Wie Sie eine unterhaltsame Hochzeitsrede halten – als Bräutigam, Brautvater oder Trauzeuge

Der Tag der Hochzeit ist voller Überraschungen, Gefühlsausbrüche, Erwartungen und lebendiger Momente. Dazu gehören auch Hochzeitsreden. Vor allem für diejenigen, die sie halten wollen (oder müssen), kann es manchmal zu Lampenfieber, Schnappatmung oder Panik kommen. Mit der richtigen Vorbereitung und einigen hilfreichen Tipps kann so gut wie jeder eine einprägsame, unterhaltsame und manchmal sogar richtig emotionale Hochzeitsrede halten, die unter die Haut geht, die tiefe Emotionen weckt und an die man sich noch Jahre später gerne erinnert. Wenn auch Sie – egal ob als Bräutigam, Brautvater oder Trauzeuge genau so eine Rede halten wollen, dann lesen Sie sich die folgenden Tipps von Sebastian Czypionka aufmerksam durch:

Alina SchesslerMehr erfahren über “Alina Schessler”
Foto: Alina Schessler

Wichtige Tipps für alle Hochzeitsredner

  • Hochzeitsrede nicht länger als 10 Minuten – ideal sind etwa 5-7 Minuten
  • Hochzeitsrede vorher komplett aufschreiben
  • Hochzeitsrede in Stichpunkten oder komplett auf Karteikarten schreiben, die dann auch ins Sakko oder die Handtasche passen
  • Hochzeitsrede vorher öfter üben, auch vor dem Spiegel und darauf achten, wo Sie Pausen machen und ob alles verständlich ist – erst beim Reden/Vortragen wird Ihnen auffallen, was Sie noch verbessern müssen
  • Idealen Zeitpunkt abwarten (nicht während des Essens oder wenn ein Programmpunkt gerade läuft und beispielsweise viele Kinder fehlen oder eine große Gruppe gerade draußen rauchen ist!)
  • Mikrofon benutzen – vor allem bei größeren Hochzeitsgesellschaften gibt es vom DJ oder der Band ein Mikrofon. Ist eins vorhanden, nutzen Sie es auf jeden Fall!
  • Lieber langsamer und deutlicher sprechen, als zu schnell und undeutlich (weil man schnell fertig werden will)
Alex Gerrard PhotographyMehr erfahren über “Alex Gerrard Photography”
Foto: Alex Gerrard Photography

Inhaltliche Tipps für den Bräutigam

Viele beschränken sich bei Ihrer Hochzeitsrede lediglich auf eine sehr kurze Tischrede, wo Sie einfach nur alle Gäste willkommen heißen, sich in einem Nebensatz bedanken und dann z.B. das Buffet eröffnen. 

Das ist schade und gebührt dem Anlass und der Wichtigkeit dieses in Ihrem Leben einmaligen Events nicht. Deshalb sollten Sie eine Hochzeitsrede halten, die es in sich hat. Eine Hochzeitsrede, bei der Sie selbst ihre Persönlichkeit zeigen und zum Beispiel der Familie Ihrer Frau, die sie wahrscheinlich noch nicht so gut kennt, zeigen, wer sie wirklich sind. Das tun Sie natürlich nicht, indem Sie ihren Lebenslauf erzählen, sondern einfach durch Ihre Art und Weise. Achten Sie deshalb darauf, authentisch und ehrlich zu sein – und natürlich ein Gentleman.

Dirk Goldbach Der LeibfotografMehr erfahren über “Dirk Goldbach Der Leibfotograf”
Foto: Dirk Goldbach Der Leibfotograf

Die wichtigsten Personen, die Sie in Ihrer Hochzeitsrede nicht vergessen sollten, sind: 

  • Ihre Braut
  • Ihre Eltern
  • Ihre Schwiegereltern
  • Ihre Trauzeugen
  • alle Helfer bei der Organisation der Hochzeit

Natürlich können Sie noch weiteren Personen danken, wie z.B. Ihren besten Freunden, Ihren Geschwistern oder allgemein denjenigen, denen Sie noch etwas Bestimmtes sagen wollten. Wichtig ist jedoch, dass Sie als Bräutigam eine humorvolle Rede halten. Stellen Sie sich vor, dass dieser Tag bereits ohne Ihre Rede voller Programmpunkte und emotionaler Momente ist. Der Anspruch an Ihre Hochzeitsrede ist deshalb recht hoch. Am besten – und das bei allen – kommt immer noch Humor an.

Erzählen Sie also alles, was sie so sagen mit einer Prise Witz, egal ob bei der Begrüßung, über sich selbst, über die Beziehung zu Ihrem Schwiegervater oder Ihrer Schwiegermutter oder gar Ihrer Frau.

Fabijan Vuksic PhotographyMehr erfahren über “Fabijan Vuksic Photography”
Foto: Fabijan Vuksic Photography

Ein humorvoller Einstieg könnte also so klingen:

„Bevor ich anfange, würde ich Euch bitten, einmal eure Gläser zu füllen, denn wir werden in den nächsten Minuten auf viele geliebte Menschen anstoßen. Eine kleine Anmerkung noch an alle Gäste, speziell die an Tisch 7: Ihr müsst nicht jedes Getränk in einem Zug austrinken. Die heutige Veranstaltung ist ein Marathon und kein Sprint.“

oder auch so:

„Wenn ich so in die Runde schaue, hätte ich nicht gedacht, dass wir so viele Gäste haben, die uns lieben – oder zumindest mögen. Natürlich! Einige sind wahrscheinlich nur wegen der kostenlosen Unterkunft, dem Schnaps, Essen und der Musik hier.“

Auch die Geschichte, wie Sie sich beide kennengelernt haben, dürfen Sie auf eine lustige Art und Weise erzählen, also auch ruhig Sachen überspitzen oder sich selbst ins bessere Licht rücken – aber so, dass es eigentlich offensichtlich ist, dass es nicht stimmt.

Aber auch Themen, wie die Ehe selbst und was für eine Rolle Sie nun als Mann in Ihrer Ehe spielen werden oder einen Ratschlag an alle Ehemänner kann man mit sehr viel Humor in die Hochzeitsrede einbauen.

Sie können z.B. sagen:

„Damit ein Paar glücklich verheiratet ist, bedarf es einem Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Der Mann gibt und die Frau nimmt.“

David Hallwas HochzeitsfotografieMehr erfahren über “David Hallwas Hochzeitsfotografie”
Foto: David Hallwas Hochzeitsfotografie

Der Tenor sollte also Humor sein. Und doch darf eine grundlegende Sache nicht fehlen. Das ist die Liebe und Ihre emotionale Ader. Vor allem bei dem Part Ihrer Hochzeitsrede, bei dem Sie Ihrer Frau noch einmal vor allen Anwesenden Ihre Liebe offenbaren, dürfen Sie ehrlich, romantisch, liebevoll und voller Gefühl sein – sodass alle anderen Frauen im Saal sich denken: „So einen Mann hätte ich auch gerne.“.

Das sollten Worte sein, die von Ihnen, ganz tief aus Ihrem Herzen kommen. Falls Sie Schwierigkeiten haben, diese Gefühle in Worte zu fassen, hier ein kleines Beispiel, wie sich so eine Liebeserklärung an Ihre Frau anhören könnte:

„Es fällt mir nicht schwer zu zeigen und zu sagen, wie sehr ich Dich liebe. Du bist meine Traumfrau. Ich fühle mich sicher, geborgen und voller Liebe bei Dir und bin deshalb geehrt, dass Du mich heute vor den Augen unserer Familie und Freunde geheiratet hast. Du bist ein Geschenk des Himmels für mich und unsere kleine Familie und ich werde Dich für immer lieben.“ 

Am Ende Ihrer Rede darf natürlich ein Toast oder ein Trinkspruch nicht fehlen – stoßen Sie auf das Leben, auf sich selbst (als Ehepaar) oder auf alle Hochzeitsgäste an.

Das muss sich auch gar nicht reimen oder ein ach so toller Trinkspruch sein – sagen Sie das, was Sie denken, z.B. so:

„Dieser Abend ist voller Liebe und Zauber. Deshalb stoßen wir auf alle Verliebten, auf alle sich Liebenden und auf die ewige Liebe an. Prost.“ 

Fabijan Vuksic PhotographyMehr erfahren über “Fabijan Vuksic Photography”
Foto: Fabijan Vuksic Photography

Inhaltliche Tipps für den Brautvater

Als Brautvater haben Sie nicht die Hauptrolle auf der Hochzeit, aber doch eine respektvolle Aufgabe, denn Sie bringen in den meisten Fällen Ihre Tochter zum Brautaltar und übergeben sie dem Bräutigam. Das ist einerseits ein sehr emotionaler Moment, weil er als Symbol dafür dient, dass die Tochter nun das Elternhaus verlässt und eine eigene Familie gründet. Deshalb ist Ihre Hochzeitsrede oft sehr emotional – und je nach Typ dürfen Sie natürlich auch etwas Witz und Humor mit reinbringen. Ihre Rede ist in der Regel etwas kürzer, als die Rede des Bräutigams.

IN LOVE BY BINAMehr erfahren über “IN LOVE BY BINA”
Foto: IN LOVE BY BINA

Ich empfehle Ihnen, erst einmal alle Gäste zu begrüßen und willkommen zu heißen. Dabei kann man immer wieder etwas lustiges einwerfen, z.B. zu dem eigenen Alter, zum Anzug oder wie der eigene Spitzname (der von der Frau vergebene) ist.

Als Brautvater spricht man auch im Namen der Eltern des Bräutigams, die in der Regel keine Hochzeitsrede halten – also macht es auch immer einen guten Eindruck, wenn man alle – auch im Namen der Eltern des Bräutigams – willkommen heißt. 

Als nächstes erzählt man etwas über die eigene Tochter. Sätze, wie „Ich weiß noch, als meine Tochter 12 Jahre alt war und…“ sind sehr beliebt und leiten eine kurze Geschichte ein, die die meisten interessiert. Erzählen Sie etwas Schönes und Besonderes über Ihre Tochter oder vielleicht auch, wie wichtig sie Ihnen ist, wie stolz Sie auf sie sind und wie sehr Sie sich für sie freuen, dass sie nun Ihren Traummann gefunden hat.

hochzeitslicht – wedding photographyMehr erfahren über “hochzeitslicht – wedding photography”
Foto: hochzeitslicht – wedding photography

Zu erwähnen ist natürlich auch Ihr Schwiegersohn. Es bietet sich an, dass Sie kurz erzählen, wie der erste Eindruck von ihm war und wie er sich mit der Zeit verhalten hat oder was so lustiges zwischen Ihnen beiden passiert ist. Am Ende ist es immer schön, wenn Sie ihm noch einen Rat mitgeben, wie er am besten mit seiner nun neuen Ehefrau zurecht kommt. Oder Sie verbinden den Ratschlag an den Schwiegersohn mit einem Ratschlag an beide Frischvermählte. Am Ende der Rede des Brautvaters bietet sich auch wieder ein Trinkspruch an mit weisen Worten für das Brautpaar. Beispielsweise so:

„Erheben wir nun unsere Gläser auf unser junges Brautpaar. Mögen Sie Glück, Erfüllung und lebenslange Liebe genießen. Auf Euer Wohl!“

Inhaltliche Tipps für den Trauzeugen 

Als Trauzeuge oder Trauzeugin haben Sie oftmals den „leichtesten Part“, denn Sie halten eine Rede, die sie so halten können und wollen, wie Sie möchten. Sie sagen das, was sie empfinden und fühlen. Oftmals ist man Trauzeuge und zugleich Schwester oder Bruder oder der langjährige Freund oder Freundin und man gehört quasi zur Familie.

Leonie Cappello PhotographyMehr erfahren über “Leonie Cappello Photography”
Foto: Leonie Cappello Photography

Eine Hochzeitsrede als Trauzeuge zu halten kann man auf vielfältige Art und Weise machen – z.B. in Form eines Liedes, was sich reimt und wo Sie das Leben der beiden Frischvermählten wiedergeben und was sie bereits alles erlebt haben (und vielleicht noch erleben werden). Ein Beispiel dafür finden Sie hier oder auch hier etwas lustiges. Mein Favorit ist jedoch diese Gesangseinlage der Trauzeugin. Wenn Sie musikalisch nicht so talentiert sind, müssen Sie natürlich nichts singen oder rappen.

Fabijan Vuksic PhotographyMehr erfahren über “Fabijan Vuksic Photography”
Foto: Fabijan Vuksic Photography

Sprechen Sie über die tollen Momente, die sie beide hatten und warum Sie so stolz auf den Bräutigam oder die Braut sind und warum Sie bei den beiden denken, dass diese Liebe wirklich auf ewig halten könnte.

Sie merken schon, es gibt sehr viele Richtungen, in die diese Hochzeitsrede als Trauzeuge gehen kann – das müssen Sie für sich entscheiden, was für eine Hochzeitsrede Sie haben wollen – das Gute ist, dass es hier so gut wie keine Erwartungen gibt – das heißt, dass Sie alleine bestimmen, wie gut, wie lang, wie emotional oder wie lustig diese Rede werden soll. Schauen Sie doch mal in dieses wundervolle Hochzeitsvideo von Alper Tunc Films rein und sehen Sie wie eine solche Rede am Hochzeitstag aussehen kann, einfach inspirieren lassen:

Sicherlich können Ihnen auch die Tipps für den Bräutigam oder den Brautvater weiterhelfen, jedoch hilft es manchmal auch, einfach nur mal in sich zu gehen und sich in Erinnerung zu rufen, was Sie beide verbindet und was sie zusammen mit der Braut oder dem Bräutigam erlebt haben. Für weitere Tipps, Ideen, Ratschläge und Hilfe besuchen Sie doch einfach meine Internetseite.

Soul Season PhotographyMehr erfahren über “Soul Season Photography”
Foto: Soul Season Photography

Und bei der Planung der Hochzeit sollte sich der Bräutigam natürlich auch nicht die Trends in Sachen Mode & Accessoires für den Bräutigam entgehen lassen! Und hier können Sie sich die schönsten Momente von Bräutigamen in ganz Deutschland ansehen!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentare (2)

Kommentieren

Absolute No Gos für Hochzeitsgäste – An diese Benimmregeln sollten Sie sich halten!
Absolute No Gos für Hochzeitsgäste – An diese Benimmregeln sollten Sie sich halten!
Der Kampf um den Brautstrauß, zu viel Alkohol und peinliche Reden – es gibt manche Dinge, auf die Hochzeitsgäste bei der nächsten Feier lieber verzichten sollten!
15 Dinge, für die Sie Ihrer Mutter danken sollten – Vielleicht auch in der Hochzeitsrede?
15 Dinge, für die Sie Ihrer Mutter danken sollten – Vielleicht auch in der Hochzeitsrede?
Die Mutter ist eine der wichtigsten Personen am Hochzeitstag und dafür sollten Sie ihr auch danken – sei das am heutigen Muttertag oder mit einer Rede am Tag Ihrer Hochzeit!
Foto: Cameramirage
8 Konflikte, die es mit der Brautmutter oder Bräutigam-Mutter am Tag der Hochzeit geben kann
Wenn Sie peinliche Situationen am Tag der Hochzeit vermeiden wollen, dann achten Sie auf folgende 8 Konflikte, die Sie vielleicht mit Brautmutter und Bräutigam-Mutter haben könnten!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos