemeinsame Eheleben starten, verraten wir Ihnen hier: 

Das Ende eines wundervollen Projektes

Die Hochzeitsplanung erfüllt viele Bräute in den Wochen und Monaten vor dem großen Fest. Es gibt so viel zu organisieren und zu entscheiden und genau diese Verantwortung gefällt vielen Bräuten, die ihre Leben plötzlich vollkommen der eigenen Traumhochzeit widmen. US-amerikanische Psychologen warnen jedoch davor, sich zu sehr in die Vorfreude hineinzusteigern – denn dies führt unweigerlich dazu, dass Bräute nach dem großen Tag eine seltsame Leere erfüllt, die auch als Wedding Blues bezeichnet wird.

Eine von zehn Bräuten leidet nach der Hochzeit unter der sogenannten Post bridal depression, einem Gefühl der Traurigkeit und Leere. Die Braut hat sich zu stark auf die Hochzeitsplanung konzentriert und dabei ist ihr Alltagsleben und auch die Beziehung zum Bräutigam auf der Strecke geblieben. Nach der großen Feier gibt es keine Aufgabe mehr, die im Rahmen der Hochzeitsplanung anfällt – genau das führt zum gefürchteten Wedding Blues, der den Start ins Eheleben sichtlich erschweren kann.

Die Hochzeitsplanung langsam angehen

Damit Ihnen das gar nicht erst passieren kann, sollten Sie bereits während der Hochzeitsplanung die Notbremse ziehen. Die Hochzeitsplanung darf nicht Ihre Beziehung oder gar Ihr gesamtes Alltagsleben beeinflussen. Es ist ein wundervolles Projekt, für das jede Frau gerne viel Zeit opfert, aber dennoch geht das Leben weiter – auch wenn nicht jedes Detail perfekt sein wird! Frauen, die nach der Hochzeit an der Post bridal depression leiden, haben sich zu sehr in die Hochzeitsplanung reingesteigert – wie bei anderen Projekten fallen danach alle Aufgaben weg und damit auch die großen Gefühle wie Vorfreude, Eifer und Spaß an der Vorbereitung.

Daher sollten Sie die Hochzeitsplanung lediglich als ein wundervolles Projekt in Ihrem Leben betrachten, das definitiv auch in Teilzeit mit Bravur gemeistert werden kann. Denn nebenbei läuft Ihr Leben weiter – die Beziehung zu Ihrem Liebsten, Freundschaften, der Beruf, all diese Dinge sind genauso wichtige Bestandteile Ihres Lebens wie die Hochzeit und werden Sie nach dem Fest weiter beschäftigen!

Schöne Erinnerungen auskosten

Statt Frust sollten Sie nach der Hochzeit Freude verspüren. Sie haben nach dem romantischen Heiratsantrag ein unvergessliches Fest auf die Beine gestellt. Die Erinnerungen daran können Sie mit Ihrem frisch angetrauten Ehemann auf vielfache Weise aufleben lassen: durch die Hochzeitsfotos, das Hochzeitsvideo & Gespräche mit allen Gästen, die mit dabei waren. Die Hochzeit ist ein kostbares Event in Ihrem Leben, an das Sie nicht wehmütig, sondern überglücklich zurückdenken sollten!

Und nach der Hochzeit fängt die schöne Zeit ja erst an, denn Sie beginnen mit Ihrer großen Liebe einen völlig neuen Lebensabschnitt. Diesen gestalten Sie gemeinsam, gehen Schritt für Schritt in Ihre Zukunft – kann es ein größeres Geschenk geben? Diese Zeit nach der Hochzeit sollten Sie deshalb auf keinen Fall mit dem fürchterlichen Wedding Blues erleben, zelebrieren Sie Ihre Liebe zueinander und all die schönen Erinnerungen, denn dafür haben Sie doch das schöne Fest geplant, oder nicht?

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Ehe für Alle – Was sich rechtlich für gleichgeschlechtliche Paare ändert
Ehe für Alle – Was sich rechtlich für gleichgeschlechtliche Paare ändert
Der 1. Oktober 2017 war ein denkwürdiger Tag für homosexuelle Paare in Deutschland, denn seither gilt gleiches Recht für alle und auch Schwule und Lesben dürfen eine Ehe eingehen – was bedeutet dies im Detail?
Eine Mutter, die beste Begleitung der Braut am großen Tag
Eine Mutter, die beste Begleitung der Braut am großen Tag
Muttertag – niemand kann eine Braut seelisch besser unterstützen als die eigene Mutter. Lesen Sie hier warum...
Hochzeitshoroskop für Ihren Gang zum Traualtar 2018: Wie gut Sie und Ihr Partner harmonieren
Hochzeitshoroskop für Ihren Gang zum Traualtar 2018: Wie gut Sie und Ihr Partner harmonieren
Sternzeichen können uns allerhand Interessantes über unsere Beziehung verraten. Löwe, Stier oder Widder - Welchem Sternzeichen gehört Ihr Ehepartner an? Und wie gut passt die Beziehung? Finden Sie es heraus!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos