Perfekte Fotos von der Hochzeit: Je entspannter das Brautpaar, desto natürlicher die Aufnahmen

Wie gelingt es, dass die Hochzeitsfotos grandios werden und das Brautpaar damit rundum zufrieden ist? Welche Rolle spielt hierbei Entspannung? Und wie können Hochzeitsfotografen dafür sorgen, dass sich ihre Brautpaare beim Shooting fallen lassen können? Im Interview gibt der Hochzeitsfotograf Chris Eberhardt Tipps und Einblicke in seine tägliche Arbeit:

Chris Eberhardt Chris Eberhardt
Foto: Foto: Chris Eberhardt

Flexibel & kreativ zu wundervollen Hochzeitsfotos

Der renommierte Hochzeitsfotograf Chris Eberhardt ist schon seit vielen Jahren im Geschäft und weiß genau, worauf es ankommt, wenn er Brautpaare mit seiner Kamera begleitet. Für ihn ist es wichtig, Momente der Hochzeit unverfälscht einzufangen und dabei mit klaren, natürlichen und gefühlvollen Bildern die Geschichte der Hochzeit nachzuerzählen. Mit seiner Kamera erschafft er auf diese Weise lebendige Erinnerungen an Ihren großen Tag. Dabei sind gestellte Szenen nichts für ihn. Er setzt vielmehr auf authentische Momente, echte Gefühl und eine entspannte Stimmung den ganzen Tag über.

Chris Eberhardt Chris Eberhardt
Foto: Chris Eberhardt

Chris, warum ist ein entspanntes Brautpaar bei der Hochzeit so wichtig?

Chris Eberhardt: Im Normalfall heiratet man ja nur einmal. Daher finde ich, dass man diesen besonderen Tag wirklich auskosten sollte. Die perfekte Hochzeit wird es sowieso nie geben, daher einfach locker machen und die Zeit genießen. Es geht sowieso viel zu schnell vorbei.

Wie wirkt sich die Stimmung des Paares auf die Fotos aus? 

Chris Eberhardt: Ein lockeres, fröhliches Paar wirkt viel positiver auf den Fotos. Denn Anspannung, auch unbewusste, merkt man im Umgang der Paare miteinander, man sieht es in den Bewegungen, im Gesichtsausdruck. Das kann man später auch auf den Fotos erkennen. Entspannung dagegen sieht man auch, aber im positiven Sinne: echtere Emotionen, unverkrampftere und gelöstere Bewegungen. Auf den Bildern ist dann ganz einfach viel mehr das Paar selbst zu erkennen.

Chris Eberhardt Chris Eberhardt
Foto: Chris Eberhardt

Welche Erfahrungen haben Sie im Hinblick auf die Entspannung beim Shooting gemacht?

Chris Eberhardt: Nun, es war einmal eine Hochzeit, bei der standesamtliche und kirchliche Trauung innerhalb weniger Stunden stattfanden. Entgegen meiner Ratschläge, das Brautpaar-Shooting möglichst am Ende des Tages zu machen, entschied sich das Paar für frühmorgens, vor dem Standesamttermin. Von Beginn an war das Paar mit dem Kopf nicht bei der Sache, konnte sich nicht fallen lassen und abschalten. Die Braut dachte viel darüber nach, ob alle Dinge für die Trauung erledigt waren. Es gab schon schöne Bilder, aber eben keine, auf denen das Paar wirklich fröhlich, locker und gelöst wirkte. Da ich als Fotograf immer das Beste fürs Paar möchte, bat ich die beiden abends für zehn Minuten nochmals vor die Kamera. Das war ein totaler Unterschied. Braut und Bräutigam war im wahrsten Sinne des Wortes die Anspannung abgefallen, sie waren gelöst und konnten viel mehr die Zeit genießen. 

Was tun Sie, um das Paar zu entspannen? Gibt es da Tricks?

Chris Eberhardt: Als Paar sollte man den Tag so angehen, als wäre man Gast auf der eigenen Hochzeit – so gesehen die Ehrengäste. Am besten dafür sorgen, dass man sich um nichts kümmern muss, also entweder die Ablauforganisation an die Trauzeugen oder gut organisierte Freunde auslagern oder noch besser einen Weddingplaner engagieren. Dieser kümmert sich um alles und das Paar kann den Tag einfach genießen. Ähnlich ist es bei den Brautpaarfotos, da gibt’s mich, den Fotografen, der sich um alles kümmert. Idealerweise nimmt man sich dafür nach der Trauung, am besten möglichst einige Stunden vor Sonnenuntergang Zeit, denn dann ist das Licht am schönsten. Dazu noch ein Gläschen Sekt vorab für das Paar und schon ist alles viel lockerer und heraus kommt  ein entspanntes Paar.

Zahlreiche Tipps & Anregungen rund um die Entspannung während des Brautpaar-Shootings – wir bedanken uns bei Chris Eberhardt für die Einblicke in das Thema!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Haben Sie einen Plan B für die Hochzeit? So heiraten Sie entspannter!
Haben Sie einen Plan B für die Hochzeit? So heiraten Sie entspannter!
Die Braut ist krank oder ein Dienstleister fällt aus… Horrorszenario eines Hochzeitstages! Doch das muss nicht sein! Schmieden Sie schon jetzt einen Plan B!
Worauf man bei der Buchung des Hochzeitsfotografen achten sollte - Tipps von den Profis
Worauf man bei der Buchung des Hochzeitsfotografen achten sollte - Tipps von den Profis
Hochzeitsfotografen erklären, worauf Sie bei der Auswahl Ihres Hochzeitsfotografen achten und worum Sie sich vor der Buchung Gedanken machen sollten.
Unsere Top Hochzeitsfotografen aus München und Umgebung!
Unsere Top Hochzeitsfotografen aus München und Umgebung!
Sie sind auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen in München und Umgebung? Dann werden Sie hier bestimmt fündig. Versprochen!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos