Mehrfarbige Eheringe: Neue Kollektionen für 2012

Mehrfarbige Eheringe: Neue Kollektionen für 2012

Zankyou präsentiert neuste Kollektionen 2012 zum Thema mehrfarbige Eheringe. Sowohl verschiedene Silber-als auch Goldversionen, wie zum Beispiel gelbgold, roségold oder weißgold sowie auch Farbkominationen mit grau, rot oder grün mit Steinbesatz oder Gravur, 2012 lässt keine Wünsche offen.

  • Accessiores
  • Eheringe
  • 2012
speichern
Bild 1 Christian Bauer Platin, Gelbgold, Splitter, Schwarzdekor

Ein Trauring muss aus Gold sein – diese Tradition ist unumstößlich. Aber das einheitliche Material lässt nur in Form von Schleiftechniken oder mit Steinbesatz Variationen zu. Um Trauringe mehrfarbig zu gestalten, hat man schon vor Jahrhunderten Techniken ersonnen, die Gold mit anderen Metallen kombinieren können.

Die alte japanische Schmiedekunst Mokune Gane ist ein solches Beispiel. Sie erzeugt für jeden Trauring eine einzigartige Musterung. Das ist zwar sehr individuell, bringt aber keine echte Mehrfarbigkeit. Am bekanntesten ist dafür die Kombination mit Silber. Dabei erzeugt man die Variationsbreite durch verschiedene Silberversionen, z.B. den Weißton des Sterling-Silbers mit dem dunkleren Aussehen des Palladium-Silbers. Am sinnfälligsten sind die Kombinationen der Goldtöne miteinander. Neben Gelb, Weiß, Grau und Rot bietet Gold sogar Rosè und Grün als Farbeffekte. Echte Puristen lassen sich Trauringe mit Silber-Rhodierungen anfertigen. Dazu kommt noch Graugold mit Palladium, so dass die Wirkung eher in Schwarz und Grau besteht, das Gold nurmehr zu erahnen ist.

speichern
Bild 2 Christian Bauer Roségold, Platin, Steinbesatz, Schwarzdekor

Das weltweit operierende Unternehmen Christian Bauer aus Welzheim hat auch in seinen Kollektionen 2012 wieder die Mehrfarbigkeit als individuelle Alternative zum traditionellen Ehering aufgenommen. Im Bild 1 ist die edle Kombination aus strahlendem Gold und glänzendem Grau eine Variante mit starker Wirkung.

Eher romantisch geht es im Bild 2 mit dem Grundton Rosé zu. Wie sehr aber auch die Gravur, die Krönung der Individualität, das Bild beeinflussen kann, zeigt Bild 3.

speichern
Bild 3 Christian Bauer Platin, Roségold, Gravur in Schwarz

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Interessante Ansichten kommen auch von Wülfing-Design aus Baden-Würtemberg. Hier geht man noch einen Schritt weiter und lässt die Kombinationen auch noch zwischen Mann und Frau variieren.

speichern
Bild 4 Wülfing-Design Frau: Gelbgold-Platin, Mann: Platin-Gelbgold
speichern
Bild 5 Wülfing-Design Frau: Roségold-Weißgold- Gravur, Mann: Roségold-Weißgold-Gravur

Während im Bild 4 die glänzenden Effekte dominieren, bringt im Bild 5 die Gravur auch optische Struktur.

Erfahren Sie mehr bei Zankyou zum Thema Eheringe