Weiß und heiß: Dessous für die Hochzeitsnacht

Weiß und heiß: Dessous für die Hochzeitsnacht

Wer bei seinem Hochzeitsfest nicht zu tief ins Glas schaut, wird sie erleben, die Hochzeitsnacht. In diesem Sinne ist gute Vorbereitung alles: Verführerische Dessous unter dem Hochzeitskleid gehören einfach dazu.

  • Accessiores
speichern1 Verführerisch: Dessous für die Hochzeitsnacht
1 Verführerisch: Dessous für die Hochzeitsnacht

Wenn alle Gäste verköstigt, alle Gläser geleert und der letzte Walzer getanzt ist, dann ist es höchste Zeit für die Hochzeitsnacht. Wer bei seinem eigenen Fest nicht zu tief ins Glas geschaut hat, wird sie auch erleben. In diesem Sinne ist gute Vorbereitung alles: Verführerische Dessous unter dem Hochzeitskleid gehören einfach dazu.

speichern2 Wie wäre es mit einem Strapsgürtel ?
2 Wie wäre es mit einem Strapsgürtel ?

Doch nicht jede Braut ist gleich. Es gibt kleine Bräute und große Bräute. Schlanke Bräute und welche mit üppigen Formen. So viele Möglichkeiten es bei der Wahl des passenden Hochzeitskleides gibt, so viele Modellvarianten stehen auch für die Bekleidung unter dem Kleid zur Auswahl.

Ob Triangel BH, ein Balkonett-Modell oder der allseits beliebte Push-Up – wofür sich eine Braut entscheidet, hängt neben der Auswahl des Kleides und Ihren natürlich gegebenen Formen stark von den persönlichen Vorlieben ab. Die einen fühlen sich wohl in engen Corsagen, andere fühlen sich verführerisch mit einem Strapsgürtel und Nylons. Auch hier gilt: Erlaubt ist, was gefällt.

speichern3 Stützt und formt: Bustier mit Stäbchen
3 Stützt und formt: Bustier mit Stäbchen

Für schulterfreie Brautkleider empfiehlt sich ein trägerloser Bandeaux-BH. Oder direkt eine Corsage bzw. ein Bustier mit eingearbeiteten Stäbchen. Beim Kauf sollten Brautkleid und Dessous immer zusammen anprobiert werden. Was hilft einem die schönste Corsage, wenn diese höher geschnitten ist als das Brautkleid und stets unter dem schönen Stoff hervorblitzt?!

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichern4 Erlaubt ist, was gefällt.
4 Erlaubt ist, was gefällt.

Auch bei der Wahl des passenden Höschens stehen die Vorlieben der Trägerin an erster Stelle. Wer im Alltag keine Strings trägt, sollte bei seiner Hochzeit keine Ausnahme machen. Zumindest nicht, wenn man sich nicht 100 Prozent wohl damit fühlt. Tragekomfort spielt eine große Rolle – denn der Tag einer Hochzeit ist meist lang und länger.

Alternativ wäre da die Variante: Umkleiden. Wer bspw. gerne Negligées trägt, für den haben wir ebenfalls eine kleine Inspiration: Wie wäre es mit diesem verführerischen Stöffchen?

speichernBHLDN Vanity Table Peignoir
5 Wenn´s etwas mehr sein darf...

Die hier gezeigten Modelle haben wir für Euch bei BHLDN gefunden.

Bilder: BHLDN – Bridal Shop.