Werbung
Nur der Braut steht Weiß – kleiner Bekleidungsknigge für Hochzeitsgäste

Nur der Braut steht Weiß – kleiner Bekleidungsknigge für Hochzeitsgäste

Hochzeiten bringen immer etwas Trouble mit sich – nicht nur beim Brautpaar selbst. Auch die Hochzeitsgäste überlegen lange vor der Feier, was Sie denn anziehen sollen. Vor allem die weiblichen Gäste beschäftigen sich lange mit dem Thema. Damit keine Fauxpas passieren, haben wir einen Bekleidungsknigge zusammengestellt.

  • Gäste
  • Ratgeber
  • Braut

Wenn man auf eine Hochzeit eingeladen wird, kommt eine Frage immer wieder auf: „Was ziehe ich an?“. Ein langes farbiges Abendkleider oder doch lieber das kleine Schwarze? Die Herren haben es deutlich leichter als das weibliche Geschlecht. Damit die auch für die Frauen unter den Hochzeitsgästen die Kleiderwahl nicht im Desaster endet, haben wir einen kleinen Bekleidungsknigge zusammengestellt  – Inklusive Expertenmeinungen. So werden Sie definitiv zum perfekt angezogenen Hochzeitsgast!

speicherncruszMehr erfahren über “crusz”
Credits: crusz

Vorbereitung

Werbung

Die Profis von crusz erzählen uns: „Für das perfekte Outfit als Hochzeitsgast sollten Sie in jedem Fall das Setting der Hochzeitsfeier beachten, bzw. Ihre Einladungskarte genau studieren. Hat sich das Brautpaar etwas ganz besonderes einfallen lassen? Ist es eine Mottoparty? Gibt es bezüglich der Farben einen roten Faden (oftmals verrät schon die Einladungskarte selbst, welche Farben das Brautpaar favorisiert). Wenn Ihr Outfit offensichtlich nicht dem Setting der Hochzeit entspricht, fallen Sie nicht nur unangenehm auf, sondern Sie werden Sich den ganzen Abend über unwohl fühlen. Sie enttäuschen gleichzeitig auch das Brautpaar, das monatelang am Feinschliff der Hochzeitsfeier gearbeitet hat“.

Farbe

Nur der Braut steht Weiß! Dieser Meinung ist auch die Expertin Claudia Klimm: „Ich bin der Meinung, dass nur die Braut weiß tragen sollte. Anders verhält es sich, wenn ein Thema vorgegeben wurde“. Weiße Schuhe und eine weiße Handtasche zu einem farbigen Kleid sind aber erlaubt. Die Braut steht jedoch absolut im Mittelpunkt der Hochzeit, es ist ihre Feier und ihr sollte das strahlende Weiß bei Kleid und Schleier oder Brauthut vorbehalten sein. Bei der Farbwahl können Sie sich für modische Nuancen wie Nude und Graphit oder kräftigere Töne wie Aubergine entscheiden. Claudia Klimm empfiehlt: „Tagsüber eignen sich Pastelltöne besonders gut“. Von schwarzen Kleidungsstücken wird normalerweise abgeraten, aber in Kombination mit peppigen Tüchern oder farbigen Schuhen und Schmuck, ist die dunkle Farbe durchaus für eine Hochzeitsfeier geeignet.

speicherncruszMehr erfahren über “crusz”
Credits: crusz

Wenn Sie das Brautpaar gut kennen, haben Sie ein gutes Gefühl dafür, ob Ihr Outfit etwas extravaganter ausfallen darf“, so die Experten von crusz. „Knalliges Rot, stylisches Schwarz, sommerliches Weiß“ – Mit der Farbe weiß sollten Sie sich wirklich sicher sein. Besser ein helles Gelb – „Viele Brautpaare bitten ihre Gäste heutzutage bewusst darum, sich beim eigenen Outfit auszutoben. Sollte das Brautpaar allerdings traditionell veranlagt sein, oder sollten Sie sich nicht sicher sein, ist es in jedem Fall eine gute Idee zum stilvoll eleganten Abendkleid zu greifen“.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Schnitt

Tagsüber sollte die Gäste kurze Kleider für die Trauung tragen. Gibt es noch eine Party am Abend, dann sollte man je nach Rahmen der Location wechseln und lange Kleider tragen“, so Claudia Klimm.

Für Trauungen im Standesamt sind Sie auch mit einem Kostüm oder Hosenanzug angemessen angezogen. Sie sollten keinesfalls overdressed sein und die Braut unpassenderweise mit einem langen Abendkleid in den Schatten stellen.

Bei der kirchlichen Trauung und vor allem auf dem festlichen Hochzeitsball sind klassische oder stylische Abendkleider nach persönlichem Geschmack erlaubt. Allerdings sollte auch hier auf übertriebenen Glamour, der vom Brautkleid ablenkt, verzichtet werden. Im Zweifelsfall fragen Sie im Vorfeld die Braut, welchen Dresscode Sie sich für den schönsten Tag in Ihrem Leben bei ihren Gästen vorstellt. So treten Sie kleidungstechnisch garantiert nicht ins Fettnäpfchen.

speicherncruszMehr erfahren über “crusz”
Credits: crusz

Aktuelle Trends

Die Experten von crusz Abendmode haben uns freundlicherweise die aktuelle Trends der Festmode verraten. So sind Sie auf jeder Hochzeit garantiert gut angezogen.

  • Es darf funkeln: Abendkleider mit Pailletten sind 2018 großer Trend
  • Zweiteiler: Keine Sorge – die aktuellen Modelle zeigen nicht zu viel Haut
  • Pastellfarben: Zarte Farben von Nude bis Eisblau sind modern und ein kleines bisschen romantisch in einem
  • Blüten als Print oder aufgenäht
  • Aufwendig gearbeitete Kleider in kurz: So heben Sie sich stilvoll von Braut und Brautjungfern ab und kommen beim Tanzen nicht ins Schwitzen

Wir bedanken und bei crusz und bei Claudia Klimm und wünschen Ihnen nun viel Spaß bei der Suche nach dem perfekten Outfit für die nächste Hochzeit!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Wie lauten die Aufgaben der Trauzeugen? So sind Sie die perfekte Unterstützung bei der Hochzeit

Verschenken Sie die schönsten Hochzeitserinnerungen per Postkarte – mit 52memories

Das perfekte Hochzeitsgeschenk – Als Gast das richtige Präsent für das Brautpaar finden

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Werbung

Kommentare (1)

Kommentieren