Der richtige Anzug für die Hochzeit – Wie findet der Bräutigam das passende Outfit?

Ana Pilar Padilla
Credits: Ana Pilar Padilla

Die Hochzeitsplanung ist im Gange und Ihre Zukünftige ist dabei ihr Brautkleid auszuwählen – Das ist der perfekte Zeitpunkt sich nun auf die Suche nach Ihrem Hochzeitsanzug zu machen. Als Bräutigam sollten Sie neben Ihrer Braut mindestens genauso schick angezogen sein, damit Sie gemeinsam als Paar alle Blicke auf sich ziehen.

Deshalb ist es wichtig, dass sie ähnlich viel Zeit in die Wahl Ihrer Hochzeitsanzuges investieren wie Ihre Verlobte in die Wahl ihres Brautkleides. Glücklicherweise können wir sagen, dass Männer großen Engagement an den Tag legen, wenn es um ihren Anzug für die Hochzeit geht. Schließlich stehen auch sie im Mittelpunkt der Feier und wollen sich dementsprechend kleiden. Damit Sie wissen worauf Sie beim Kauf des Anzugs achten müssen haben wir Ihnen 5 Ratschläge aufgelistet.

Mehr erfahren über “”
Credits: KUHN Maßkonfektion

1. Ihre Persönlichkeit

Wer sind Sie und was mögen Sie? Die Antworten auf diese zwei Fragen sollten Sie bei der Wahl Ihrer Anzuges immer im Hinterkopf haben. Sie kennen sich selbst am besten und wissen worin Sie sich wohlfühlen und worin nicht. Sprechen Sie auch mit Ihrer Partnerin um zu erfahren was Sie sich vorstellt und um zu wissen, was zu ihrem Kleid passt.

Sie sollten bereits vor dem Kauf eine grobe Vorstellung davon haben, was Sie tragen möchten und was nicht. Einen klassischen Businessanzug oder einen Smoking? Vielleicht wollen Sie auch nur eine hochgekrempelte Anzughose mit Hemd und ohne Jackett, dafür mit Hosenträgern an Ihrem großen Tag anziehen. Auch Accessoires sollten Ihre Persönlichkeit wiederspiegel. Gefallen Ihnen Krawatten oder Fliegen besser oder möchten Sie mit Manschettenknöpfen, Blumen oder Einstecktuch Akzente setzen? Es gibt einige Dinge die Sie entscheiden müssen.

XUITSMehr erfahren über “XUITS”
Credits: XUITS

Vergessen Sie bei all den Kleinigkeiten nicht, dass auch wenn Sie Hauptakteur Ihrer Hochzeit sind, Sie den Stil der Hochzeit nicht brechen dürfen. Das gilt sowohl für Sie als auch für Ihre Braut! Je nach Feier kann es sinnvoll sein, dass Sie Ihren Look zwischen Trauungszeremonie und Bankett und Feier verändern oder sich sogar komplett umziehen. Beachten Sie auch unbedingt die Kleidungsregeln Ihrer Religion, falls Sie religiös heiraten. Auch der Ort Ihrer Feier spielt eine Rolle bei der Wahl Ihrer Bräutigamoutfits. Bei einer rustikalen Hochzeit auf dem Land zum Beispiel, sollten Sie auf einen Satin-Anzug verzichten, bei einer Vintage-Feier sind Accessoires wie ausgefallene Manschettenknöpfe und ein schöner Zylinder angebrachter als bei einer Strandhochzeit. Passen Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche an Ihre Location und den Stil der Hochzeit an und finden Sie etwas, das Ihnen gefällt.

Credits: XUITSMehr erfahren über “Credits: XUITS”
Credits: Credits: XUITS

2. Der Schnitt des Anzuges

Nach unserem Profi von XUITS ist der klassische Einreiher mit Weste der beliebteste Schnitt. Zweireiher sind eher selten. Das Longjacket, das vor einigen Jahren sehr gefragt war, hat heute an Relevanz verloren. Sehr elegante Bräutigame wählen den Frack, Smokings werden immer beliebter.

Der klassische Hochzeitsanzug bietet drei Optionen: Den Anzug, den Smoking und den Frack.

Die Kombination aus Anzughose und Jackett wird am häufigsten gewählt. Der Ursprung des Anzugs liegt in England. Dort wurde das Jackett früher nur zum Reiten getragen. Heute tragen Männer weltweit das Jackett oder das leicht veränderte Sakko bei besonderen Anlässen, bei der Arbeit oder im Alltag. Möchten Sie einen klassischen Anzug tragen, sollten Sie Folgendes beachten: Die Jacke hat die Form eines Gehrocks und eine einzelnen Knopf und eine halbkreisförmigen Saum am Rücken.

Außerdem gilt für den klassischen Look: Ein weißes Hemd mit Knöpfen und Doppelmanschette und eine Krawatte sind unerlässlich. Dazu tragen Sie am besten eine gerade Weste und eine schwarze oder grauen Hose. Denken Sie an auch die Lederschuhe. Auch wenn diese Accessoires wie Zylinder und weiße Handschuhe Klassiker sind, sind sie dennoch optional und heute nicht mehr im Trend.

MassnahmeMehr erfahren über “Massnahme”
Credits: Massnahme

Eine andere Option für den Hochzeitsanzug ist der Smoking. Er gilt als extravagantes Outfit für besondere Anlässe. Auch aus England stammend, wurde der Anzug von Gentlemen angezogen wenn Sie sich in Bars getroffen habe um Zigarren zu rauchen. Der Begriff „Smoking“ wird nur im deutschsprachigen Raum verwendet – in England heißt er „Dinner jacket“ und schließt im Begriff auch die Hose mit ein, wissen wir von KUHN Maßkonfektion. Die meist schwarze oder blaue Jacke ist gerade geschnitten und ohne Saum. Dazu gehört ein eine Hose mit Seiden-Gallon Schleige und Kummerbund in derselben Farbe und ein Hemd mit Umschlagmanschette und verdeckter Knopfleister und Vatermörder- oder Kentkragen, ergänzen die Profis von KUHN Maßkonfektion. oder  Sie greifen auf ein weißes Hemd, eine schwarze Fliege, eine Weste und Anzughose und schicke Schuhe zurück. Auch hier sind Handschuhe optional.

Mehr erfahren über “”
Credits: KUHN Maßkonfektion

Im frühen England war der Frack das eleganteste Kleidungsstück. Nur zu besonderen Anlässen holten die englischen Gentlemen das Kleidungsstück aus dem Schrank. Der Frack ist die dritte Option für den Hochzeitsanzug. Das Jackett ist ein Gehrock, der sich durch seine Revers, den horizontalen Schnitt und die spitzen Röcke auszeichnet, da er vorne viel kürzer und offen ist.

Ein weiterer Anzugtyp ist der Cutaway. KUHN Maßkonfektion erklärt Ihnen diesen Schnitt: Der Cutaway (Kurzform Cut) ist ein festlicher Anzug für große Anlässe wie Hochzeiten oder offizielle Sommerfeste. Er wird zu Veranstaltungen von Vormittags bis 18 Uhr getragen. Daher auch der englische Name „Morning suit“. Der klassische Cut besteht aus einem dunklen Jackett in Anthrazit, einer Stresemannhose, einer hellgrauen oder farbigen Weste und einer silbergrauen Krawatte. Die Weste zum Cut wird klassisch in hellgrau getragen. Wer einen extravaganteren Look bevorzugt, wählt die Weste in einem Rosa-, Türkis oder Senfgelb-Ton.

Mehr erfahren über “”
Credits: KUHN Maßkonfektion

Mit der Zeit haben sich auch andere Kleidungsstile in der Hochzeitsbranche etabliert. Erlaubt ist was gefällt! Von den Experten von KUHN Maßkonfektion wissen wir, dass die klassische Farbe für den Hochzeitsanzug ist Schwarz oder Braun ist. Doch warum muss es immer Schwarz sein? Blaunuancen sind in den letzten Jahren immer mehr im Kommen und sorgen für italienischen Charme.

Wie die aktuellen Trends für den Hochzeitsanzug aussehen, wissen unsere Profis von XUITS:  Immer mehr Männer wollen ihren Hochzeitsanzug auch nach dem großen Tag tragen, daher geht der Trend zu klassischen Businessfarben und -schnitten für die Anzüge, die in Kombination mit eleganten Accessoires sehr feierlich wirken können. Bestimmte Empfehlungen haben die Profis nicht: Das kommt ganz auf das Selbstbewusstsein des Bräutigams an – und auf den Stil der Hochzeit. Allerdings erzählen uns die Experten von XUITS: Blautöne sind die Klassiker, Modemutige greifen zu Pastelltönen, Traditionsbewusste wählen Tweed oder Nadelstreifen. Das Wichtigste ist: Man sollte sich nicht verkleidet vorkommen!

3. Kaufen oder mieten?

Ja, Sie haben richtig gelesen – Sie können Ihren Hochzeitsanzug auch mieten. Die Preise variieren je nach Anzug, bleibt aber meistens unter dem Preis eines neugekauften Anzugs. Seien Sie trotzdem nicht zu sehr auf Sparkurs! Egal ob gemietet oder gekauft, der Anzug sollte von guter Qualität sein und perfekt passen.

Das Budget für Ihren Anzug als Bräutigam sollten Sie bereits bei der Budgetplanung festlegen. Lassen Sie sich von verschiedenen Anbietern beraten: Profis, die Anzüge vermieten, Experten, die welche Verkaufen und Schneider, die Anzüge maßschneidern, Sie alle wollen nur das beste für Ihre Kunden. Wägen Sie ab was Sie sich leisten können und welche Option am besten zu Ihnen passt. Bevor Sie sich aus Preis- oder anderen Gründen für das Mieten entscheiden denken Sie daran, dass Ihr Anzug einen emotionalen Wert bekommen wird und ob Sie ihn danach wirklich wieder weggeben möchten. Ein maßgeschneiderter Anzug bietet zudem den Vorteil, dass dieser vollständig personalisierbar ist. Einen gekauften Anzug können Sie nach belieben verändern und anpassen lassen. Bedenken Sie auch die Option einen Anzug zu kaufen, denn Sie auch nach der Hochzeit zu mehreren Anlässen tragen können.

Aber sparen Sie nicht am falschen Ende, so unsere Experten von XUITS, ein guter Anzug kostet etwa so viel wie ein gutes Brautkleid.

KUHN Maßkonfektion
Credits: KUHN Maßkonfektion

4. Accessoires

Verschiedene Accessoires können spektakuläre Akzente setzen und Ihrem Gesamtlook das gewisse Etwas geben. Als Bräutigam können Sie so Ihrem Anzug eine persönliche Note verleihen.

Bereits die Wahl der Oberteils kann den Gesamtlook gravierend verändern. Die Profis von KUHN Maßkonfektion sagen: Ein Muss bei einem Ceremonial-Outfit ist das Hemd mit Umschlagmanschetten. Diese sollte circa 1 cm aus dem Sakkoärmel herausschauen. Die Farben Weiß und Ivory dominieren in dieser Sparte, wobei ein schwarzes Hemd gerade in Smoking Looks immer häufiger zu sehen ist. Sie können natürlich auch eine andere Farbe für Ihr Oberteil wählen und Sich gegen ein Hemd entscheiden und ein T-Shirt tragen.

Credits: XUITSMehr erfahren über “Credits: XUITS”
Credits: XUITS

Genauso wichtig ist die Entscheidung ob eine Krawatte oder eine Fliege zum Einsatz kommt. Vielleicht präferieren Sie weder noch. Das Muster und Farbe der Krawatte oder Fliege sind ebenfalls entscheidend für Ihr Auftreten. Einfarbige Krawatten oder Fliegen können sehr festlich wirken. Schön ist es, wenn Sie farblich abgestimmte Accessoires nutzen, um zu zeigen, dass Sie zusammengehören – zum Beispiel mit einer Fliege passend zum Brautstrauß. Wählen Sie Töne, die sich ergänzen: Sie sind ein Braut- und kein Zwillingspaar!, so unsere Experten von XUITS.

Denken Sie auch an die Krawattennadel und verleihen Sie so Ihrem Anzug einen klassischen und eleganten Touch.

Unsere Experten von KUHN Maßkonfektion haben zum Thema Fliege folgende Meinung: Für den besonders festlichen Anlass der Hochzeit ist ein feines Material wie Seide zu empfehlen. Wann ist welche Form am besten geeignet? Grundsätzlich gilt eine dieser drei Arten: Die Standard Fliege: Für Männer mit einem eher runden Gesicht. Der Selbstbinder: Für den Kenner & Dandy Look. Dominante Fliege: Für größere Herren mit athletischer Figur oder breiten Schultern und kantigen Gesichtern.

Zum klassischen Anzug gehört eine schicke Weste. Tragen Sie sie oder entscheiden Sie sich bewusst dagegen? Auch hier ist die Bandbreite der verschiedenen Farben und Muster groß. Die Profis von XUITS wissen: Den gewünschten festlichen Effekt erzielt man mit einer dezent schimmernden Seidenweste, dazu ein elegantes Plastron

KUHN MaßkonfektionMehr erfahren über “KUHN Maßkonfektion”
Credits: KUHN Maßkonfektion

KUHN Maßkonfektion hat für Ihr Ceremonial-Outfit eine kleine Farbthemenlehre zusammengestellt:

Credits: KUHN Maßkonfektion

Sehr angesagt sind derzeit Hosenträger. Statt eines Gürtels werden Sie gerne als modisches Accessoire in Szene gesetzt wenn das Jackett ausgezogen wird. Sie sind oft besser als Gürtel: Sie tragen weniger auf und die Hose sitzt immer auf der richtigen Höhe, wissen die Profis von XUITSWeiter schöne Extras sind Einstecktücher und Ansteckblumen. Diese sind sehr klassisch und können dem ganzen Outfit eine festliche Note verleihen. Die Experten von KUHN Maßkonfektion wissen: Es gibt viele verschiedene Falttechniken eines Einstecktuches, die für den Casual oder Businessalltag gedacht sind. Für besondere und festliche Tage sind insbesondere die Rechteckfaltung und die Pufffaltung am gängigsten. Die Profis von XUITS geben folgenden Ratschlag: Ansteckblumen und auffällige Einstecktücher vertragen sich nicht so gut – wenn Sie beides tragen wollen, wählen Sie ein dezentes Tuch. Und die Blume nicht zu groß – schön ist es, wenn Ihre Blüte zum Brautstrauß passt. Aber auch hier gilt: Es müssen nicht die gleichen Blumen sein!
Manschettenknöpfe begleiten normalerweise jeden Mann zum Altar, sind allerdings optional. Ob Sie sie tragen hängt von Ihrem Stil und Ihren Präferenzen ab.

Das letzte – sehr wichtige – Accessoire über welches Sie sich Gedanken machen müssen sind Ihre Schuhe. Traditionell trägt der Bräutigam Anzugschuhe aus Leder in schwarz, braun oder grau. Heute ist aber jeder Schuh von sehr schick bis hin zum sportlichen Sneaker erlaubt. Passen Sie Ihren Schuh an Ihre Person und den Anzug an. Sprechen Sie sich mit Ihrer Braut ab und sorgen Sie dafür, dass Ihre Schuhe von guter Qualität sind. Schließlich müssen Sie den ganzen Tag auf diesen laufen und tanzen können.

Credits: XUITSMehr erfahren über “Credits: XUITS”
Credits: XUITS

Lassen Sie sich Ihren Hochzeitstag oder Ihren Namen ins Innenfutter Ihres Sakkos sticken, raten die Profis von XUITS. Monogramme im Innenfutter sind sehr persönliche Accessoires und machen den Hochzeitsanzug zu etwas ganz besonderem.

5. Letzte Tipps

Ihr Anzug sollte vor allem eins tun: Ihre Persönlichkeit wiederspiegeln. Wenn Ihre Gäste Sie eindeutig mit Ihrem Hochzeitslook identifizieren können, dann haben Sie Ihren perfekten Anzug gefunden. Damit das gewährleistet ist, sollte der Hochzeitsanzug perfekt passen. Testen Sie bei der Anprobe Ihren Anzug daher unbedingt auf seinen Komfort: Bewegen Sie sich! Gehen, Laufen, Springen und tanzen Sie durch den Raum. Probieren Sie auch, wie sich der Anzug anfühlt wenn Sie sitzen. Alles bequem? Perfekt! Nehmen Sie sich außerdem 1-2 Personen zur Beratung mit.

Credits: XUITSMehr erfahren über “Credits: XUITS”
Credits: XUITS

Nun wissen Sie worauf Sie bei der Wahl Ihres Anzuges für Ihre Hochzeit achten müssen. Um zu wissen welcher Bräutigamanzug zu Ihrem Stil passt machen Sie in diesem Test:

Weitere hilfreiche Ratschläge für Ihre Hochzeitsplanung finden Sie hier:

Wie Sie Ihr Hochzeitsbudget richtig kalkulieren – 5 Dinge die Sie bei der Budgetplanung bedenken sollten,

Wie man die passenden Gastgeschenke auswählt – In 5 Schritten zum perfekten Geschenk,

Wie Sie das richtige Brautkleid auswählen – In 5 Schritten zum Traumkleid,

Wie man den richtigen Hochzeitsschuh auswählt – 5 Tipps für den Kauf des Brautschuhs

Nutzen Sie außerdem unsere kostenlose Checkliste um bei der Organisation Ihrer Hochzeit Nichts zu vergessen.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Das ideale Hochzeitsgeschenk: Das schenkt der Bräutigam seiner Braut am Tag der Hochzeit!
Das ideale Hochzeitsgeschenk: Das schenkt der Bräutigam seiner Braut am Tag der Hochzeit!
Das erste Hochzeitsgeschenk am Tag der Hochzeit kommt vom Bräutigam! Wir verraten Ihnen tolle Ideen, was Sie verschenken könnten.
Das perfekte Hochzeitsgeschenk – Als Gast das richtige Präsent für das Brautpaar finden
Das perfekte Hochzeitsgeschenk – Als Gast das richtige Präsent für das Brautpaar finden
Wir erklären wie Sie als Hochzeitsgast das richtige Geschenk für das Brautpaar auswählen und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten...
Hochzeitsanzüge für den Bräutigam – Hier finden Sie die besten Adressen in München & Umgebung
Hochzeitsanzüge für den Bräutigam – Hier finden Sie die besten Adressen in München & Umgebung
Den passenden Anzug für die Traumhochzeit finden – wir unterstützen Sie bei der Suche und stellen Ihnen die besten Anbieter für Hochzeitsanzüge in München & Umgebung vor.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos