Werbung
  • Magazin
  • Feier

Hochzeit im Garten feiern: großes Potential mit Persönlichkeitsfaktor!

Heiraten im eigenen Garten? Klingt nach einer romantischen und idyllischen Sommerhochzeit mitten im Grünen und in vertrauter Atmosphäre!

Hochzeit im Garten feiern: großes Potential mit Persönlichkeitsfaktor!
Credits: Julia Holland Fotografie, Lisa Ziesing, Iris Moore Photo
  • Feier
  • Ratgeber
  • Tendenzen
  • Guest-blogger
  • Sommer

Die Hochzeitsplanerin Andrea Kruse von Stilhochzeiten gibt Euch in ihrem Guest Blog 6 Infos, wie Eure Hochzeit im Garten wunderschön und vor allem mit Persönlichkeitsfakor gestaltet werden kann!

Gartenhochzeit: Wunderschön und persönlich!

Heiraten im eigenen Garten? Eine romantische Sommerhochzeit im eigenen Zuhause ist der Traum vieler Bräute. Sich in ganz vertrauter Atmosphäre mitten im Grünen das Ja-Wort vor den Liebsten geben und danach gemeinsam in entspannter Runde feiern. So könnte eine gelungene Gartenhochzeit aussehen. Der Wohlfühlfaktor ist hier definitiv gegeben! Ganz intim und etwas origineller als die allseits bekannte Hochzeitsscheune. Bei der Planung einer solchen Hochzeit gibt es jedoch einige Punkte, die beachtet werden sollten.

  1. Lohnt sich eine hohe Location-Miete?
  2. Worauf muss man bei einer Hochzeit im eigenen Garten achten?
  3. Passendes Schuhwerk für die Hochzeit im Garten
  4. Binde Deine Nachbarn in die Gartenhochzeit ein!
  5. Was ist mit Strom und Licht bei einer Gartenhochzeit?
  6. Gute Laune garantiert? Aber klar!

1. Lohnt sich eine hohe Location-Miete?

Bei einer Hochzeit lohnt es sich nicht immer eine teure Location zu mieten. Gerade bei dem Wunsch einer kleineren Hochzeit im engsten Kreis bietet es sich an, die Hochzeit im eigenen schönen und großen Garten zu feiern. So sparst Du Dir nicht nur die Kosten für die Miete einer Hochzeitslocation, sondern kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen, was die komplette Gestaltung und Dekoration betrifft. Du kannst eine einzigartige Stimmung schaffen und hast alle Freiheiten, um Deinen individuellen Hochzeitstraum umzusetzen. Neben den Kosten für die Location lassen sich außerdem die damit verbundenen Servicekosten sparen. Das ist vor allem ein großer Vorteil für Hochzeitspaare mit geringerem Budget, da das Geld so in andere Planungspunkte der Hochzeit, wie das Catering oder die Dekoration investiert werden kann. Verwendest Du eigenes Mobiliar, können auch Kosten für den Leihservice und Reinigung wegfallen. Falls Du doch etwas ausleihen solltest, wird es trotzdem nicht allzu teuer, aufgrund der geringeren Anzahl an Gästen. Zusätzlich wird es leichter, das alles zu organisieren, da die Stückzahl niedriger ist. Das Sparpotenzial ist also enorm und das Brautpaar ist sehr flexibel in der Wahl der Dienstleister, vor allem auch, was das Catering angeht. Neben einem leckeren Buffet könnte sich zudem eine Wedding Bar einrichten lassen mit Früchten und Snacks, um den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen. Hierbei ist jedoch eine gute Kühlung von verderblichen Speisen zu beachten.

2. Worauf muss man bei einer Hochzeit im eigenen Garten achten?

Bei der Hochzeit im eigenen Garten sollte natürlich darauf geachtet werden, dass der Garten groß genug ist für die Anzahl der geladenen Gäste und dass der Grundriss des Gartens passt. Der Garten sollte jedoch nicht nur groß genug für Familie und Freunde sowie das Mobiliar sein, es sollte auch für weitere Punkte, wie eine Tanzfläche, Sektempfang, Buffet usw., ausreichend Platz verfügbar sein. Du solltest außerdem die Möglichkeit haben, ein Zelt aufzubauen. Gerade für das Catering ist es wichtig, um die Speisen vor möglichen Regenschauern und Mücken zu schützen, genauso wie die Technik mit DJ-Pult und Musikanlage. Das Zelt gibt Dir Sicherheit bei schlechtem Wetter, schützt aber auch vor Wind und spendet Schatten bei gutem Wetter. Eine sehr sinnvolle Investition, die mit ein bisschen Deko auch zum Hingucker werden kann und für eine tolle Atmosphäre sorgt.

3. Passendes Schuhwerk für die Hochzeit im Garten

Wichtig neben der großen Fläche für die Party ist außerdem der Fußboden. Dieser sollte eine gute Beschaffenheit haben, damit die Stühle oder auch die Gäste mit ihren Schuhen nicht im Rasen versinken. Gerade bei Frauen sind High Heels bei Gartenhochzeiten eine schlechte Wahl. Bitte Deine Gäste, passendes Schuhwerk anzuziehen, oder halte für sie Flip-Flops oder Ähnliches als Gastgeschenk bereit. Das ist nicht nur angenehmer, gerade in den späten Partystunden, sondern verhindert auch, dass die schönen hohen Schuhe ruiniert werden. Zudem passen Flip-Flops hervorragend zu der lockeren Atmosphäre einer sommerlichen Gartenhochzeit. Natürlich sollten für die Feier auch genügend Toiletten zur Verfügung stehen. Bei einem einzigen WC im Haus können sich schnell Schlangen bilden. Um das zu vermeiden, bietet es sich an, z.B. einen Toilettenwagen anzumieten.

4. Binde deine Nachbarn in die Gartenhochzeit ein

Zusätzlich sollte daran gedacht werden, dass viele Hochzeitsgäste mit dem Auto erscheinen, welches natürlich irgendwo abgestellt werden muss. Du solltest Dich daher erkundigen, ob genügend Parkmöglichkeiten gegeben sind oder es eventuell sogar eine Parkfläche zum Anmieten in der Nähe gibt. Außerdem könntest Du Deine Gäste bitten, wenn möglich Fahrgemeinschaften zu bilden. Um sicherzustellen, dass Dir Deine Party nicht von Deinen Nachbarn verdorben wird, sollte es auf jeden Fall eine vorherige Absprache sowie ein Dankeschön nach der Feier geben. Dann werden Deine Nachbarn sicherlich nichts dagegen haben, einen Tag im Jahr von lauter Musik und Gelächter beschallt zu werden, vor allem nicht, wenn es sich um Deine Hochzeit handelt.

5. Was ist mit Strom und Licht bei einer Gartenhochzeit?

Weitere Punkte, die beachtet werden sollten, sind die Strom- und Lichtversorgung. Du solltest für ausreichend Stromquellen sowie einen Notfallplan sorgen, damit bei einem Stromausfall keine Panik ausbricht. Auch ein schön ausgeleuchteter Garten ist wichtig, da die Sonne sich im Laufe des Abends verabschieden wird. Zudem lässt sich mit schöner Beleuchtung, wie Lampions, Laternen und Lichterketten, eine romantische Atmosphäre schaffen.

6. Gute Laune garantiert? Aber klar!

Zu einer Gartenhochzeit gehören natürlich auch Outdoor-Spiele. Man möchte ja, dass sich die Gäste auf der Hochzeit amüsieren und sich nicht langweilen. Spielestationen werden gerne von Groß und Klein genutzt und sind eine tolle Möglichkeit, ungezwungen kurze Pausen im Programm zu überbrücken. Sie sind außerdem super, um mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen, die man an der Hochzeit vielleicht zum ersten Mal sieht.

Hochzeit im Garten – großes Potential mit Persönlichkeitsfaktor!

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass eine Gartenhochzeit großes Potenzial hat, unvergesslich schön zu werden. Das Intime, das Summer Feeling und der Wohlfühlfaktor durch das eigene Heim sorgen für eine ausgelassene und entspannte Stimmung. Kleine Einbußen gibt es natürlich. Aber mit einer guten Planung und Vorbereitung steht einer perfekten Feier nichts im Wege.

Möchtest Du Unterstützung bei Deiner Gartenhochzeit?

Nicht nur bei großen Hochzeiten stehen Dir Hochzeitsplaner unterstützend zur Seite. Andrea von stilhochzeiten aus dem wunderschönen Odenwald hilft Dir gerne dabei, Deinen schönsten Tag im Leben zu organisieren und zu begleiten.

Andrea: „Mit meiner Unterstützung brauchst Du Dir um nichts Sorgen zu machen und kannst Deine Feier entspannt genießen. Melde Dich gerne bei mir!“

Seid Ihr gerade dabei Eure Hochzeit zu organisieren und benötigt noch Tipps und Tricks? Dann ladet Euch unser kostenloses E-Book zum Thema Hochzeitsplanung runter! Viel Spass bei der Planung!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Stilhochzeiten Weddingplanner

Willst Du immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Kommentare (2)

Kommentieren

Zankyou Hochzeitstisch. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!