Wie Sie mit schwierigen Hochzeitsgästen umgehen

Foto: Eric Velado
Foto: Eric Velado

Endlich ist er da… der schönste Tag im Leben! Damit an Ihrer Hochzeit nichts schief läuft, haben Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde viele Monate lang geplant und organisiert. Nun kann die Hochzeitsfeier endlich starten! Doch haben Sie auch an die Hochzeitsgäste gedacht?

Ihre Hochzeit möchten Sie sicherlich mit allen Verwandten und Freunden feiern. Doch manchmal sind diese großen Gesellschaften gar nicht so einfach zu händeln. Alte Familienfehden führen dazu, dass der eine nicht mit dem anderen spricht, manchmal gibt es Zwistigkeiten innerhalb der Familie, oder aber, der Alkohol spielt bei einigen Hochzeitsgästen eine nicht unbeträchtliche Rolle. Wie bekommt man in solchen Fällen alle Hochzeitsgäste unter einen Hut? Und vor allem, wie wird die Hochzeit stressfrei für alle? Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks schaffen Sie es, eine wunderschöne und unvergessliche Atmosphäre für alle zu schaffen.

Tipp 1 – Die Auswahl der Gäste

Foto: Eric Velado
Foto: Eric Velado

Sind die Spannungen zwischen einigen potentiellen Hochzeitsgästen so groß, dass sie auch auf der Hochzeitsfeier nicht überbrückt werden können, sollten Sie sich unbedingt etwas einfallen lassen. Denn schwierige Hochzeitsgäste können mitunter die Feier ruinieren. Überlegen Sie in diesem Fall, ob es nicht besser ist, eine kleine Hochzeitsfeier nur mit den allerengsten Verwandten zu feiern oder zwei Hochzeitsfeiern zu planen. Eine davon deklarieren Sie einfach als Hochzeitsparty. Alternativ können Sie sich natürlich auch dafür entscheiden, einfach Ihre Hochzeit mit der Hochzeitsreise zu verbinden und im Ausland heiraten. Wie wäre es beispielsweise mit einer Hochzeit auf Mallorca oder einer Hochzeitsfeier in Venedig?

Tipp 2 – Die Tischordnung

Foto: Eric Velado
Foto: Eric Velado

Mit einer klug gewählten Tischordnung zur Hochzeit können Sie schon einiges dazu beitragen, dass Ihre Hochzeitsfeier auch mit schwierigen Hochzeitsgästen gelingt. Entschärfen Sie potenzielle Konfliktherde und platzieren Sie mit der richtigen Tischordnung schwierige Hochzeitsgäste so, dass sie weit voneinander entfernt sitzen. Sprechen Sie am besten vorher mit einem guten Freund, dass er während der Hochzeitsfeier immer mal ein Auge auf diese Gäste hat. So können Streitigkeiten schon im Vorfeld vermieden werden.

Tipp 3 – Der Alkohol

Foto: Eric Velado
Foto: Eric Velado

Wenn Sie bereits vor der Hochzeit wissen, dass schwierige Hochzeitsgäste zur Hochzeitsfeier kommen, die Probleme mit alkoholischen Getränken und Cocktails haben könnten, dann sollten Sie das nicht einfach ignorieren. Sprechen Sie mit den Betreffenden vorher (sofern das möglich ist) oder bitten Sie einen nahestehenden Verwandten darum, dass er ein wenig auf diesen Gast aufpasst. Nichts ist schlimmer, als wenn eine tolle Hochzeitsfeier ruiniert wird und es vielleicht sogar Randale gibt. Natürlich können Sie Ihren Hochzeitsgästen nicht den Alkohol verbieten, doch ein wenig darauf achten, dass nichts aus dem Ruder läuft, das dürfen Sie. Schließlich ist es Ihre Hochzeit! Und eine Hochzeitsfeier ist eine einmalige Angelegenheit.

Lassen Sie sich nun aber nicht verunsichern. Schließlich sind nicht alle Hochzeitsgäste schwierig. Ist der eine oder andere unter ihren Hochzeitsgästen, der ein wenig mehr „Aufmerksamkeit“ braucht, dann planen Sie das einfach im Vorfeld mit ein und können sich so auf eine grandiose Hochzeitsfeier freuen!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Ehevertrag, Steuern und Namensänderung: Wie geht es eigentlich nach der Hochzeit weiter?
Ehevertrag, Steuern und Namensänderung: Wie geht es eigentlich nach der Hochzeit weiter?
Von Ehevertrag über Namensänderung bis hin zur Steuerklasse: Hier erfahren Sie alles, was wichtig ist, um den Papierkram nach der Hochzeit erfolgreich zu bewältigen!
Foto: Avec Amis Photography
Wie organisiert man eine zweisprachige Hochzeit? Tipps und Wissenswertes von Hochzeitsplanern
Wenn es um die Liebe geht, kommt die ganze Welt zusammen. So auch bei internationalen Hochzeiten. Wie Sie ein zweisprachiges Hochzeitsfest richtig planen, verraten nun professionelle Hochzeitsplaner!
Die Hochzeit ankündigen – Wir verraten, wie Sie die frohe Botschaft verkünden sollten
Die Hochzeit ankündigen – Wir verraten, wie Sie die frohe Botschaft verkünden sollten
Wem sagt man es zuerst? Wann ist der passende Moment? Was sollte man auf gar keinen Fall tun? Hier kommen die Antworten, auf all die Fragen, die nun in Ihrem Kopf herumschwirren.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos