Brautjungfernkleider - Warum kompliziert wenn’s auch einfach geht

Jede Frau, die schon einmal Brautjungfer war kennt diese Gefühl vielleicht: Anfangs überkommt einen dieses euphorische Gefühl, die Freude darüber, dass man zu einer Brautjungfern erkoren wurde, ist es doch ein wahrer Freundschaftsbeweis, doch mit der Frage nach dem Brautjungfernkleid kehrt man im Sturzflug in die Realität zurück. Fünf verschiedene Frauen, mit unterschiedlichen Figuren, Haarfarben und Teints. Hier ein Kleid zu finden, welches jeder von ihnen steht ist mehr oder weniger unmöglich. Dies führt dazu, dass die meisten Brautjungfern sich in ihrem Kleid nicht wirklich wohl fühlen, und somit für die Feierlichkeiten am Abend meist ein Reserve Kleid in petto haben. Doch ein neuer Trend in der Brautjungfernmode sorgt für Abwechslung. „Mix and Match“ hat seine Wurzeln, wie sollte man es auch anders erwarten, in den USA. Bei diesem Trend wird die
Individualität der Brautjungfern zelebriert, indem ihnen viel Spielraum gegeben wird, was die Kleiderwahl betrifft. So können die Brautjungfern ihren eigenen Stil ausleben, ein Kleid wählen, welches ihren Figuren schmeichelt und ganz nach ihren Geschmack ist, oder vielleicht sogar eine Farbe.

Foto: DUOBoots

„Mix and Match“ ist ganz einfach und es gibt keine strikten Regeln die man befolgen muss. Lediglich ein paar Grundkriterien sind vorgegeben, welche für die Brautjungfern als Orientierungspunkt beim Kleiderkauf dienen sollen, damit man trotz alledem einen einheitlichen Look garantieren kann. Hier kann man beispielsweise eine Basisfarbe vorgeben für Kleid und Schuhe und jede Brautjungfern kann dann frei nach ihrem Geschmack eine passende Farbnuance wählen.

Foto: DUOBoots

Sollte man von der Idee desselben Kleides bei Brautjungfern nicht abweichen wollen, dann bietet sich beim „Mix and Match“ die Gelegenheit, den Brautjungfern immerhin die Wahl der Farbe des Kleides zu überlassen. So bilden die Brautjungfern einem Einheit, aber ihrem individuellen Stil wird auch Spielraum gelassen.

Foto: DUOBoots

Auch eine wundervolle Idee ist es lediglich, eine ganz bestimmte Farbe vorzugeben wie beispielsweise beige. Jedoch ist es jeder Brautjungfer hier freigestellt ihren eigenen Stil zu mit einzubringen. Besonders diese Variante erlaubt es den Brautjungfern ihre Individualität hervorzuheben, ohne dass sie sich von den anderen hervorheben. Man sollte hier jedoch darauf achten, dass auch die Farbwahl der Schuhe gut abgesprochen ist. Da natürlich jedes Paar Schuhe mit den einzelnen Kleidern perfekt abgestimmt sein sollte, können auch hier die Brautjungfern frei wählen. Ob nun flache oder hohe Damenschuhe, die Qual der Wahl hat hier die Brautjungfer. Und das ist auch gut so.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Kurze Brautjungfernkleider 2013
Kurze Brautjungfernkleider 2013
Die Schönste gleich nach der Braut sein – Brautjungfern können mit einen trendigen Brautjungfernkleid ebenfalls für einen modischen Auftritt sorgen. Mit diesen kurzen Brautjungfernkleider 2013 etwa.
Warum der Sex von verheirateten Paaren der heißeste ist …
Warum der Sex von verheirateten Paaren der heißeste ist …
Erfahren Sie hier den Grund, warum verheiratete Paare den besten Sex haben …
10 ehrliche Gründe warum Männer heiraten!
10 ehrliche Gründe warum Männer heiraten!
Warum Männer wirklich heiraten? Lesen Sie hier 10 ehrliche Gründe!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos