Vintage-Hochzeit: Dekoration mit Vogelkäfigen

Vintage-Hochzeit: Dekoration mit Vogelkäfigen

  • Dekoration
speichern
Vogelkäfige als Must-have für Vintage-Hochzeiten – Foto: Angela Krebs Photography

Einer der angesagtesten Trends für Vintage-Hochzeiten ist in diesem Jahr ohne Frage das Dekorieren mit Vogelkäfigen. Mit ihren leicht verspielten Ornamenten und Eisenelementen stehen die Vogelkäfige für einen eleganten, nostalgischen Hochzeits-Stil, der sich mit unendlich vielen Elementen kombinieren lässt.

Verschiedene Farben und Formen

Dezent in den Farben Weiß, Creme und Grau oder im Shabby Chic-Stil leicht angeraut, passen sie zu jedem Farbkonzept und sind daher die idealen Centerpieces für Tischdekorationen. Der Vintage-Idee entsprechend, können die Vogelkäfige verschiedene Größen, Formen und Stile haben. Denn Vintage steht für individuelle Hochzeitsgestaltung – da ist es besonders schön, wenn jeder Tisch ein bisschen anders aussieht und seinen eigenen Charakter hat.  Weil nicht jedes Brautpaar gleich ein Dutzend Vogelkäfige für seine Hochzeit anschaffen kann, lassen sich diese heute kostengünstig leihen, zum Beispiel bei Vintage-Dekorationsverleihen wie Lieschen und Ruth.

speichern
Foto: Candice Benjamin

Mit Stilen spielen

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Wer mit Vogelkäfigen dekoriert, kann aus vielen unterschiedlichen Stilen wählen, denn die Vogelkäfige sind echte Dekotalente. Ob rustikal-natürlich in Kombination mit Holz, Moos oder Stroh, ob verspielt mit üppigen, fließenden Blumendekorationen oder modern in Kombination mit klaren Formen und Mustern wie zum Beispiel dem angesagten Chevron-Stil  – es kommt nur auf Kombination und Einfallsreichtum an.

speichern
Foto: Forever Photography Studio

Blumen, Kerzen, Pfirsiche, Karten – alles ist erlaubt

Ganz weit vorne in der Dekoliebe stehen Vogelkäfige in Kombination mit Blumenarrangements. Blumen innen oder außen auf den Käfigen, üppig oder schlicht, in Pastelltönen oder knallbunt gemischt: Vogelkäfige und Blumen sind die perfekten Partner für eine hübsche Tischdekoration. Natürlich lassen sich die Vogelkäfige auch anders befüllen, zum Beispiel mit Obst wie Äpfeln, Orangen oder Pfirsichen oder mit Kerzen in verschiedenen Größen. Oder die Vogelkäfige werden einfach zusammen mit Windlichtern in Bäume gehängt.

speichern
Foto: Jasmine Star
speichern
Foto: Stephanie Kleinman

Eine etwas andere Idee ist, die Vogelkäfige zum Aufbewahren der Glückwunschkarten zu nutzen: Die Gäste können die Karten einfach durch die Stäbe einwerfen. Besonders gut machen sich die Vogelkäfige auch zum Anheften der Tischpläne  oder von Escort-Karten am Eingang der Hochzeitslocation.

Liebe Grüße, Nadine Villmann von Lieschen und Ruth