Warum streiten in der Partnerschaft wichtig ist

Ob Weihnachten (das Fest der Liebe) oder der romantische Urlaub unter Palmen … Endlich Zeit mit seinem Herzensmenschen verbringen. Doch dann: Streit! Auseinandersetzungen sind doch nichts Schlimmes, oder wie geht das mit dem Streit? Nein, sind sie nicht. Streit ist sogar wichtig für die Partnerschaft – solange Sie sich allerdings an das Fair Play der gesunden Streitkultur halten! Dann kann Streit sogar befreien, die Lebensgeister erneut wecken und neue persönliche Grenzen ziehen. 

COLIBRIFILMMehr erfahren über “COLIBRIFILM”
Foto: COLIBRIFILM

Ja, wenn Paare sich vor den Augen der Kinder oder Eltern in die Haare kriegen, kann das für alle Anwesenden sehr unangenehm werden. Dabei ist Streit an sich nichts Schlimmes. Genauer gesagt gehört es zu einer Partnerschaft einfach mit dazu, denn dort wo zwei Individuen aufeinandertreffen, sprühen auch schon mal die Funken. Leidenschaft hat eben viele Gesichter. Allerdings sollten sich dabei beide Parteien an die Regeln des Fair Play und der gewaltfreien Kommunikation halten. Respekt steht auch in Krisenzeiten an erster Stelle. Und die richtige Kommunikation.

Dennis DiatelMehr erfahren über “Dennis Diatel”
Foto: Dennis Diatel

Kein Streit ist auch keine Lösung

Die gute Nachricht beim Streit: Dort wo gestritten wird, wird auch miteinander geredet. Grenzen werden aufgestellt und auch begründet. Diese sind wichtig, vor allem für den Partner. Wie weit kann ich gehen? Wo liegen die Grenzen? Und was kann ich alles fordern? Ab und an ein lautes “Stopp” zu signalisieren ist also wichtig in der Partnerschaft. Und nein, kein Streit ist auch keine Lösung. Probleme nur unter den Teppich zu kehren, geht auf Dauer nicht gut. Streit ist generell nichts Schlechtes, schlecht ist er nur, wenn es bloß darum geht, wer recht hat oder schuld ist. Paare brauchen daher eine konstruktive Streitkultur.

Lesen Sie auch: Das erste Ehejahr! Jedem Anfang liegt ein Zauber inne …

RocksteinMehr erfahren über “Rockstein”
Foto: Rockstein

Der Grundsatz sollte lauten: Wir können über alles reden

Vor allem Männer tun sich schwer in ruhigen Zeiten kleine Probleme anzusprechen. Leider können diese mit der Zeit immer größer werden. Dann kracht es hinter her umso lauter. Daher haben Sie keine Scheu davor bereits kleine Ungereimtheiten mit dem Partner zu besprechen. In aller Ruhe. Eine liebevolle Wortwahl und ein respektvoller Umgang sind dabei das A und O. Und am Ende sollte dabei eine Lösung für das Problem herauskommen, mit der beide gut leben können.

Jeder hat unterschiedliche Motoren der Liebe in sich, die dazu führen, dass seine Partnerschaft auch klappt. Der Wille daran zu arbeiten (täglich) setzt aber voraus, dass man auch an sich selbst arbeitet. Und, welcher Motor ist es in Ihrer Beziehung?

Nancy EbertMehr erfahren über “Nancy Ebert”
Foto: Nancy Ebert

Stellen Sie sich das ungefähr so vor: Beide Partner sind mit einem Seil verbunden. Wenn einer den Spielraum zu sehr ausreizt, spürt der andere, wie sich das Seil in seiner Hand spannt. Und reflexartig zieht er daran. Dasselbe spürt und tut der andere. Schon entwickelt sich ein handfestes Tauziehen. Und keiner hat das Gefühl, er habe angefangen. Und dann? Der Klügere gibt nach? Nein. Sondern: Die Klügeren geben gleichzeitig nach. Denn erst wenn beide aufeinander zugehen, löst sich die Spannung im Seil. Ja, so geht streiten!

Richtig Streiten lässt sich lernen. Lesen Sie auch: Mit diesen 7 Tipps sind Ihre Diskussionen fair und bringen Sie weiter.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Liebe, Hochzeit und Ehe: 10 Fakten, die Ihnen zu Ihrem Glück verhelfen!
Liebe, Hochzeit und Ehe: 10 Fakten, die Ihnen zu Ihrem Glück verhelfen!
Das sollten Sie zum Thema Liebe, Hochzeit und Ehe wissen! Hier die 10 wichtigsten Fakten darüber …
12 Gründe, warum die Braut ihren Vater braucht: Nicht nur am Hochzeitstag, sondern immer!
12 Gründe, warum die Braut ihren Vater braucht: Nicht nur am Hochzeitstag, sondern immer!
Obwohl Sie natürlich selbst die Gründe kennen, warum Ihr Vater nicht bei Ihrer Hochzeit fehlen darf, zeigen wir Ihnen diese hier noch einmal auf, denn Ihr Vater ist eine der wichtigsten Personen am Hochzeitstag!
15 Gründe, warum wir den Handwerker in ihm lieben!
15 Gründe, warum wir den Handwerker in ihm lieben!
Ein Mann, der gerne im Haus arbeitet und zur Stelle ist, wenn etwas kaputt geht, ist Gold wert!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos