Absolute No Gos für Hochzeitsgäste – An diese Benimmregeln sollten Sie sich halten!

Absolute No Gos für Hochzeitsgäste – An diese Benimmregeln sollten Sie sich halten!

Der Kampf um den Brautstrauß, zu viel Alkohol und peinliche Reden – es gibt manche Dinge, auf die Hochzeitsgäste bei der nächsten Feier lieber verzichten sollten!

  • Gäste
  • Ratgeber
  • Hochzeitsgast
  • Kinder

Eine Hochzeit gibt stets Anlass zur Freude – sei es beim Brautpaar oder bei den Hochzeitsgästen. Das Brautpaar gibt sich über Monate viel Mühe bei der Hochzeitsplanung, um ein unvergessliches Fest auf die Beine zu stellen. Um diesen Tag nicht zu ruinieren, sollten sich Gäste an bestimmte Benimmregeln halten. Wir haben für Sie einen kleinen Hochzeits-Knigge zusammengestellt, der die schlimmsten No Gos für Hochzeitsgäste vorstellt: 

speichernYvonne Zemke wedding photographyMehr erfahren über “Yvonne Zemke wedding photography”
Foto: Yvonne Zemke wedding photography

1. Bitte kein weißes Kleid tragen

Am Hochzeitstag ist die Farbe Weiß definitiv nur für eine Person reserviert – die Braut mit ihrem Hochzeitskleid. Daher sollten sich Frauen zurückhalten und kein weißes Cocktail- oder Abendkleid tragen. Es gibt genügend andere Farben, also warum versuchen, der Braut die Show zu stehlen?

2. Nicht zu tief ins Glas schauen

Häufig gibt es einen opulenten Getränkeservice bei Hochzeiten – Cocktails, Weine oder Biere sind in Hülle und Fülle verfügbar und verführen schnell zum unkontrollierten Gelage. Halten Sie sich am Festtag aber bitte zurück, denn peinliche und betrunkene Gäste auf der Tanzfläche wünscht sich kein Brautpaar.

speichernCAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf BerlinMehr erfahren über “CAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf Berlin”
Foto: CAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf Berlin

3. Das Buffet vor der Eröffnung plündern

Ebenso unangenehm ist es, wenn Gäste bereits vor der Eröffnung beginnen, das Buffet zu plündern. Halten Sie sich zurück, essen Sie die Häppchen vom Sektempfang und steigern Sie die Vorfreude auf köstliche Speisen, das stimmt auch das Brautpaar fröhlich!

speichernDennis JauernigMehr erfahren über “Dennis Jauernig”
Foto: Dennis Jauernig

4. Handys während der Trauung abschalten!

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Störend ist es, wenn während der Rede in der Kirche oder dem Standesamt plötzlich ein Handy klingelt – daher sollten Sie unbedingt daran denken, dieses auf lautlos zu stellen, um nicht einen der emotionalsten Momente des ganzen Tages zu stören.

speichernMatthias Richter PhotographyMehr erfahren über “Matthias Richter Photography”
Foto: Matthias Richter Photography

5. An Geschenkwünschen orientieren

Wenn Brautpaare sich nur Geld zur Hochzeit wünschen, sollten Sie sich unbedingt daran orientieren. Ungewünschte oder doppelte Geschenke sind kein Grund zur Freude und wenn das Brautpaar bereits Pläne hat, freut es sich mehr über das Geld als über eine fünfte Vase oder Elektrogeräte, die in ihrem Heim sowieso keinen Platz finden.

speichernJenny Wolf PhotographyMehr erfahren über “Jenny Wolf Photography”
Foto: Jenny Wolf Photography

6. Braut & Bräutigam mit Reden & Präsentationen nicht in Verlegenheit bringen

Beste Freundinnen und Kumpels wissen natürlich viele peinliche Dinge über das Brautpaar – manche Dinge sollten aber doch lieber geheim bleiben und nicht vor der ganzen Hochzeitsgesellschaft ausgebreitet werden.

speichernSHADAB WEDDING PHOTOGRAPHYMehr erfahren über “SHADAB WEDDING PHOTOGRAPHY”
Foto: SHADAB WEDDING PHOTOGRAPHY

7. Ungefragt Freunde mitbringen

Bei der Planung hat sich das Brautpaar viel Mühe gegeben, das gilt nicht nur für die Feier, sondern auch für die Sitzordnung und das gesamte Programm. Daher ist es nicht unbedingt willkommen, wenn ungefragt mehr Gäste auftauchen – das kann die ganze Planung durcheinander bringen und für Unmut sorgen.

speichernJon Pride WeddingsMehr erfahren über “Jon Pride Weddings”
Foto: Jon Pride Weddings

8. Kein Kampf um den Brautstrauß

…und schließlich sollten Sie sich beim Wurf des Brautstraußes zurückhalten. Natürlich gehört dieser Moment für viele Frauen zu den wichtigsten überhaupt, aber dennoch sollten Sie nicht unbedingt mit Ihren Ellenbogen darum kämpfen, als nächste vor den Traualtar zu treten.

Gibt es für Sie noch weitere No Gos für Hochzeitsgäste? Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Hochzeitsplanung!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!