Auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen? Diese Kosten erwarten Sie!

Auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen? Diese Kosten erwarten Sie!

Sie stecken mitten in der Planung für Ihre Hochzeit und wissen nicht, wieviel Sie für einen guten Hochzeitsfotografen einkalkulieren sollen? Die Statistik des professionellen Hochzeitsfotografen Christoph Gorke gibt einen exklusiven Einblick in die Fotografie-Branche!

  • Foto und Video
  • aktuelles
speichern
Jedes Brautpaar wünscht sich schöne Aufnahmen für's Hochzeitsalbum. Foto: Matthew Morgan

Wie sehen die Kosten für einen professionellen Hochzeitsfotografen aus? Womit muss ich in etwa rechnen? Diese Kostenfrage stellt sich jedes Brautpaar in der Planungsphase seiner Hochzeit und da es immer schwierig ist, genaue Zahlen zu finden und es viel Zeit kostet, ausführlich zu recherchieren, hat uns der erfahrene Hochzeitsfotograf Christoph Gorke einen exklusiven Einblick in seine Umfrage in der Fotografie-Branche gegeben.

speichern
Die Statistik eines Hochzeitsfotografen zeigt Brautpaaren, mit welchen Kosten sie rechnen sollten. Grafik: Christoph Gorke

Die Statistik stellt klar: Bei Hochzeitsfotografen sollten Brautpaare mit durchschnittlich 1453€ rechnen, dieser Wert berechnet sich aus 533 Befragungen in allen Bundesländern in Deutschland sowie der Schweiz und Österreich. Mit Rücksicht auf eine kompakte und klar verständliche Darstellung der einzelnen Gebiete wurden in der Statistik gerundete Werte für die durchschnittlichen Preise verwendet.

Den kleinsten Preis zahlen Brautpaare in Brandenburg, dort können sie schon ab 250€ einen Hochzeitsfotografen finden (nebenberuflicher Fotograf mit weniger als einem Jahr Berufserfahrung). Am tiefsten müssen Paare wiederum in der Schweiz in die Tasche greifen, dort können sich die Kosten für professionelle Hochzeitsaufnahmen auf bis zu 4200€ belaufen (hierbei handelt es sich um hauptberufliche Fotografen mit mehr als 3 Jahren Berufserfahrung).

speichern
Nach dem Ja-Wort wird wild losgeknipst. Foto: Elena Bau Photography

Insgesamt konnten bei der Umfrage, die in Sozialen Netzwerken durchgeführt wurde, weitaus mehr Regionen berücksichtigt werden als zunächst erwartet wurde. Obwohl dennoch betont werden muss, dass einige Regionen in Deutschland weniger stark vertreten sind als andere, deshalb ist der Informationsgehalt zu manchen Teilen Deutschlands geringer. Daher kann man aus der Grafik zwar eine grobe Tendenz ableiten, aber die Erhebung ist nicht repräsentativ.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichern
Brautpaare müssen in verschiedenen Bundesländern teilweise völlig andere Kosten für den Hochzeitsfotografen einkalkulieren. Foto: 35mm fotografas

Teilweise lassen sich große Unterschiede zwischen den Bundesländern feststellen: Ist ein Fotograf nebenberuflich tätig, zahlt das Brautpaar etwa 1304€, engagiert es einen hauptberuflichen Fotografen, steigen die Kosten bereits auf 1623€. Wo in Deutschland ein Hochzeitsfotograf tätig ist, spielt der Umfrage zufolge weniger eine Rolle für die letztendlichen Kosten, da Hochzeitsfotografen oftmals an Reisen gewöhnt sind und auch dazu bereit sind, Engagements in ganz Deutschland anzunehmen.

speichern
Die Bildstile und Qualität von Hochzeitsfotografen durch eine Umfrage zu ermitteln, ist schwierig. Foto: BR Ph Boutique

Die Umfrage kann weder die Qualität, noch die Bildstile der Fotografen berücksichtigen und gibt daher lediglich den Durchschnittwert im deutschsprachigen Raum wieder. Wenn sich Brautpaare also nach dem Durchschnittswert richten, sollten sie sich bewusst sein, dass sie mit diesem Budget einen durchschnittlichen Hochzeitsfotografen finden werden. Wer auf der Suche nach exzellenten Hochzeitsaufnahmen ist, muss mehr einkalkulieren.

speichern
Das Gespür für die richtige Aufnahme entwickelt sich meist durch langjährige Erfahrung. Foto: Sweet Little Photography

Herzlichen Dank an den Hochzeitsfotografen Christoph Gorke, der uns einen Einblick in seine Nachforschungen in der Foto-Branche gegeben hat!

Wollen Sie mehr zum Thema Hochzeitsaufnahmen erfahren? Dann schauen Sie in Ihr Zankyou Hochzeitsmagazin, die Inspiration wartet schon auf Sie!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!