Wie viel Angst und Zweifel vor der Hochzeit sind normal?

Couche Photo
Kleine Zweifel sind vor der Hochzeit ganz normal – Foto:Couche Photo

Schmetterlinge im Bauch, die Hände zittern und Sie sind nah am Wasser gebaut … Kurz vor der Hochzeit gehen die Nerven mit einem durch. Kein Wunder, gehört die Hochzeit doch zu den einschneidensten Erlebnissen im Leben. Zweifel und Ängste sind normal, doch wenn diese Überhand nehmen, sollte man besser in sich hineinhorchen …

Die Psychologie unterscheidet zwischen positivem Stress – wenn Aufregung, Vorfreude und Nervosität für eine Achterbahn der Gefühle sorgen – und dem negativen Stress. Zweiteres schadet auf Dauer unserer Gesundheit, lässt uns nicht entspannen und sorgt für Schlafstörungen sowie große Ängste und Zweifel. Besonders ein paar Wochen vor der Hochzeit machen sich die sogenannten “kalten Füße” bei so machen Brautpaaren bemerkbar. Die Zweifel kommen in immer kürzen Abständen auf und viele verbringen die Zeit vorm Einschlafen mit Grübeln. Spätestens in den Hochzeitsvorbereitungen sollten Sie sich sicher sein, was Sie wollen und vor allem welchen Partner! Wer mehr Zeit mit seinen Ängsten als mit der Vorfreude verbringt, der hat ein Problem.

Natürlich sind Zweifel und Ängste kurz vor der Hochzeit ganz normal und man überlegt, ob man tatsächlich die richtige Entscheidung fürs Leben getroffen hat. Doch sobald man seinem Partner wieder in den Armen liegt, sollten diese wie weggeblasen sein …

Noonu Fotografia
Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit von den Hochzeitsvorbereitungen – Foto: Noonu Fotografia

Ist das nicht so, sollten Sie für sich eine kurze Gedankenpause einlegen. Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit von Job, Partnerschaft, Hochzeitsvorbereitungen und Co. und verbringen Sie ein Wochenende alleine an einem schönen Ort. Wie wäre es mit einem Wellness-Wochenende, wo Sie gleichzeitig auch Energie tanken können. Denn meist ist es die große Stressbelastung, die für falsche Gedanken sorgt. Nehmen Sie sich Zeit um Ihre Gedanken und Gefühle neu zu ordnen und wenn Sie wieder nachhause fahren, sollten Sie für sich eine Entscheidung getroffen haben …

Wichtig: Sprechen Sie über Ihre Gefühle mit einer Vertrauensperson. Meist helfen genau diese Menschen, seinen Weg wieder zu finden. Und bereden Sie Ihre Ängste vor allem auch mit Ihrem zukünftigen Ehepartner. Möglicherweise lassen sich übertriebene Ängste und Zweifel schneller beseitigen als gedacht.

Und dann sagen Sie JA … ja zu Ihrer Liebe und ja zu Ihrer Entscheidung!

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich ersten Rat.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Wie viel geben Brautpaare und Gäste fürs Heiraten aus? Eine internationale Umfrage von Zankyou
Wie viel geben Brautpaare und Gäste fürs Heiraten aus? Eine internationale Umfrage von Zankyou
ZIWO 2012 ist die größte internationale Umfrage zum Thema Heiraten. Zankyou fragte danach, wie viel weltweit eigentlich fürs Heiraten ausgegeben wird. Die spannenden Ergebnisse lesen Sie hier.
Wie kann ich vor der Hochzeit noch schnell 1 bis 2 Kilo abnehmen?
Wie kann ich vor der Hochzeit noch schnell 1 bis 2 Kilo abnehmen?
Lesen Sie hier, wie Sie innerhalb kürzester Zeit noch vor der Hochzeit ein paar Pfunde los werden.
Wie Sie mit kalten Füßen vor der Hochzeit umgehen
Wie Sie mit kalten Füßen vor der Hochzeit umgehen
Ziehen Sie sich warm an – zumindest bei ein Füßen! Denn: Viele Bräute und Bräutigame bekommen kurz vor der Hochzeit "kalte Füße". So gehen Sie damit aber locker um:

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos