Werbung

Schlichte Brautkleider 2013

Schlicht designte Brautkleider unterstreichen die natürliche Schönheit der Braut. Aber wer sagt, dass schlichte Brautkleider langweilig aussehen müssen? Im Gegenteil! Hier die schönsten Brautkleider 2013 mit dem gewissen Etwas …

  • Stile
  • 2013
speichernAuch schlichte Brautkleider trumpfen mit dem gewissen Etwas – Foto: Pepe Botella
Auch schlichte Brautkleider trumpfen mit dem gewissen Etwas – Foto: Pepe Botella

Schlicht designte Brautkleider unterstreichen die natürliche Schönheit der Braut. Aber wer sagt, dass schlichte Brautkleider langweilig aussehen müssen? Im Gegenteil! Hier die schönsten Brautkleider 2013 mit dem gewissen Etwas …

Nicht jede Braut möchte ein extravagantes Hochzeitskleid, das für sich alleine spricht. Wer es lieber etwas dezenter und natürlicher mag, für den stehen wundervolle und schlichte Brautkleider bereit, die die Braut viel mehr hervorheben und ihre Schönheit noch zusätzlich unterstreichen. Doch schlicht ist nicht immer gleich traditionell und langweilig. Die aktuelle Hochzeitskleider-Kollektion für 2013 beweist genau das Gegenteil – stilvolle, dezente Brautkleider mit dem einen oder anderen besonderen Detail.

speichernFühlen Sie sich wie eine griechische Göttin – Foto: Alma
Fühlen Sie sich wie eine griechische Göttin – Foto: Alma
speichernTraumhaft: Edle Schnitte und feinste Stoffe, die den Körper entlang gleiten – Foto: Air Barcelona
Traumhaft: Edle Schnitte und feinste Stoffe, die den Körper entlang gleiten – Foto: Air Barcelona

Verträumte Brautkleider, schlicht mit einem Touch Empire-Stil verzaubern nicht nur die Braut. Mit diesen Kleidern, die locker sitzend den Körper umspielen, fühlen sich Bräute wie eine griechische Göttin. Dazu passen dezenter Schmuck und ein natürliches Make-up.

speichernSchlichte Eleganz – Brautkleider von Angel Sanchez – Foto: Angel Sanchez
Schlichte Eleganz – Brautkleider von Angel Sanchez – Foto: Angel Sanchez
speichernSchlicht und dennoch wunderschön – Foto: rosa clara
Schlicht und dennoch wunderschön – Foto: rosa clara

Hier gibt es in Sachen Schlichtheit wohl keine Steigerung mehr. Und das ist auch gut so, denn durch diese schlichte Dominanz wird das Brautkleid schnell zum Eyecatcher. Bei diesen Designs bedarf es nun wirklich keine Details mehr.

speichernDiese Kleider sind zwar schlicht, haben aber das gewisse Etwas im Detail – Foto: Angel Sanchez
Diese Kleider sind zwar schlicht, haben aber das gewisse Etwas im Detail – Foto: Angel Sanchez
speichernMärchenhaft und schlicht zugleich – Die Kleider von Carol Hannah – Foto: Carol Hannah
Märchenhaft und schlicht zugleich – Die Kleider von Carol Hannah – Foto: Carol Hannah

Wer es gerne schlicht mag, aber dennoch auffallen möchte, greift am Besten zu schlichten Brautkleidern mit einem besonderen Detail. Diese Details selbst sind ebenfalls dezent, verwandeln das Kleid aber zu einem einzigen Gesamt-Kunstwerk. Herrlich schön anzusehen. Dazu passen dezenter sowie extravaganter Schmuck – alles eine Frage des Brauttyps.

speichernNostalgische Brautkleider sind schlicht und erzählen eine Geschichte – Foto: Dior via facebook
Nostalgische Brautkleider sind schlicht und erzählen eine Geschichte – Foto: Dior via facebook
speichernVintage inspirierte Brautkleider für nostalgische Hochzeiten – Foto: Douglas Hannant
Vintage inspirierte Brautkleider für nostalgische Hochzeiten – Foto: Douglas Hannant

Sie sind schlicht geschnitten und verzaubern mit nostalgischem Design – Vintage inspirierte Brautkleider. Egal ob im 50ies- oder 30ies-Look, das Brautkleid ist dezent und unterstreicht die Schönheit der Braut. Der nostalgische Look verleiht den schlichten Brautkleidern wahrlich Glamour.

Lesen Sie mehr über die Brautkleider-Kollektion 2013 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin oder finden Sie direkt Brautgeschäfte und Designer für Brautmode in Ihrer Nähe.

Willst Du immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Kommentare (1)

Kommentieren

Zankyou Hochzeitstisch. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!