Schminktipps für Hochzeitsgäste – so schminken Sie rote Lippen

Schminktipps für Hochzeitsgäste – so schminken Sie rote Lippen

Rote Lippen soll man küssen ... Ganz nach diesem Motto können auch weibliche Hochzeitsgäste Ihr Make up für das "Fest der Liebe" aussuchen.

  • Beauty
speichernRote Lippen müssen gekonnt eingesetzt werden – Foto: Oreio
Rote Lippen müssen gekonnt eingesetzt werden – Foto: Oreio

Rote Lippen soll man küssen … Ganz nach diesem Motto können auch weibliche Hochzeitsgäste Ihr Make up für das “Fest der Liebe” aussuchen.

Steht ein großes Hochzeitsfest an, so gilt es nicht nur das passenden Outfit, sondern auch das passende Make up zurecht zu legen. Dieses muss sich ganz der Farbe Ihres Outfits richten und so entweder Ihren Look hervorheben oder nur unterstreichen. Und jene, die etwas mehr vom persönlichen Look zeigen wollen, kombinieren diesen einfach mit roten Lippen. Aber Vorsicht, Hochzeitsgäste sollten diese Regeln beachten:

speichern
Foto: BHLDN

Im Grunde gilt: auch ein roter Lippenstift ist immer eine Frage des individuellen Schminktyps. Es gibt Frauen, die sehen mit roten Lippen gerade einmal geschminkt aus, andere wiederum wirken mit roten Lippen ziemlich angemalt. Trifft Letzteres auf Sie zu, sollten Sie entweder auf rote Lippen verzichten oder auf einen roten Farbton ausweichen, der dezenter wirkt und zu Ihrem Typ besser passt. So oder so, achten Sie aber besonders darauf, dass der Farbton farblich zu Ihrem Kleid passt. Haben Sie sich für einen roten Lippenstift entschieden, halten Sie dafür das Make up bei Augen und das Rouge dafür eher dezent. Sind Augen und Mund gleich stark betont, könnten Sie mit Ihrem Make up überladen und unnatürlich wirken. Entscheiden Sie sich schon vorab entweder für ein betontes Augen- oder Lippen-Make up. Beides ist ein absolutes No für Hochzeitsgäste.

speichern
Roter Lippenstift von Lancôme - Foto: Lancôme Paris via Twitter

Lesen Sie mehr über das perfekte Make up für Hochzeitsgäste in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren