Der "Dia de los Muertos": eine farbenfrohe Hochzeitsinspiration!

"Dia de los Muertos" (der Tag der Toten) und Halloween - zwei Feiern im Herbst, die sich nicht nur in ihrer Tradition und Atmosphäre sehr voneinader unterscheiden. Taucht ein in eine farbenfrohe Inspiration, die ihren Ursprung in Mexiko hat!

  • Real Weddings
  • Herbst
  • Galleries

Halloween gilt traditionell als die finstere Nacht des Schreckens und des Bösen, wohingegen der “Dia de los Muertos” eine Explosion der Farben und die Lebensbejahung schlecht hin ist. Natürlich ist auch hier der Tod das Thema, aber der Sinn ist es, mit diesem 3-tägigen Fest, seine Liebe und seinen Respekt für die Verstorbenen zu zeigen. Die Tradition stammt aus Mexiko. Lassen Sie sich vom Inspirationsshooting der Fotografin Susanne Wysocki, der Floristin Petra Müller und der Stylistin Zuzanna Grabias verzaubern.

speichernDia de los Muertos Fotoshooting Inspiration Braut farbenfroh pink
Credits: Susanne Wysocki Fotografie

Dia de los Muertos – eine Feier des Lebens und des Todes

Die Tradition enstand vor vielen tausenden Jahren in den Kulturen der Azteken (Mexiko), die das Betrauern der Toten als respektlos angesehen haben. Für sie war der Tod eine natürliche Phase im langen Leben einer Seele. Die Toten galten somit noch immer als Mitglied der Gemeinschaft und wurden durch Erinnerungen am Leben gehalten. Während der Feier “Dia de los Muertos” kommen sie sogar teilweise wieder auf die Erde zurück und werden entsprechend geehrt und befeiert. Ähnlich wie Halloween findet auch der “Dia de los Muertos” Ende Oktober, Anfang November (31.10. bis 02.11.) statt, weshalb die beiden Feiern auch meist verwechselt werden.

speichernDia de los Muertos Fotoshooting Inspiration Braut farbenfroh pink
Credits: Susanne Wysocki Fotografie

Totenköpfe, Verkleidungen und ganz viel Farbe

Todessymbole wie Skelette und Totenköpfe sind in Mexiko allgegenwärtig und werden nicht als gruselig oder etwas Böses angesehen. Ganz im Gegenteil! Am Tag der Toten feiert ganz Mexiko und heisst die Seelen der Verstorbenen mit einem farbenfrohen Volksfest willkommen. Die typische mexikanische Totenkopf-Maske wird aber auch als Verkleidung für Halloween oder Karneval verwendet. Am Tag der Toten gilt jedoch: je bunter, desto besser. An Halloween: je gruseliger und dunkler, desto besser. Auch aufwendiger Blumenschmuck wird sehr gerne als Dekoration für diesen besonderen Tag eingesetzt. Fotos der Verstorbenen, Kerzen, Weihrauch, Cocktails serviert in Totenköpfen aus Kokosnussschalen, sowie reichlich leckeres Essen, sind am Dia de los Muertos nicht wegzudenken. Und wie auch an Halloween, wird sich am Tag der Toten natürlich verkleidet – zahlreiche Kostümparaden zeigen die farbenfrohsten und orginellsten Kostüme. Sicherlich hat jeder schon einmal die elegante Skelett-Dame mit Hut gesehen?

speichernDia de los Muertos Fotoshooting Inspiration Braut farbenfroh rot geschminkt
Credits: Susanne Wysocki Fotografie
speichernDia de los Muertos Fotoshooting Inspiration Braut farbenfroh rot geschminkt
Credits: Susanne Wysocki Fotografie
speichernDia de los Muertos Fotoshooting Inspiration Braut farbenfroh rot geschminkt mit Blumenkranz im Haar
Credits: Susanne Wysocki Fotografie

Wie Sie sehen, wird also nicht nur Halloween im Herbst gefeiert! Auch der farbenfrohe und lebensbejahende “Dia de los Muertos” kann zu einer Motto-Hochzeit inspirieren. Nur etwas weniger gruselig. Schauen Sie in unsere Galerie rein und lassen Sie sich von den Fotos und den kräftigen Farben des Shootings inspirieren!

Credits: Fotografie: Susanne Wysocki Haare & Make-Up: Zuzanna Grabias Blumen: Petra Müller Model: Vanessa Lu

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Zuzanna Grabias Braut Make-up