Sollte man Fremdgehen beichten oder nicht?

Goudey Photo
Jedem Anfang liegt ein Zauber inne – Foto: Goudey Photo

Verliebt, verlobt, verheiratet! Und dann betrügen Sie plötzlich Ihren Partner. Gründe dazu gibt es viele und meist ist die Liebe zum eigenen Partner trotz Fremdgehen ungebrochen. Was also tun? Beichten oder für immer verschweigen?

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Auch in der Liebe und Sexualität. Man kümmert sich intensiv um einander, kann vom anderen einfach nicht genug bekommen und die körperliche Anziehungskraft ist enorm. Doch irgendwann kehrt auch hier Routine ein und man kennt seinen geliebten Partner in- und auswendig. Meist verfällt auch immer mehr die Aufmerksam, die man zu Beginn seinem Partner geschenkt hat. Was bei vielen Paaren bleibt sind zu wenig Bestätigung, Alltagsprobleme, zu wenig Kommunikation und vor allem auch viel zu selten Sex. Das Fremdgehen fällt einem leider immer leichter …

Falk Fotografie
Miteinander Alt werden ist das Ziel – Foto: Falk Fotografie

Plötzlich erscheint auf der anderen Seite des Zaunes die Wiese grüner und man setzt Familie, Partner und sein Zuhause aufs Spiel – nur um ein einziges Mal wieder der Mittelpunkt eines anderen Menschen zu sein oder seiner Sexualität zu befriedigen. Aber was passiert ist, ist passiert und man muss nun mit den Konsequenzen rechnen. Vorausgesetzt man beichtet seine Untat.

Es gibt Paare, die wissen vom Fremdgehen des anderen und haben den Betrug verziehen. Der eine ist sich dadurch bewusst geworden wie wichtig im eigentlich sein Partner samt Familie wirklich sind, der andere genießt endlich wieder die Aufmerksamkeit seines Gegenübers. Aber nicht immer gehen sollte Taten gut aus: Scheidung, Rosenkrieg und der Verlust von Kindern und Haus ist die andere Seite der Medaille. Und alles nur weil man ehrlich war und das Fremdgehen gebeichtet hat? Ja! Aber schließlich möchten man sich auch weiterhin im Spiegel ansehen können, nicht wahr.

Lassen Sie also Ihr Bauchgefühl entscheiden. Wie sehr lieben Sie Ihren Partner und würde diese Beziehung solch einen Ausrutscher verkraften? Wie der eigene Partner auf diese Beichte tatsächlich reagieren wird ist nur schwer einzuschätzen. Fakt ist, dass viel Beziehungsarbeit aufeinander zukommt und es gilt diese gemeinsam zu meistern. Und auch das Vertrauen muss beim Partner wieder aufgebaut werden. Wer jedoch wirklich liebt, der arbeitet an seiner Ehe.

Was wäre wohl schlimmer: Sie beichten und sind ehrlich oder Ihr Partner kommt von selbst drauf. Für Zweiteres gibt es bestimmt keine Rettung für die Ehe mehr …

Lesen Sie mehr zum Thema Ehe und Liebe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Sollte man eine Schnapszahl als Hochzeitsdatum wählen?
Sollte man eine Schnapszahl als Hochzeitsdatum wählen?
Sogenannte Schnapszahlen als Hochzeitsdatum sind bei vielen Paaren beliebt. Am 12.12.2012 ist für längere Zeit die letzte Chance für so einen unvergesslichen Termin. Aber bringen Schnapszahl-Daten wirklich Glück?
An welchen Promi-Hochzeiten sollte man sich lieber kein Beispiel nehmen?
An welchen Promi-Hochzeiten sollte man sich lieber kein Beispiel nehmen?
An diesen Promi-Hochzeiten sollten Sie sich lieber kein Beispiel nehmen!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos