Die optimale Vorbereitung auf das erste Gespräch mit dem Weddingplaner – Was sollten Brautpaare beachten?

Wie gestaltet sich die Suche nach dem passenden Hochzeitsplaner? Wo sollten Brautpaare suchen? Und wie wichtig sind eigentlich Erfahrungsberichte anderer Brautpaare? All diese Fragen stellen sich Brautpaare nach dem romantischen Heiratsantrag und häufig fällt es ihnen schwer, selbstständig in die Hochzeitsplanung zu starten. Daher ist es immer empfehlenswert, einen Hochzeitsplaner zu kontaktieren. Wir haben mit Julia Heimann von Hochzeitsgefühl über ihre Tätigkeit als Hochzeitsplanerin in Deutschland gesprochen und tiefe Einblicke in ihren Arbeitsalltag erhalten:

Hochzeitsgefühl / Foto: Carito PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Carito Photography

1. Liebe Frau Heimann von Hochzeitsgefühl, wie finden Brautpaare den passenden Weddingplaner?

Julia Heimann: Paare sollten auf der Suche nach ihrem Weddingplanner auf ihr Bauchgefühl hören. Ob der Stil des Hochzeitsplaners einem zusagt, kann man meist über die Internetseite und die bisherigen geplanten Hochzeiten herausfinden. Wenn dies gefällt, ist ein Gespräch und gemeinsames Treffen unbedingt notwendig. Am wichtigsten ist es, dass die Sympathie stimmt und man sich gut aufgehoben fühlt. Auf ein transparentes Angebot ohne versteckte Kosten sollte man als Paar ebenfalls achten.

Hochzeitsgefühl / Foto: Carito PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Carito Photography
Hochzeitsgefühl / Foto: Carito PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Carito Photography

2. Wo sollten die Paare in die Suche starten?

Julia Heimann: Befreundete Paare, die einen Hochzeitsplaner hatten, können sicher Empfehlungen aussprechen. Ansonsten hat man das größte Angebot über das Internet.

3. Welche Inspirationsquellen würden Sie als Hochzeitsplanerin empfehlen?

Julia Heimann: Ich empfehle Portale wie Zankyou, die eine Auswahl an Dienstleistern empfehlen und viele Berichte und Interviews anbieten, die hilfreich bei der Suche sind. Hochzeitsmagazine oder Hochzeitsblogs aus aller Welt sind ebenfalls als Inspirationsquelle sehr gut geeignet. Allerdings sollte man alles als Inspirationsquelle sehen und seinen eigenen Look und Individualität dabei nicht vergessen. Ein Hochzeitsplaner hilft auch bei der Einschätzung der reellen Kosten, sodass man seine Wünsche im individuellen Budget umsetzen kann.

Hochzeitsgefühl / Foto: Carito PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Carito Photography

4. Welche Informationen sollten über den potentiellen Weddingplaner in jedem Fall vorhanden sein?

Julia Heimann: Informationen zu bisherigen Hochzeiten und optimalerweise auch zum Werdegang des Planers. So kann man auch einschätzen, ob genug Erfahrung im Planungsbereich vorhanden ist. Ebenfalls wichtig ist, was genau vom Planer angeboten wird.

5. Wie wichtig sind Empfehlungsberichte anderer Brautpaare?

Julia Heimann: Ich persönlich finde Erfahrungsberichte von Paaren über Hochzeitsplaner sehr wichtig. Es gibt einem Paar Sicherheit in einer Branche, mit der sie meist das erste Mal in Kontakt kommen und somit sind sie auf Erfahrungen angewiesen. Es ist aber nicht so, dass jeder Hochzeitsplaner für jedes Paar passend ist.

Hochzeitsgefühl / Foto: Lilly Karsten PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Lilly Karsten Photography
Hochzeitsgefühl / Foto: Lilly Karsten PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Lilly Karsten Photography
Hochzeitsgefühl / Foto: Lilly Karsten PhotographyHochzeitsgefühl
Foto: Lilly Karsten Photography

6. Was zeichnet einen hervorragenden Hochzeitsplaner aus?

Julia Heimann: Einen erfahrenen Hochzeitsplaner zeichnet aus, dass er ein transparentes Angebot hat und es keine versteckten Kosten oder Klauseln gibt. Es muss von Anfang an klar sein, wie viel das Paar für den Planer ausgeben wird und was im Angebot enthalten ist. Ein professioneller Hochzeitsplaner ist oft ein bis zwei Jahre im Voraus in die Planung involviert, beruhigt bei aufkommender Nervosität, behält bei Stress einen kühlen Kopf und berät bei allen Fragen rund um die Hochzeit. Wenn der Preis auffallend geringer ist als bei anderen Planern ist dies ein ungutes Zeichen, da dann eventuell nicht so viel Zeit in die Planung investiert wird. Ebenfalls kann ein guter Planer Referenzen angeben und wahrt die Intimsphäre des Paares.

7. Was zeichnet Sie persönlich als Hochzeitsplanerin aus?

Julia Heimann: Mich persönlich zeichnet aus, dass ich sehr viel Wert auf die Individualität der Paare lege und dass keine Hochzeit wie die andere ist. So ist auch kein Hochzeitskonzept wie das andere. Durch meine Erfahrungen in der Hotellerie und im Eventbereich bringt mich nichts aus dem Konzept. Mir ist es sehr wichtig, den Paaren ein wunderbares Hochzeitsgefühl zu geben. Sie sollen die Planung und Hochzeit in vollen Zügen genießen und diese nicht als Last empfinden.

Hochzeitsgefühl / Foto: Birgit Roschach FotografieHochzeitsgefühl
Foto: Birgit Roschach Fotografie
Hochzeitsgefühl / Foto: Birgit Roschach FotografieHochzeitsgefühl
Foto: Birgit Roschach Fotografie
HochzeitsgefühlHochzeitsgefühl
Foto: Hochzeitsgefühl

8. Welche Fragen sollten Brautpaare bereits bei der ersten Kontaktaufnahme stellen? Welche Infos sind besonders wichtig?

Julia Heimann: Brautpaare sollten sich zuerst selbst Gedanken machen, was sie möchten oder nicht wünschen. Je genauer diese Vorstellungen sind, desto besser kann der Planer auch ein Angebot erstellen. Wenn man noch überhaupt keine Vorstellung hat, ob man beispielsweise im Sommer oder Winter heiraten möchte, ist dies natürlich auch völlig in Ordnung. Man findet dann gemeinsam die beste Lösung. Das Honorar sowie die Leistungen sind die erste wichtige Info, wenn die Sympathie passt.

Hochzeitgefühl / Foto: Karsten KowalkHochzeitsgefühl
Foto: Karsten Kowalk
Hochzeitsgefühl / Foto: Tanja und Josef Fotografie & FilmHochzeitsgefühl
Foto: Tanja und Josef Fotografie & Film
Hochzeitsgefühl / Foto: Tanja und Josef Fotografie & FilmHochzeitsgefühl
Foto: Tanja und Josef Fotografie & Film

9. Wie sieht ein erfolgreiches, erstes Gespräch mit dem Brautpaar aus? Welche Themen sollten hier auf jeden Fall besprochen werden?

Julia Heimann: Auch hier gilt es zu checken, ob die Chemie stimmt. Dann werden die Rahmenbedingungen geklärt: Wann und wo möchte man heiraten? Frei, standesamtlich oder kirchlich? Wie viele Personen werden erwartet? Wie stellt man sich die perfekte Location vor? In welche Richtung geht der Look – Boho, Prinzessin, klassisch, modern? Werden Übernachtungsmöglichkeiten benötigt? Soll es eine exklusive Location sein? Welche Dienstleister werden wahrscheinlich benötigt? Wie hoch ist das Budget? Welche Leistungen möchte man vom Hochzeitsplaner in Anspruch nehmen? Nachdem diese Fragen geklärt sind, wird ein individuelles Angebot erstellt und die besprochenen Punkte werden übersichtlich zusammengefasst.

Hochzeitsgefühl / Foto: Wedding Memories HochzeitsfotografieHochzeitsgefühl
Foto: Wedding Memories Hochzeitsfotografie
Hochzeitsgefühl / Foto: Wedding Memories HochzeitsfotografieHochzeitsgefühl
Foto: Wedding Memories Hochzeitsfotografie

10. Worauf sollten Brautpaare achten, um zu entscheiden, ob sie die Richtige/den Richtigen für den Job gefunden haben?

Julia Heimann: Sie sollten sich vorstellen, den Planer bei der Hochzeit um sich zu haben. Ist das Gefühl dabei gut oder fühlt man sich unwohl bei dem Gedanken?  Versteht der Weddingplanner gleich, wie die Hochzeit sein soll und kann einem ein sicheres Gefühl geben, ist man ziemlich sicher sehr gut aufgehoben.

11. Wie gestaltet sich der weitere Kontakt nach dem ersten Gespräch, wenn dieses erfolgreich verläuft?

Julia Heimann: Nach dem ersten Gespräch wird meist ein Angebot erstellt. Im Idealfall wird dies individuell gestaltet, und richtet sich nach den Leistungswünschen. Das Paar sollte ein paar Tage Bedenkzeit bekommen und der Planer sollte eventuell offene Fragen beantworten. Wenn dies von beiden Seiten passt, wird unterschrieben und die Planung startet sofort mit der Locationsuche. Es folgen Dienstleistervorschläge, Budgetplan, Konzept und alle weiteren Punkte.

Hochzeitsgefühl / Foto: Birgit Roschach FotografieHochzeitsgefühl
Foto: Birgit Roschach Fotografie

Vielen Dank, liebe Julia Heimann von Hochzeitsgefühl, für diese ausführlichen Informationen rund um die Qualitäten & Aufgaben eines professionellen Hochzeitsplaners. Fühlen Sie sich bereit, den richtigen Hochzeitsplaner für Ihr Fest zu finden?

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Heiraten in Rheinland-Pfalz – Verlockende Burgen, Schlösser und Weinberge für die Traumhochzeit
Heiraten in Rheinland-Pfalz – Verlockende Burgen, Schlösser und Weinberge für die Traumhochzeit
Traumhafte Burgen, Schlösser und Weinberge, renommierte Hochzeitsdienstleister aus der Region und ein Fest, das allen Anwesenden im Gedächtnis bleibt. So wundervoll sind Hochzeiten in der schönsten Weinregion Deutschlands!
20 Dinge, die Sie nach Ihrer Hochzeit gelernt haben werden – und nie wieder vergessen
20 Dinge, die Sie nach Ihrer Hochzeit gelernt haben werden – und nie wieder vergessen
Nach der Hochzeit gibt es einige Lektionen, die Sie gelernt haben werden. Wir verraten Ihnen, welche das sein werden – 20 wichtige Dinge, die Sie erst nach Ihrem großen Hochzeitsfest realisieren werden.
LOVE Hamburg – Eine Hochzeitsmesse, die Brautpaaren, Gästen und sich selbst treu bleibt
LOVE Hamburg – Eine Hochzeitsmesse, die Brautpaaren, Gästen und sich selbst treu bleibt
Entdecken Sie die neuesten Hochzeitstrends und planen Sie bereits jetzt die ersten Details Ihrer Hochzeit – bei der Hochzeitsmesse LOVE Hamburg am 28 & 29. Oktober 2017 in der Villa im Heine-Park.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos