Trend "offene Ehe": Ja oder Nein?

 

Eine offene Ehe mit anderen Sexualpartnern ist modern? Foto: shutterstock
Eine offene Ehe mit anderen Sexualpartnern ist modern? Foto: shutterstock

Auch andere Mütter haben schöne Söhne oder Töchter? Nun, bei einer “offenen Ehe” wird die Befriedigung und der Kick in der Sexualität zusätzlich zur wahren Liebe in der Ehe gestillt. Schließlich kann man nicht alles haben … Oder etwa doch? Was hat es nun mit dieser neuen Eheform auf sich? Wir werfen einen Blick darauf:

Kann man seinen Ehepartner über alles lieben und gleichzeitig mit anderen Sexualpartnern verkehren? In einer “offenen Ehe” ist das möglich! Während zahlreiche Partner in einer langjährigen Ehe heimlich fremd gehen, tun es manche in einer “offenen Ehe” völlig offensichtlich und informieren ihren Ehepartner noch dazu darüber. Was wie ein Rückschritt in die 60er-Jahre klingen mag, wo das Modell der “freien Liebe” modern wahr, soll heute viel mehr eine neue Verbindung zwischen Liebe, Leidenschaft und Affären sein. Viele Paare haben das Problem, dass einer von ihnen mehr Sex als der andere benötigt. Wer sich auf Dauer nicht auf dieses sexuellen Bedürfnis einstellen kann, schürt damit entweder das Fremdgehen des Partners oder beide einigen sich heutzutage einfach auf eine “offene Beziehung”. Wäre da nicht das Thema Eifersucht, Treue und Loyalität …

Die Regeln macht sich jedes Paar selbst

Im Grunde gilt: In der Liebe gibt es keine Regeln und wenn doch, dann machen sich diese jedes Paar selbst. Wichtig dabei ist immer, dass es auch wirklich beide wollen. Ganz egal wofür man sich letztendlich auch entscheidet. Kann einer mit der Idee der “offenen Ehe” nicht leben, dann sollten beide aus Liebe und Loyalität auch die Finger davon lassen. Scheitert dadurch nach vielen Jahren die Ehe, dann sollte man den Partner gehen lassen und sich einen Menschen suchen, der die selben Einstellungen zum Thema Sexualität und Liebe pflegt. Denn: Manchmal reicht Liebe alleine nicht mehr. Besonders nicht in der heutigen Zeit, wo Sex als Hochleistungssport betrieben wird und immer mehr Druck im Schlafzimmer entsteht.

Die Kehrseite: Immer öfter hört man von Paaren, die gerade wegen einer “offenen Ehe” Ihre Beziehung retten konnten. Das Geheimnis dahinter: Diese Menschen können problemlos Liebe von Sex trennen. Auch die Eifersucht ist seltener das Thema. Solange nichts heimlich und mit Liebe passiert, beide Partner mit offenen Karten spielen, genau so lange kann dieses Ehe-Modell auch funktionieren. Vorausgesetzt beide sind davon restlos überzeugt. Das muss nicht zwangsläufig mit fehlender Loyalität zu tun haben, solange es rein nur um Sex geht. In der Ehe selbst sind diese Paare immer ein Herz und eine Seele. Und jedes Paar hat seine speziellen Vorlieben …

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Verlobungsfeier: Ja oder Nein?
Verlobungsfeier: Ja oder Nein?
Endlich ist es offiziell: Er hat Sie gefragt ob Sie ihn heiraten möchten und Sie haben Ja gesagt. Jetzt geht es darum, die gute Nachricht der Familie und den Freunden mitzuteilen. Eine Verlobungsfeier wäre eine ideale Möglichkeit dafür.
Den eigenen Nachnamen nach der Hochzeit behalten: Ja oder Nein?
Den eigenen Nachnamen nach der Hochzeit behalten: Ja oder Nein?
Zur Hochzeit gehört auch die Namensänderung – sofern das Brautpaar sich dafür entschieden hat. Soll man nach der Hochzeit seinen eigenen Namen behalten oder doch lieber den des Partners annehmen? Sie haben die Wahl!
15 mal NEIN beim Junggesellinnenabschied - So kann eine Party für die Braut auch richtig schiefgehen...
15 mal NEIN beim Junggesellinnenabschied - So kann eine Party für die Braut auch richtig schiefgehen...
Vor der Hochzeit steht natürlich der Junggesellinnenabschied an - aber was geht auf keinen Fall? Wir sagen es Ihnen!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos