Stylische Brautfrisuren - 3 Empfehlungen, wie sie am besten gelingen

Jede Braut möchte sich gerne am großen Tag von der besten Seite zeigen und natürlich soll das Haar dabei perfekt sein. Fotos www.jolie.de & www.frisuren-2011.de

Die Hochzeit ist der wichtigste Tag im Leben, deswegen muss auf dem Tag auch die Frisur sitzen. Damit man keinen Fehlgriff macht, muss man sich beim Frisör bei dem Probetermin gut beraten lassen. Die Stylisten kennen sich mit den perfekten Proportionen sehr gut aus und beraten die Bräute sehr gerne.

Am Besten sollte Ihnen jemand die Haare machen, der sich damit auskennt.

Tipp 1: Die Frisur muss aber vor allem zum Brautkleid passen – dabei ist vor allem die Form des Ausschnitts entscheidend. Zu einem hochgeschlossenen Kostüm oder langem Kleid mit Kragen sehen die offenen Haare nicht sehr gut aus. Wenn man sich für ein romantisches Tüllkleid entscheidet, kann man nur eine verträumt romantische Lockenfrisur tragen und zu dem Kleid mit dem gewagten Ausschnitt sieht das hochgesteckte Haar am besten aus.

Romantische Locken kann es auch für Frauen geben, die eigentlich glatte Haare haben. Fotos: www.kleiderkreisel.de & www.jolie.de

Tipp 2: Weil das Murphy Gesetz auch vor den Brautpaaren nicht Halt macht, und weil es deswegen ziemlich schief laufen kann, sollte man sich auch in Sachen stylische Brautfrisuren gut vorbereiten und nicht alles auf den letzten Drücker. Das ist der Grund, wieso man immer sagt, dass man die Haare eine Woche vor dem Event färben oder tönen lassen sollte, denn wenn da noch was nicht den Vorstellungen entspricht, kann man es noch korrigieren.

Traumhafte Brautfrisuren: Hoher Dutt mit Broschen/Bändern und Perlennadeln, ein paar lockere Strähnen geben dem Look mehr Pfiff 😉 Fotos: www.jolie.de

Tipp 3: Die Hochsteckfrisur sitzt am besten, wenn man sie nicht mit den ganz frisch gewaschenen Haaren macht, deswegen wird es geraten, 3 Tage vor der Hochzeit die Haare zu waschen und zu pflegen, um sie einen Abend vor der Hochzeit nur noch normal zu waschen, denn wenn man da eine Kur anwendet, sind die Haare nicht so gut griffig und die stylische Brautfrisur hält nicht so gut. Der Schnitt muss nicht unbedingt frisch sein, denn die Haare fallen kurz bevor sie neu geschnitten werden meistens perfekt. Im Grunde genommen gilt es, dass man sich schon ziemlich zeitig Gedanken machen muss, wie man aussehen will, denn dann fühlt man sich sicher und strahlend schön.

Wie Sie schon am Titelbild sehen konnten, sind geschwungene Linien modern. Beliebt sind asymmetrische Formen und seitliche Zierteile. Fotos: www.hairshop-deluxe.de & www.jolie.de

Mehr zum Thema Frisuren und viele hilfreiche Ratschläge finden Sie hier bei Zankyou. Viel Erfolg mit der Hochzeitsvorbereitung und immer die zündenten Ideen wünscht Ihnen Ihr Zankyou-Team.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Wie mache ich mir selbst Locken zur Hochzeit? Die besten Tipps für die lockige Brautfrisur
Wie mache ich mir selbst Locken zur Hochzeit? Die besten Tipps für die lockige Brautfrisur
Mit diesen Tipps werden Sie zum absoluten Star! Sehen Sie hier, wie Sie sich am besten Locken für Ihren großen Tag machen
Brautfrisuren seitlich gesteckt - Brautfrisuren Trends 2013
Brautfrisuren seitlich gesteckt - Brautfrisuren Trends 2013
Auf der Suche nach der passenden Brautfrisur sollten Sie einen Blick auf diese hier werfen: seitlich gesteckte Brautfrisuren verzaubern mit reichlich Charme.
Foto: Beautiful Occasions
Die besten Weddingplaner in Berlin und Umgebung, hier kommen die absoluten Profis in Sachen Hochzeiten!
Noch auf der Suche nach dem Profi für Ihre Hochzeit? Dann wenden Sie sich an diese Weddingplaner aus Berlin und Umgebung:

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos