Streitpotenzial am Hochzeitstag: So vermeiden Sie Streit während der Hochzeitsfeier

shutterstock
Vermeiden Sie Streit am Tag der – Foto: shutterstock

Am Tag der Hochzeit liegen die Neven blank, keine Frage. Das ist meist auch der Grund, warum einer der Partner gereizter ist oder sich anders als sonst verhält. Da kann sich leider ganz schnell Streit anbahnen. Doch vermeiden Sie diesen lieber!

Auch, wenn am Tag der Hochzeit alle nach Plan läuft, liegen die Nerven beider Partner blank. Kein Wunder, denn nach langer Hochzeitsplanung ist heute der Tag an dem Vorstellung Realität wird. Wer da noch dazu “kalte Füße” bekommt, sollte nicht auch noch mit dem zukünftigen Ehepartner in Konflikt geraten. Doch genau das passiert immer wieder: Ein falsches Wort und schon werden Emotionen hochgeschaukelt. Doch meist beginnt der erst Ehestreit schon nach der feierlichen Trauung, wenn die erste Anspannung abgefallen ist und man bei der Hochzeitsfeier ausgelassen feiert. Ganz egal ob ER vielleicht zu tief in Glas geguckt hat, oder SIE zickig ist – vermeiden Sie Streit und unliebsame Diskussionen während der Hochzeitsfeier!

shutterstock
Drücken Sie beide Augen zu und beginnen Sie keine Diskussionen – Foto: shutterstock

Kochen die Emotionen doch einmal über, dann suchen Sie unter vier Augen kurz das Gespräch mit Ihrem Partner und verlassen Sie dabei die Location um in Ruhe sich eine Aussprache zu gönnen. Erklären Sie mit liebevollem Ton was Sie stört oder warum Sie sich verletzt fühlen. Ist Ihr Partner uneinsichtig oder möchte keine Aussprache, dann geben Sie ihm noch etwas Zeit. Meist spielt dabei auch der Alkoholkonsum eine große Rolle.

Artet die Situation dennoch aus, können Trauzeugen Hilfe leisten. Sprechen Sie mit Ihrem Trauzeugen über diese Situation, meist beruhigen sie die Braut oder den Bräutigam schnell wieder und zeigt eine ganz andere Sichtweise auf. Könnte ja doch sein, dass Sie etwas überreagieren?

Wichtig: Besprechen Sie Verhaltensregeln schon lange vor der Hochzeitsfeier! So können Sie ganz neutral und objektiv erklären, was Sie am Tag der Hochzeit wirklich stören würde. Und so wird der jeweilige Partner auch versuchen genau diese Dinge auch zu vermeiden.

Weiß Ihr frisch gebackener Ehepartner nicht warum Sie sich plötzlich an diesem Verhalten stören, weil Sie nicht darüber gesprochen haben, bringt Streit nicht wirklich viel. Sehen Sie während der Veranstaltung lieber darüber hinweg und reden Sie beim gemeinsamen Frühstück in aller Ruhe miteinander. Und Sie werden sehen, dass schnell eine Versöhnung stattfinden wird. Wäre doch wirklich dumm, während der Hochzeit deswegen gestritten zu haben …

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge und Tipps.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos