Mode für die Hochzeitsgäste – Do's and Dont's zur Hochzeit

Mode für die Hochzeitsgäste – Do's and Dont's zur Hochzeit

Was sie als Hochzeitsgast, ob männlich oder weiblich, unbedingt für die richtige Wahl Ihres Outfits beachten sollten!

  • Bräutigam
  • Vorher
  • Real Weddings
speichernAbendkleid Galliano von Kleemeier Foto: Kleemeier
Abendkleid Galliano von Kleemeier Foto:Kleemeier

Wenn Sie eine Einladung zu einer Hochzeit bekommen haben, steht die Freude darüber natürlich im Vordergrund. Doch auch die Kleidung und die Hochzeitsgeschenke sind nun zentrale Themen.Vor allem die Frauen beschäftigen sich mit der Mode für die Hochzeitsgäste. „Was ziehe ich an?“ und „In welchem Geschäft finde ich ein passendes Kleid?“.

speichernModell Lorena von Kleemeier - Hochzeitsmode für den Hochzeitsgast
Modell Lorena von Kleemeier - Hochzeitsmode für den Hochzeitsgast

Während sich das Brautpaar mit dem Brautkleid und dem Anzug für den Bräutigam befasst, denken die Hochzeitsgäste ebenfalls an die Kleidung für die Hochzeit. Damit Ihnen das etwas leichter fällt, haben wir für Sie einige Do’s and Dont’s zusammengefasst.

Do’s and Dont’s für die weiblichen Hochzeitsgäste

– Die Farbe des Brautkleides ist immer tabu! Wählt die Braut für Ihr Brautkleid die Farbe Weiß, dürfen Sie kein weißes Kleid tragen. Es sei denn, das Brautpaar sagt auf der Hochzeitseinladung ausdrücklich etwas anderes.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

– Halten Sie sich in puncto Extravaganz zurück. An diesem Tag steht die Braut im Mittelpunkt. Achten Sie deshalb darauf, kein zu auffälliges Kleid oder pompösen Schmuck zu tragen.

– Auch auf ein tiefes Dekolleté sollten Sie als Hochzeitsgast – vor allem in der Kirche – verzichten. Zumindest ein Jäckchen sollten allzu üppige Ausschnitte bedecken.

Do’s and Dont’s für die männlichen Hochzeitsgäste

– Auch für die Männer gilt: Nicht stilvoller als der Bräutigam erscheinen. Kommt der Bräutigam im Anzug, sollten Sie keinen Smoking tragen. Ist Frack erwünscht, erscheinen Sie selbstverständlich im Frack. Meist wird diese Kleiderordnung aber auf der Hochzeitseinladung erwähnt.

speichernModerner 2-Knopf Anzug aus feinster italienischer IWS-Qualität von Wilvorst Foto: Wilvorst
Moderner 2-Knopf Anzug aus feinster italienischer IWS-Qualität von Wilvorst Foto: Wilvorst

– Mit einem schicken dunklen Anzug liegen Sie eigentlich immer richtig. Es sei denn, die Hochzeitseinladung schreibt zwanglose Kleidung vor.

Hochzeitsgäste – Frauen und Männer – sollten sich an folgende modische Empfehlungen halten

– Orientieren Sie sich immer am Wunsch des Brautpaares. Der Dresscode steht auf der Hochzeitseinladung. Ist nichts angegeben, fragen Sie das Brautpaar einfach nach seinen Kleiderwünschen. So sind Sie immer auf der sicheren Seite.

– Jeans und T-Shirt sind bei Hochzeiten meist nicht erwünscht. Sollen die Hochzeitsgäste in Jeans erscheinen, wird das Brautpaar das auf der Einladung zur Hochzeit vermerken.

– Pärchen sollten ihre Kleidung aufeinander abstimmen. Das sieht geschmackvoll aus und zeigt die Harmonie zwischen ihnen. Gerade am Tag einer Hochzeit ist das sehr passend.

Wenn Sie auch eine Hochzeitseinladung erhalten haben und nicht genau wissen, was Sie zur Hochzeit anziehen sollen, finden Sie in unserem Forum bestimmt einige, denen es genauso geht. Diskutieren Sie mit anderen und erhalten Sie Tipps und Ratschläge für das Hochzeitsoutfit als Gast.