Kennen Sie diese 6 Do's und Don'ts für die Hochzeitsgäste?

Kennen Sie diese 6 Do's und Don'ts für die Hochzeitsgäste?

Sie sind zu einer Hochzeitsfeier eingeladen? Super, damit dieser Tag für das Brautpaar der schönste Tag in ihrem Leben wird, sollten Sie ein paar "Regeln" beachten. Um in ja kein Fettnäpfchen zu treten, sollten Sie diese Do's und Don'ts kennen.

  • Vorher
  • Real Weddings
speichernDo´s und Don´ts für die Hochzeitsgäste
Do´s und Don´ts für die Hochzeitsgäste

Sie sind zu einer Hochzeitsfeier eingeladen? Super, damit dieser Tag für das Brautpaar der schönste Tag in ihrem Leben wird, sollten Sie ein paar “Regeln” beachten. Um in ja kein Fettnäpfchen zu treten, sollten Sie diese 6 Do’s und Don’ts kennen.

Regel 1: Am schönsten Tag im Leben der Eheleute sollen Braut und Bräutigam natürlich auch optisch die Schönsten des Tages sein, sozusagen ein strahlender Mittelpunkt. Deswegen gilt es für die Gäste, dass sie zum harmonischen Gesamteindruck der Feier beitragen sollen. Grundsätzlich sollten sie sich deswegen nur dem Anlass angemessen anziehen, aber auf keinen Fall auffälliger oder eleganter als das Outfit des Brautpaars.

Regel 2: Der Trend, der für die Hochzeiten gilt, ist, dass die Hochzeit so individuell und einzigartig ist, wie das Brautpaar, das sie ausrichtet. Welche Kleidung deshalb dem Anlass angemessen ist, ist vom Rahmen und dem Stil der Hochzeit abhängig. Der elegante Smoking kann deswegen je nach dem genauso unpassend wirken, wie die zerrissene Jeans.

Regel 3: Auch bei der Antwort auf die Einladung gibt es bestimmte Regeln. Wenn die eher locker gestaltet ist, sollte natürlich auch die Antwort in ungezwungenem Stil verfasst sein. Die Antwort muss man nicht unterschreiben.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Regel 4: Falls man die zusätzlichen Informationen benötigt, zu den Geschenken oder zu der Wegbeschreibung, sollte man deutlich lesbar die Adresse hinzuschreiben. Oft sind schon in der Einladung die Ansprechpartner für eventuelle Fragen der Gäste genannt.

Regel 5: Doch wie sieht es mit einer Absage aus? Die sollte man förmlich schriftlich zuschicken und kurz erklären, wieso es nicht klappt. Wenn die Familie einem nahe steht, kann man auch anrufen, um die Gründe des Fernbleibens zu erklären, denn in dem Fall wirkt es persönlicher. Es ist gut, dass man so schnell wie möglich absagt, in Gedanken an die große Planung im Vorfeld einer Hochzeit.

Regel 6: Auch wenn man absagt, ist es üblich, dem Paar was zu schenken. Doch das Geschenk und die Glückwünsche werden erst zur Hochzeit geschickt, auf keinen Fall mit der Absage.