Game of Thrones-Hochzeiten: 8 spektakuläre Momente aus den letzten sieben Staffeln

Game of Thrones-Hochzeiten: 8 spektakuläre Momente aus den letzten sieben Staffeln

Endlich ist sie da: die lang erwartete letzte Staffel der Serie Game of Thrones! Neben Macht und Krieg spielt aber auch Liebe in der Saga eine große Rolle. Sehen Sie in diesem Artikel als kleinen Rückblick alle bisherigen Hochzeiten!

Game of Thrones-Hochzeiten: 8 spektakuläre Momente aus den letzten sieben Staffeln
  • aktuelles
  • Tendenzen
  • International

Am 14. April startete offiziell die letzte Staffel von “Game of Thrones” in den USA, einen Tag später wird sie auch in Deutschland ausgestrahlt. Viele können das Thema vermutlich schon nicht mehr hören aber Game of Thrones hält sich nach wie vor eines DER Gesprächsthemen! In den sechs Folgen der 8. Staffel sollen nun endlich alle Geheimnisse, offene Fragen und die Bestimmung der Starks, Lennisters und Targaryens geklärt werden. Unvorhergesehene und dramatische Ereignisse waren bei Game of Thrones stets garantiert – besonders auch wenn es um Liebe ging! Wir haben hier für Sie all die amourösen Höhepunkte der letzten sieben Staffeln zusammengefasst, die nicht immer ganz glücklich endeten.

Vorweg: Achtung Spoiler! Falls Sie die letzten Staffeln Game of Thrones noch nicht gesehen haben, enthält dieser Artikel womöglich Informationen, die Sie noch nicht wissen möchten.

Daenerys Targaryen und Khal Drogo 

Die zukünftige Khaleesi sah sich gezwungen den wilden dothraktischen Krieger Khal Drogo zu heiraten und das nur aufgrund der hohen Ambitionen ihres Bruders Viserys. Sein Plan war nämlich im Gegenzug für eine hübsche Frau vom Khal eine Armee zu bekommen, mit deren Hilfe er seine Heimatstadt zurückerobern wollte. Die Hochzeit war ganz im Stile der typischen dothrakischen Traditionen voll mit Orgien, Kämpfen und Toten, denn ohne mehrere Tote wird eine Hochzeit in dieser Kultur als reizlos empfunden! Doch die zu Anfang sehr grausam erscheinende Hochzeit wandelte sich zum Guten, denn Daenerys passte sich rasch ihrer neuen Umgebung an, lernte die Sprache, die Umgangsformen und die Verführungskunst. So blieb ihrem Mann nichts anderes übrig als sich rettungslos in sie zu verlieben und auch Daenerys selbst gelang es Khal Drogo ehrlich zu lieben. Das tragische Ende dieser Liebesgeschichte war hingegen der Tod des großen Kriegers, der die hübsche Braut als Witwe zurückließ.

Notiz: Selbst wenn hier die Frau zu Anfang als das Opfer erscheint, macht sie schlußendlich doch das Beste aus ihrer Situation und nutzt ihre Stellung, um Sklaven zu befreien. Dies kann wohl als Schlüßelereignis gesehen werden, das dazu führte, dass Daenerys nun eine nicht unerhebliche Rolle im Spiel um den eisernen Thron spielt.

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Robb Stark und Talisa Maegyr

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Diese Liebesgeschichte war wohl eine der tragischsten in der gesamten bisherigen Game of Thrones Laufzeit. Der König des Nordes, Robb Stark, war eigentlich einer Hochgeborenen versprochen, doch entscheid sich für die einfache Krankenschwester Talisa, die die Kriegsopfer pflegte. Diese Hochzeit war wohl eine der wenigen, deren Hintergrund echte Liebe war. Zudem war die Zeremonie inmitten der Nacht unter einem Baum sehr intim und wunderschön. Der Vermählung wurde allerdings ein jähes Ende gesetzt als das Brautpaar, mit der inzwischen schwangeren Talisa, vom Vater des Mädchens, das ursprünglich Robbs Braut werden sollte, kaltblütig während der roten Hochzeit umgebracht werden.

Notiz: Wir behalten diese Hochzeit in liebevoller Erinnerung weil sie als erste nicht durch Machtgier, sondern durch Liebe geleitet war. Ein weiterer schöner Punkt war, dass es hier keine Stereotypen gab, da Robb der König des Nordens war und Talisa eine einfache Krankenschwester.

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Tyrion Lannister und Sansa Stark

Tyrion und Sansa waren bei dieser Hochzeit bedauerlicherweise nur Marionetten, die für eine Verbindung zwischen Nord und Süd sorgen sollten. Beide wollten diese Verbindung nicht aber wurden von Tywin Lannister, Tyrions Vater, dazu genötigt. Hinzu kam, dass sich Joffrey Baratheon, damaliger König, vor versammelter Gesellschaft ganz offen über Tyrion lustig machte. Während Sansa wie üblich ihr Leid still erträgt, demonstriert Tyrion während dem folgenden Bankett seinen Unmut sehr deutlich, indem er sich gnadenlos betrinkt. Doch da er einer der intelligentesten und ehrliches Charaktere der Serie ist, legt er während der gesamten Ehe keinen Finger an Sansa.

Notiz: Obwohl der Zwang diese Ehe zu einem ursprünglich unschönen Ereignis machte, so hatten sie in gewisser Weise trotzdem Glück. Denn der Respekt füreinander war von Anfang an da und nach einiger Zeit entwickelte sich sogar eine Freundschaft.

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Edmure Tully und Roslin Frey

Diese Episode trägt den Namen “Die Regen von Castamaer” und ist bekannt für seinen blutrünstigen Ausgang, auch bekannt als “Die rote Hochzeit“. Auch das Bündnis zwischen Edmure Tully und Roslin Frey war arrangiert. Roslin Frey war nämlich die Frau, die ursprünglich an Robb Starks Seite sein sollte, doch da er sich verweigerte, bot er den Tullys als Ersatz seinen Onkel an. Zunächst schien auch alles in Ordnung, denn den Starks wurde Gastrecht gewährt und Edmure Tully war angenehm überrascht von seiner hübschen Braut. Doch das Ende des Liedes war die grausame Rache der Freys, die die Starks heimtückisch einsperrten und dann einen nach dem anderen umbrachten.

Notiz: Das Brautpaar überlebte aber in dieser Nacht verloren die Starks vorerst ihre vorherrschende Rolle im Spiel um den eisernen Thron. Wer nun nur die Freys verachtet, liegt falsch. Organisiert und durchdacht war der Mord nämlich von keinem geringeren als Tywin Lannister!

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones
speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell

Ursprünglich war Sansa Stark die Auserwählte an der Seite des Königs Joffrey, doch verschiedene Umstände schwächten ihre Rolle in der Stadt Königsmund und so wurde, als die hübsche Margaery Tyrell auf der Bildfläche erschien, das Bündnis zwischen Sansa und Joffrey sehr schnell gelöst. Margaery kam den Lannisters zu Anfang sehr gelegen, denn sie besiegelte das Bündnis zum Hause Tyrell. Cersei, Joffreys Mutter, war jedoch bereits nach kurzer Zeit gegen die Vermählung wegen Margaerys manipulativem Verhalten Joffrey gegenüber. Auch Olenna Tyrell, Großmutter von Margaery, erkannte Joffreys sadistischen Charakter und wollte die Ehe nicht. Schlußendlich fand auch diese Vermählung ein tragisches Ende, als der König durch vergifteten Wein grausam getötet wurde.

Notiz: Die Schuldigen für den Tod des grausamen Königs finden wir dort, wo wir sie am wenigsten vermuten. Doch die alte Großmutter Olenna Tyrell schien noch sehr gut in Form zu sein und plante den Mord gemeinsam mit Kleinfinger. Beschuldigt wurden fatalerweise zunächst nur Tyrion und Sansa!

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones
speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Tommen Baratheon und Margaery Tyrell

Ein König ist tot und eine Witwe bleibt zurück. Der nächste logische Schritt im Hause Lannister war, Margaery mit dem jüngeren Brüder Tommen zu vermählen. Obwohl auch diese Hochzeit arrangiert war, empfand Tommen doch ehrliche Gefühle für Margaery und auch sie mochte den liebenswürdigen König. Was tatsächlich nach einem Happy End aussieht wird ganz im Stile von Game of Thrones tragisch enden. Margaery wird angeklagt, eingesperrt und stirbt durch eine gewaltige Explosion. Der Verlust seiner Geliebten schmerzt den jungen Tommen so sehr, dass er sich das Leben nimmt. Die Schuldige dabei? Cersei! Die das Ende des Liedes und den Verlust ihres letzten Sohnes wohl nicht hat kommen sehen…

Notiz: König Tommen war ein ehrlicher und weicher junger König, der wahrscheinlich für den eisernen Thron zu gutmütig war. So erfährt seine Mutter nun eine harte Strafe für all ihre Untaten, in dem sie mit nur einem Kind von ursprünglich drei zurückgelassen wird.

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Sansa Stark und Ramsay Bolton

Obwohl Joffrey bereits beim Publikum verhasst war, gelang es Ramsay sogar noch ihn zu übertreffen. Seine grausame Ader war von einer unvergleichlichen Brutalität und so suchte er sich ausgerechnet die Braut aus, die von allen weiblichen Charakteren bisher am meisten zu leiden hatte – Sansa Stark. Dies war wohl mit Abstand die schlimmste Hochzeit von allen, denn zunächst wähnte sich die Braut in spe in Frieden, fand die Hochzeit doch in ihrer Heimat Winterfell statt. Der Vollzug der Hochzeit endete jedoch in einer Vergewaltigung, der ihr eigener Bruder gezwungen war beizuwohnen. Doch schlußendlich gelingt Sansa die Rache nachdem sie flieht, einen Krieg gegen Ramsay führt und ihn zu guter letzt von seinen eigenen Kampfhunden zerfleischen lässt. Nach langen Jahren in denen sie nur das arme Mädchen war, geht sie aus der Erfahrung mit Ramsay nun doch als starke Frau hervor, die für ihre Rechte kämpft.

Notiz: Kleinfinger ist nicht zu trauen, denn er war es, der die Hochzeit für Sansa arrangierte! Und wir sehen, dass schlechte Erfahrungen auch dazu beitragen können, einen Menschen aufzuwecken, um sich endlich aus seinen Ketten zu befreien.

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark

Dies ist die letzte Hochzeit in der Serie, obwohl sie chronologisch gesehen die erste war und auch die mit der größten Bedeutung. Das Verhältnis zwischen Rhaegar und Lyanna wurde in der Vergangenheit von einigen Charakteren fälschlicherweise als Vergewaltigung dargestellt doch nun kam heraus, dass es sich tatsächlich um wahre Liebe handelte.

Notiz: Bedeutsam ist diese Hochzeit wegen dem gemeinsamen Sohn, Jon Snow! Er wurde während der gesamten bisherigen Staffeln für den Bastard von Eddard Stark gehalten. Erst in der sechsten Staffel kam ans Licht, dass er eigentlich der Sohn von Eddards Schwester Lyanna ist. Seit nun in der siebten Staffel das Geheimnis um seinen Vater gelüftet wurde, nämlich der Sohn des verrückten Königs und ein echter Targaryen, wissen wir, dass Jon Snow rechtmäßiger Erbe für den eisernen Thron ist! Eklatant dabei ist nur, dass Daenerys Targaryen nun seine Tante ist und seit der siebten Staffel auch seine Geliebte. Es bleibt also spannend…

speichernGame of Thrones
Foto: Game of Thrones

Mit diesem Artikel und seiner interessanten Rückblende über die bisherigen Hochzeiten und deren Hintergründe freuen wir uns nun auf die finale Staffel und warten voller Spannung was in der nächsten Staffel geschieht. Denn der Winter ist da! 

Sie wollen eine Hochzeit ganz im Motto von Game of Thrones feiern? Dann lassen Sie sich doch hier inspirieren: Heiraten mit Game of Thrones-Motto: So planen Sie von dieser Saga inspiriert Ihre Hochzeit