Paarshooting vor der Hochzeit - warum die Generalprobe mit dem Fotografen so wichtig ist

Wenn sich Brautpaare nach dem passenden Fotografen umsehen, dann berücksichtigen sie häufig den wichtigsten Punkt überhaupt nicht: das Shooting vor der Hochzeit. Weshalb das so wichtig ist und eine hervorragende Grundlage für die perfekte Hochzeitsreportage bietet, erklärt der erfahrene Fotograf Markus Schneider im ausführlichen Interview:

Herr Schneider, wie kamen Sie zur Fotografie? Und wieso haben Sie sich  auf Hochzeiten spezialisiert?

Markus Schneider: Ich fotografiere schon seit meiner Kindheit und habe mir alles selbst beigebracht. Ich besuche regelmäßig Workshops und tausche mich mit Kollegen aus der Branche aus. Ich bin spezialisiert auf Hochzeitsreportagen,  da es etwas unbeschreiblich Schönes ist, zwei Menschen an ihrem schönsten Tag zu begleiten. Ihre persönliche Geschichte, ein Lächeln, eine zärtliche Berührung, ein Kuss oder einfach nur die pure Freude und ihr Glück festhalten – das alles möchte ich mit meiner Arbeit für das Brautpaar einfangen.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Wie würdest Sie sich selbst und Ihren Stil als Hochzeitsfotograf beschreiben?

Markus Schneider: Ich bin niemals aufdringlich, nie störend, quasi unsichtbar und trotzdem ein Teil des Ganzen mit dem Auge für die besonderen Momente. Meine Paare bestätigen mir dies regelmäßig, was mich sehr freut. Ich erstelle kreative, persönliche und emotionale Bilder in warmen Farben, die eine Geschichte erzählen.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Was bietest Sie Ihren Brautpaaren?

Markus Schneider: Hochzeiten dokumentiere ich mit viel Liebe zum Detail und erzähle mit meinen Hochzeitsreportagen eine kleine kunstvolle Geschichte, die immer in Erinnerung bleiben wird. Mir ist es wichtig, dass sich das Brautpaar auf den Fotos wiederfindet und den schönsten Tag im Leben durch die Fotografien immer wieder erleben kann. Ich fotografiere daher nur Hochzeitsreportagen, um ein gesamtes Bild vom schönsten Tag erstellen zu können. Bei meinen Tagesreportagen ist im Paket auch gleich ein Fotobuch dabei, damit die Geschichten meiner Brautpaare einen würdigen Platz bekommen.

Weshalb finden Sie ein Kennenlernshooting so wichtig? 

Markus Schneider: Fotograf und Brautpaar lernen sich noch besser kennen. Wir unterhalten uns ganz ungezwungen und lachen viel miteinander. Ich zeige Tipps und Tricks, wie ungestellte und emotionale Bilder entstehen. Dies ist sehr wichtig, damit sich das Brautpaar wirklich wohl fühlen kann beim Fotografen. Nebenbei befrage ich meine Paare zu den Hochzeitsvorbereitungen und gebe so auch immer wieder Tipps und teile meine Erfahrungen, auch hinsichtlich anderer Hochzeitsdienstleister, die ich dem Paar empfehlen kann. Das Engagement-Shooting findet meist immer in der Abendsonne statt, da dies das schönste Licht ist. Meine Brautpaare sehen dann, wie schön die Abendsonne auf Fotos wirken kann. Nach dieser Erfahrung bestehen meine Brautpaare dann immer auf ein Sonnenuntergang-Shooting am Hochzeitstag. Dies dauert auch meist nur fünf bis zehn Minuten und sind oft die schönsten Bilder des Tages. Meine Paare bekommen alle ausgewählten Bilder aus dem Kennenlern-Shooting bearbeitet und haben so zusätzlich schöne Bilder. 

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Welche Unterschiede gibt es zwischen einer Hochzeit, bei der Sie vorher ein Kennenlernshooting gemacht haben und einer, bei der Sie nicht vorher bereits mit dem Brautpaar durch ein Shooting in Kontakt waren?

Markus Schneider: Beim Brautpaar, das mich bereits beim Kennenlernshooting getroffen hat, gibt es keinerlei Anspannung. Die Aufregung ist verflogen, der Umgang miteinander ist sehr freundschaftlich.

Welche Vorteile bringt das Kennenlernshooting für Sie?

Markus Schneider: Ich lerne meine Brautpaare besser kennen. Man kann sich ungezwungen unterhalten und austauschen. Mit einem entspannten Brautpaar lässt es sich einfach besser fotografieren. Ich habe sehr viele Paare, die mich am Tag der Hochzeit schon früh am Morgen beim Getting Ready in den Arm nehmen und sich für die tollen Bilder vom Kennenlernshooting bedanken. Gemeinsam starten wir mit diesem tollen Gefühl und einem freundschaftlichem Verhältnis in den Tag. Durch diese freundschaftliche Beziehung kann ich ganz ungezwungen mit meinen Brautpaaren sprechen und alle Emotionen am Tag ungestellt einfangen.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Welchen Moment bei einer Hochzeit fotografieren Sie persönlich am liebsten?

Markus Schneider: Da gibt es für mich  keinen speziellen Moment. Mir ist die Ringübergabe oder der erste Kuss genauso wichtig, wie das Wiedersehen zweier Menschen, die sich auf der Hochzeit seit Jahren zum ersten Mal wiedersehen und sich innig umarmen. Mir ist wichtig, dass jedes Foto eine Geschichte erzählt.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Welchen Tipp haben Sie an Brautpaare, die gerade nach dem perfekten Hochzeitsfotografen suchen?

Markus Schneider: Zu Beginn der Suche sollte man sich als Brautpaar die Prioritätsfrage stellen. Welche Bedeutung haben für mich die Hochzeitsbilder, wie gestaltet sich das Budget dafür? Soll es der Hobbyfotograf sein, der vielleicht sogar aus dem Freundeskreis kommt oder doch ein Hochzeitsfotograf mit Erfahrung? Nicht alles, was Geld kostet oder teuer ist, ist automatisch auch gut, aber gute Hochzeitsfotografen gibt es leider nicht umsonst. Wichtig ist auch die Frage nach der Art der Hochzeitsfotografie. Sollen es klassische Bilder werden oder doch eine Reportage, die eine Geschichte erzählt? Wie lange soll der Fotograf das Brautpaar begleiten? Soll die ganze Geschichte vom Getting-Ready bis zum Abend erzählt werden? Ist der Hochzeitsfotograf spezialisiert auf Hochzeitsfotografie/Hochzeitsreportagen oder ist dies nur eines von vielen Themen auf seiner HomepageGefallen Ihnen die Bilder? Erzählen die Bilder eine Geschichte? Der Blog eines Fotografen zeigt, was der Fotograf wirklich kann. Eine veröffentlichte Reportage einer echten Hochzeit sollte etwa 100 Bilder als Zusammenfassung zeigen.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie
Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Wichtige Fragen vor der Entscheidung für einen Fotografen

Für Markus Schneider ist es außerdem noch wichtig, dass Sie sich ach dem ersten Treffen diese Fragen stellen: Ist uns der Fotograf sympathisch? Stimmt die Chemie zwischen uns? Denn nur, wenn die Chemie stimmt, entstehen gute Bilder. Wenn Sie sich wohl fühlen, können echte Emotionen für die Ewigkeit festgehalten werden. Das ist der Grund, warum mir ein ausführliches Kennenlerngespräch so wichtig ist und warum ich bei der Buchung einer Tagesreportage ein Fotoshooting zum Kennenlernen schenke. Nur so bekommen Sie ein gutes Gefühl und die Sicherheit, dass Sie einen tollen Fotografen gefunden haben.

Markus Schneider FotografieMarkus Schneider Fotografie
Foto: Markus Schneider Fotografie

Wir bedanken uns sehr bei Markus Schneider für die Einblicke in seine Arbeit als Hochzeitsfotograf und empfehlen Ihnen auch den Blick in seine Engagement-Shootings (beispielsweise Linda & Benjmanin in der Abendsonne oder Olesia & Andreas an der Isar) und Hochzeitsreportagen (wie Daniela & Tom in Bayern oder Sarah & Tobias auf dem Gut Georgenberg).

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Die Zeit vor der Hochzeit besonders nutzen: Diese 10 Dinge stehen vor dem Ja-Wort an!
Die Zeit vor der Hochzeit besonders nutzen: Diese 10 Dinge stehen vor dem Ja-Wort an!
In wenigen Monaten werden Sie ein Ehepaar sein - was sollten Sie aber tun, bevor der große Tag ansteht? Wir verraten es Ihnen!
12 Unterschiede zwischen dem Mann für's Leben und dem für den Moment!
12 Unterschiede zwischen dem Mann für's Leben und dem für den Moment!
Was sind die größten Unterschiede zwischen dem Mann für's Leben und dem für den kurzen Kick?
Die 8 Brautkleid-Trends, mit denen Sie vor dem Traualtar nur strahlen können!
Die 8 Brautkleid-Trends, mit denen Sie vor dem Traualtar nur strahlen können!
Brautkleider mit voluminösen Röcken, Tattoo-Effekt und vieles mehr - entdecken Sie die Brautmode 2015 und strahlen Sie vor dem Traualtar!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos