Meine Freunde kritisieren meinen Partner! Sie mögen ihn nicht, was tun?

charmeweddMehr erfahren über “charmewedd”
Foto: charmewedd

Sie haben endlich den passenden Partner fürs Leben gefunden und möchten nun zusammen mit Ihrem Partner und Freunden die Freizeit gestalten. Wäre da nicht das Problem, dass Ihre Freunde Ihre neue Liebe kritisieren Was tun?

Der Himmel hängt voller Geigen und Sie haben die rosarote Brille auf! Ganz klar, dass Ihnen bestimmte Macken und negative Eigenschaften an Ihrem neuen Partner nicht unbedingt ins Auge stechen. Erst nach mehreren Monaten stellt sich heraus, ob Sie auch wirklich zusammenpassen und der erste Streit trennt die Spreu vom Weizen … Was übrig bleibt ist die wahre Liebe!

Kein Wunder, dass da Freunde besonders kritisch hingucken und sich nur den besten Partner für Sie wünschen. Von Ihren Freunden bekommen Sie ehrliche und somit hilfreiche Kritik oder können Dank ihnen, Dinge von einer ganz anderen Seite sehen. Eigentlich gut, aber was, wenn Freunde den neuen Partner nicht mögen und ständig kritisieren? Fragen Sie einfach zuerst einmal bei Ihren Freunden nach, was tatsächlich dahinter steckt. Sehen die negatives Verhalten, das Sie vielleicht gar nicht wahrnehmen? Oder geht es hier um reine Sympathie? So oder so zeigt Ihnen ein offenes Gespräch, was Sache ist. Bedenken Sie, dass Ihre Freunde Sie durchaus vor falschen Entscheidungen bewahren können und schnell erkennen, wenn Ihnen ein bestimmter Partner oder Mensch nicht gut tut. Hören Sie Ihren Freunden daher aufmerksam zu.

charmewedd.deMehr erfahren über “charmewedd.de”
Freunde erkennen, wenn Ihnen ein Mensch nicht gut tut – Foto: charmewedd.de

Wichtig: Sie selbst müssen wissen, inwieweit Sie glücklich sind und ob der neue Partner Ihnen auch gut tut. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen, denn Sie müssen mit dem Menschen auskommen und lieben. Sind Sie also glücklich, dann lassen Sie sich von der Meinung Ihrer Freunde nicht beeinflussen. Geben Sie dem Freundeskreis seine Zeit und warten Sie ab, bis das Eis gebrochen ist. Die Zeit wird zeigen, ob es wirklich nur ein Sympathie-Problem ist oder ob da mehr dahinter steckt. Halten Sie immer zu Ihrem Partner und geben Sie ihm das Gefühl, dass Sie stets hinter ihm stehen.

Erweist sich das Miteinander zum größeren Problem, sollten Sie sich überlegen, doch nichts gemeinsam zu unternehmen. Zumindest nicht so oft. Brechen Sie jedoch auf keinen Fall den Kontakt zu Ihren Freuden ab. Nutzen Sie viel mehr die freie Zeit mit Freuden, wenn Ihr Partner auch sein Leben weiterlebt. Lieben heißt auch in erster Linie sich selbst zu lieben und sich nicht für den anderen aufzugeben.

Lesen Sie mehr über Ehe und Liebe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich Rat.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos