Was kostet eine Hochzeit?

Tian Lan Phtography
Kalkulieren Sie Ihre Hochzeit früh genug – Foto: Tian Lan Phtography

Endlich ist es soweit: Sie dürfen Ihre Traumhochzeit planen. Aber Stopp! Zuerst sollten Sie Ihr Budget für die Hochzeit kalkulieren und genau überlegen: Was kostet eine Hochzeit eigentlich? Erst dann wissen Sie genau, wie die Hochzeitsplanung ausfällt.

Die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Und im Übermut ist man in Sachen Hochzeitsplanung schneller mit den Kosten oben als ursprünglich geplant. Daher gilt es zunächst einen kühlen Kopf zu bewahren und alle eventuellen Kosten, die auf Sie zukommen, zusammenzufassen. Was eine Hochzeit so im Durchschnitt kostet? Im deutschsprachigen Raum (Stand 2013) werden im Schnitt 5.450 Euro für eine Feier mit Standesamt, Kirche und Einladung zum Essen ausgegeben. Bei einer durchschnittlichen Gästezahl von 60 Personen. Dieser Wert ist jedoch sehr gering gehalten. Wer etwas mehr Highlights am Tag der Hochzeit oder eine besondere Hochzeitslocation möchte, der muss kräftig zahlen. Hier liegen die Kosten meist bei 10.000 Euro, wenn es eine gehobene Hochzeitsfeier werden soll. Etwa 80% der Hochzeiten kosten in etwa so viel. Und diese Kosten beinhalten noch nicht die Flitterwochen, Polterabend oder einen Junggesellinnenabschied.

Ashley Ludaescher
Auch die Hochzeitsdekoration kostet sehr viel – Foto: Ashley Ludaescher

Überlegen Sie zuerst wie genau Sie feiern möchten: Soll es ein Standesamt mit Hochzeitsfeier im kleinen Kreis, ein Standesamt mit großer Feier oder ein Standesamt mit Kirche und großer Feier werden? Oder etwas ganz anderes? Fragen, die es noch vor der Kalkulation zu beantworten und zu fixieren gilt. Danach sollten Sie überlegen an welchem Tag geheiratet wird. Denn: Hochzeiten an Freitagen oder Sonntagen sind in der Regel viel günstiger als an Samstagen. Viele Paare heiraten in einem Jahr standesamtlich und im folgenden Jahr wird die große Feier mit Gästen nachgefeiert. Finanziell gesehen können sich so Paare alles leichter einteilen.

Nun sollten Sie eine Gästeliste erstellen, denn mit der Personenanzahl können Sie auch Preise wie Essen und Hochzeitslocation kalkulieren und sich einen realistischen Plan der Räumlichkeiten für die Feier überlegen. Übrigens: Kalkulieren Sie mit einer Zusagequote mit 95% der eingeladenen Gästen. Laut Erfahrungsberichten sagen nur sehr wenig Leute bei einer Hochzeit ab.

Rechnen Sie etwa 70-80 % der gesamten Kosten der  Hochzeitsfeier über diese Ausgaben:

  • Die Bewirtung der Gäste
  • Ausstattung der Braut
  • Hochzeitsfotos
  • Ausstattung des Bräutigams
  • Trauringe
  • Blumenschmuck (Braut, Kirche, Auto usw.)
  • Drucksachen (Einladungen, Danksagungskarten)
  • Make-Up & Styling

Holen Sie bei den Professionisten Ihres Vertrauens genaue Angebote ein und rechnen Sie diese mit Ihrem Budget gegen.

Und hier noch ungefähre Preisangaben für diverse Dienstleistungen und Must-haves für die Hochzeit:

Menü: 30 bis 80 Euro pro Person

Getränke: 10 bis 20 Euro pro Person

Partyservice: 20 bis 60 Euro pro Person

Ausstattung der Braut: 600 bis 2000 Euro

Hochzeitsfotos: 400 bis 1200 Euro

Ausstattung des Bräutigams: 400 bis 1200 Euro

Trauringe: 500 bis 1500 Euro (2 Stück)

Blumenschmuck: 100 bis 400 Euro

Drucksachen: 1,50 bis 4,50 Euro pro Karte

Make up & Styling: 80 bis 250 Euro

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsplanung in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge und Tipps. Und hier ein paar Vorschläge für den einen oder anderen Hochzeitsprofi: Rasa en Detail, Liebelei Fotografie, Juketec, 123Traumringe.de, Enchanting Travels, Kreative Hochzeitskarten oder Weiß zu Schwarz

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos