Top 5 Brautkleider 2013 für das Standesamt

Top 5 Brautkleider 2013 für das Standesamt

Die Top 5 Brautkleider 2013 für das Standesamt.

  • Stile
speichern
Kurze, unkomplizierte Brautkleider eignen sich für das Standesamt – Foto: Marchesa

Nicht immer werden Hochzeiten groß mit standesamtlicher und kirchlicher Trauung an einem Tag gefeiert. Viele Brautpaare heiraten erst einmal standesamtlich, oder verzichten sogar ganz auf die kirchliche Zeremonie. Keine Sorge, auch dafür gibt es traumhafte Brautkleider – hier die Top 5 für’s Standesamt!

Wer auf der Suche nach einem Brautkleid für das Standesamt ist, der sollte zu unkomplizierten und schlichten Roben greifen. Denken Sie daran, dass eine standesamtliche Zeremonie weniger Platz für Schleier und Schleppe bieten als Kirchen. Auch der Glamourfaktor ist bei der standesamtlichen Hochzeit nicht all zu groß. Passen Sie daher Ihre Hochzeitsroben an. Wie mit diesen traumhaften Brautkleider-Kollektionen für 2013:

speichern
Foto: Carol Hannah

1. Das Etui-Brautkleid: Dieses Brautkleid geht einfach immer. Der schlichte, elegante und förmliche Schnitt des Kleides bietet jede Menge Spielraum für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Kombinieren Sie dieses Etui-Brautkleid mit tollem Schmuck und vielleicht sogar mit einem extravaganten Headpiece.

speichern
Foto: Fancy New York

2. Vintage inspirierte Brautkleider: Vintage-Braukleider im 50is-Look machen nicht nur eine tolle Figur, sondern liegen auch noch total im Trend. Vor allem das Modelabel Dior zeigt immer wieder tolle Kleider-Designs im beliebten 50er-Jahre Look. Halten Sie aber dazu Ihr Styling schlicht und dezent.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichern
Foto: Theia

3. Extravagante Brautkleider: Möchten Sie auf einen Brautschleier bei der standesamtlichen Hochzeit nicht verzichten, dann kombinieren Sie doch ein kurzes Brautkleid mit einem schlichten, langen Schleier. Aber Vorsicht: Auf das Brautkleid-Design kommt es an!

speichern
Foto: Anne Bowen

4. Sommerliche Spitzenkleider: In diesem Sommer heißt es: Hauptsache Spitze! Brautkleider mit reichlich Spitze liegen im Trend und sorgen auch bei den sommerlichen, kurzen Designs für den nötigen Glamour-Faktor. So wirkt das sexy Brautkleid auch festlich genug.

speichern
Foto: Nicole Miller

5. Peplum-Brautkleider: Der aktuelle Fashion-Trend 2013 macht auch vor Brautkleidern nicht Halt: Peplum-Designs zeigen ab der Taille eine freche Rüschenfalte, die dem Brautkleid eine ganz spezielle Note verleiht. Speziell und doch schlicht genug. So sorgen Sie bestimmt für einen top modischen Auftritt.

Lesen Sie mehr über die aktuellen Brautmoden-Kollektionen 2013 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin.