Zweisprachig heiraten – Tipps für den Ablaufplan

Zweisprachig heiraten – Tipps für den Ablaufplan

Ein Heftchen mit den wichtigsten Informationen wird Ihren Gästen helfen, sich auf der Feier zurechtzufinden, erst recht wenn die Zeremonie mehrsprachig oder gar multikulturell abgehalten wird! Der Ablaufplan ist deshalb ein nicht unwichtiger Bestandteil der Hochzeit.

  • Vorher
  • International
  • Zweisprachig
speichern
Zweisprachig heiraten. Foto: Henning Hraban Ramm / pixelio.de

Wenn Sie in die Flitterwochen fahren, nehmen Sie wahrscheinlich einen Reiseführer mit, um sich an Ihrem Reiseziel besser zurechtzufinden. Dasselbe sollte für Ihre Hochzeitszeremonie gelten: Ein Heftchen mit den wichtigsten Informationen wird Ihren Gästen helfen, sich auf der Feier zurechtzufinden, erst recht wenn die Zeremonie mehrsprachig oder gar multikulturell abgehalten wird!

Der Ablaufplan ist deshalb ein nicht unwichtiger Bestandteil der Hochzeit, gerade wenn Sie in einer religiösen Zeremonie mit Liedern und Sprüchen heiraten. Außerdem informiert er Ihre Gäste darüber, was wann geplant ist und kann ihnen die wichtigsten Beteiligten der Hochzeit vorstellen (Brautpaar, Trauzeugen, Eltern, usw).

Doch das ist noch nicht alles. Speziell für internationale Hochzeiten könnten die folgenden Punkte von Bedeutung sein:

1. Sie können eine kleine Botschaft in den gewünschten Sprachen an den Anfang setzen, in der Sie Ihre Gäste begrüßen und die Zeremonie erklären.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

2. In diesem kleinen Heft können Sie Ihren Gästen aus anderen Ländern und Kulturen unbekannte Rituale erläutern.

3. Sie können darin Übersetzungen von Gottesdienst, Lesungen und Liedern bereitstellen, sodass die anderssprachigen Gäste wenigstens wissen, worum es geht.

4. Wenn Sie nicht alles übersetzen wollen, setzen Sie doch kurze Erklärungen unter die einzelnen Abschnitte / Lieder.

Praktisch betrachtet ist es ähnlich wie mit den Einladungen:

1. Denken Sie über die Druckkosten nach und lassen Sie eventuell zwei Versionen drucken. Lassen Sie die Heftchen zu Beginn am Eingang verteilen.

2. Überlegen Sie sich andere, innovative (und möglicherweise günstigere) Formate – ein Heftchen ist nicht die einzige Möglichkeit. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schriftrolle als Ablaufplan?

3. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass Ihre Gäste verstehen, was gerade passiert, können Sie auch eine PowerPoint-Präsentation mit Laptop und Projektor vorbereiten. So bekommt die Zeremonie sozusagen “Untertitel”. Sie brauchen jedoch eine verlässliche, zweisprachige Person zur Durchführung der Präsentation!

Gratis mehrsprachige Hochzeitshomepage erstellen!