Wer geht mit der Braut zur Anprobe des Hochzeitskleides? Mit diesen Personen sollten Sie den kostbaren Moment teilen!

Jede Braut möchte sich an ihrem Hochzeitstag einzigartig fühlen. Denn schließlich ist dies der wichtigste Tag im Leben eines Brautpaares und dieser sollte gebührend gefeiert werden! Deshalb ist klar, dass bei der vorherigen Hochzeitsplanung viel bedacht werden muss und auch hierbei ist es der Braut natürlich wichtig, dass sie ihre ganz persönlichen Träume verwirklichen kann.

Einer der wohl wichtigsten Momente vor der Hochzeit ist die Anprobe des Brautkleides, denn hier ist der Moment gekommen, in dem sich die Braut zum ersten Mal in ihrem ganz persönlichen Traum in Weiß sieht. Ein kostbarer Moment – mit wem teilt Sie diesen wohl am besten und wer gibt die besten Tipps?

David Christian
Foto: David Christian

Bei der Anprobe des Hochzeitskleides braucht die Braut vor allem eine Person mit viel Fingerspitzengefühl, die sich genau in sie versetzen und ihr Tipps geben kann, ganz objektiv und nur zum Wohle der Braut. Natürlich gibt es viele Menschen im Familien- und Freundeskreis der Braut, mit denen sie gerne Zeit verbringt. Allerdings ist eines sicher: Nicht jedes Familienmitglied und nicht jede Freundin ist dazu geeignet, bei diesem wichtigen Moment ihren Senf dazuzugeben.

Wir verraten Ihnen, wie Sie die richtige Auswahl treffen und mit der richtigen Begleitung Ihr Traumkleid finden!

Cortana
Foto: Cortana
Cortana
Foto: Cortana

Am häufigsten fragen Bräute natürlich Ihre Mutter um Rat, wenn es um die Auswahl ihres Brautkleides geht, das vor allem aus zwei Gründen: In die Mutter hat die Braut das größte Vertrauen und ihre Ratschläge sind immer objektiv und ehrlich. Weitere mögliche Begleiterinnen könnten die beste Freundin oder die Schwestern sein.

David Christian
Foto: David Christian

Denn neben der Mutter sind auch die Schwestern und die besten Freundinnen im Alltag treue Begleiterinnen, die auch in schwierigen Situationen kein Blatt vor den Mund nehmen und der Braut ganz offen ihre persönliche Meinung zu sagen, das vor allem, um ihr den richtigen Weg zu weisen. Und genau einen solchen Rat braucht die Braut natürlich für die Vorbereitung ihres großen Tages.

Wichtig ist es jedoch, dass man als Braut vorher gut überlegt, ob die Schwestern oder besten Freundinnen auch wirklich nicht dazu neigen, sie eventuell etwas subjektiv bei der Entscheidung zu beeinflussen. Denn Sinn und Zweck der Begleitung soll wirklich nur die Unterstützung sein, auf keinen Fall soll die Braut in ihrer persönlichen Meinung bei der Anprobe verunsichert werden!

David Christian
Foto: David Christian
Raquel Ferreiro
Foto: Raquel Ferreiro

Natürlich ist es nicht jeder Braut möglich, gemeinsam mit ihren Müttern oder Schwestern den Termin in der Brautmoden Boutique wahrzunehmen. Wenn die Braut weiter entfernt von ihrer Familie wohnt, fragt sie möglicherweise auch bei anderen, weiblichen Vertrauten aus ihrem näheren Umfeld nach, oft kommen hier auch die Schwiegermutter oder Schwägerin in Frage.

Raquel Ferreiro
Foto: Raquel Ferreiro

Obwohl natürlich die Begleitung durch Freunde und Familie sehr wichtig für die Braut und dies bei der Anprobe auch völlig angebracht ist, sollte die Braut am besten beim ersten Termin, nämlich der Beratung, ganz allein erscheinen. So hat sie am besten die Möglichkeit, ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen an ihr Traumkleid mit den Experten der Brautmoden Boutique zu besprechen.

Cortana
Foto: Cortana

Und wie verhält es sich, wenn der Vater zur Anprobe mitkommt? Das kommt natürlich auf die Beziehung zwischen Vater und Tochter an, aber wenn der Vater (noch zusätzlich) mit dabei ist, dann wird die Entscheidung auf alle Fälle nicht allzu stark in die Länge gezogen!

María Salas
Foto: María Salas

Obwohl es nicht so üblich ist, bringen manche Bräute auch ihren Bräutigam mit zur Anprobe. Falls Sie mit Ihrem Bräutigam wirklich auf einer solchen Wellenlänge sind, dass er Sie in Sachen Brautkleid am besten beraten kann und es Sie zudem nicht stört, wenn er Sie vor der Hochzeit in Ihrem Brautkleid sieht, ist dies vor allem eine tolle Grundlage für Ihre Hochzeit und eine erfolgreiche Ehe. Wenn das Brautpaar bei einem so wichtigen Termin die Nerven behält, dann ist das auch ein Zeichen dafür, dass die Beziehung auf einer soliden Grundlage besteht!

Cortana
Foto: Cortana

Und dann gibt es natürlich die Bräute, die sich nicht so wirklich entscheiden können. Für diese eignet es sich dann am besten, mehrere Termine zur Anprobe auszumachen. Wenn Sie außerdem keinem wirklich homogenen Freundeskreis angehören, sollten Sie vielleicht einfach zu den verschiedenen Terminen auch jeweils eine andere Freundin oder ein anderes Familienmitglied mitnehmen. So können Sie sich sicher sein, dass Sie eine Vielfalt an Meinungen haben und können im Nachhinein entscheiden, welche Meinung Sie am meisten überzeugt hat.

David Christian
Foto: David Christian

Die Wahl der richtigen Begleitung ist für die Braut fast so schwierig wie die Wahl des passenden Brautkleides. Am wichtigsten ist hier jedoch, dass die Braut genau darüber nachdenkt, welcher Freundin oder Schwester sie bedingungslos vertraut – diese sollte auf jeden Fall bei der Anprobe dabei sein!

Cortana
Foto: Cortana

Kurz und knackig, der goldene Weg zum passenden Brautkleid:

1. Auf der Liste stehen maximal 3 Brautboutiquen, in jedem sollten höchstens 5-6 Kleider anprobiert werden.

2. Fragen Sie 3-4 Personen, die Sie begleiten und Ihren Geschmack kennen, wenn sie diesen noch teilen, ist das die perfekte Wahl!

3. Machen Sie am besten keine Fotos und verschicken Sie diese auf keinen Fall über Soziale Netzwerke, um noch andere Meinungen einzuholen. Wenn Sie sich unsicher sind, ist es ratsam, dass Sie noch einmal eine Nacht darüber schlafen, danach sehen Sie viel klarer!

4. Vertrauen Sie auf den Rat von Expertinnen! Denn diese haben täglich mit Bräuten zu tun und wissen genau, wie sie Ihnen genau den Look verwirklichen können den Sie sich wünschen!

Raquel Ferreiro
Foto: Raquel Ferreiro

Der wichtigste Schritt ist getan, wenn die Braut sich mit Ihrer Entscheidung wohl fühlt und auch den Tag der Anprobe mit Ihren Liebsten genießen kann!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeiten in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und finden Sie auch hier eine Boutique für die Suche: SIÖ-Dam CoutureDa Vinci BrautkleiderSalonBrautmoden BöschkensMichèle WeitenForever Brautmoden.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos