Individuelle Anzüge für die Hochzeit und danach – So wählt der Bräutigam das perfekte Outfit aus

Wie sieht ein Hochzeitsanzug aus, in dem sich jeder Bräutigam wohl fühlt und doch individuell ist? Welche Trends kommen 2018? Und wie sieht ein Anzug aus, der nicht nur bei der Hochzeit, sondern auch danach getragen werden kann? Die Fashion- und Hochzeitsfotografin Zuzu Birkhof Photography hat gemeinsam mit dem bekannten Schauspieler David Schütter ein exklusives Shooting für das Lookbook von Rooks & Rocks produziert, das jetzt erstmals auf Zankyou veröffentlicht wird und Männern als Leitfaden für die Suche nach dem perfekten Hochzeitsanzug dient: 
Zuzu Birkhof PhotographyZuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Wie findet der Bräutigam den passenden Anzug?

Diese Frage stellte sich die erfahrene Hochzeitsfotografin Zuzu Birkhof Photography im Rahmen ihres Lookbook-Projektes, das sie gemeinsam mit Viktor Lis vom  Herrenlabel Rooks & Rocks gestaltet hat und welches nun exklusiv bei Zankyou erscheint.

Planung, Fotografie & Ästhetik standen für die Berliner Fotografin im Mittelpunkt eines High-Fashion-Shootings, das sich an die Herren der Schöpfung und deren Outfit bei der Hochzeit richtet. Zuzu Birkhof, deren Herz bereits seit ihrer Jugend für die Fotografie schlägt, begeistert mit zeitlosen Aufnahmen von dem deutschen Schauspieler David Schütter, der als Model ganz unterschiedliche Anzüge von Rooks & Rocks präsentiert.

Im Gespräch mit Viktor Lis vom angesagten Modelabel erfuhren wir, was hinter den neun verschiedenen Anzügen steckt und wie diese mit den passenden Accessoires, etwa von AuerbachShoepassion oder Mont Blanc,  auch noch nach der Hochzeit getragen werden können.

Der legere Hochzeitslook 

Rooks & Rocks: Hierbei handelt es sich um sommerliches Outfit mit ungefüttertem Sakko, Leinenhemd mit Stehkragen, heller Hose und Bootsschuhen. Dieser Look ist am ehesten bei einer Freien Trauung am Stand zu finden – eher weniger im Standesamt. Obwohl auf “Halsschmuck”, also Krawatte oder Schleife, verzichtet wurde, würde ich immer ein Einstecktuch empfehlen. Es zeugt nicht von Extravaganz, sondern davon, dass der Träger sich Gedanken über sein Outfit gemacht hat. Das Einstecktuch rundet jeden Look ab und kann hervorragend in der Farbe des Deko-Konzepts oder des Brautkleides gewählt werden.

Outfit für die kalten Tage

Rooks & Rocks: Diese Kombination aus doppelreihiger Weste, Hose und Flannellsakko ist eher für die kalten Tage im Herbst & Winter reserviert. Der Look ist sehr modern, denn die Farbe Grün wird in der nächsten Saison sehr gefragt sein. Gleichzeitig ist der Look nicht ganz so streng wie ein dunkler Dreiteiler, denn das helle Sakko lockert den Auftritt auf. Diese “Auflockerung” wird jedoch durch die zweireihige Weste teilweise revidiert. Hier zeigt sich die Wirkung einer Weste als Stilelement sehr gut. Aus einem Freizeitoutfit wird auf diese Weise ein eleganter Look, aus einem Businessanzug wird ein Hochzeitsanzug!

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Blau als Hingucker

Rooks & Rocks: Blau wird auch in der nächsten Saison die Trendwelt maßgeblich beeinflussen. Das liegt daran, dass immer mehr Herren einen Anzug nicht rein für die Hochzeit kaufen, sondern das gute Stück gerne im Alltag wieder zum Einsatz bringen. Dafür ist die Farbe Blau ideal, denn sie lässt sich mit nahezu allem kombinieren. Ferner hat die Farbe Blau auch noch einen weiteren Pluspunkt, denn sie lässt ihren Träger sympathischer wirken – ein schöner Nebeneffekt bei einem Hochzeitanzug, oder? Daher würde ich nicht nur zur Hochzeit, sondern auch zum Bewerbungsgespräch einen blauen Anzug empfehlen. Zur Verhandlung eher grau – denn diese Farbe strahlt Autorität aus.

Der Anzug hat ein dezentes Karo und ist durch die Weste nochmals formeller gestaltet. Die Krawatte passt farblich zum Einstecktuch, jedoch handelt es sich um unterschiedliche Muster. Dieser “Pattern-Mix” ist die hohe Kunst der Kombination. Dabei geht es darum, ein Thema immer wieder zu variieren, ohne es zu kopieren. So sind die Socken in dem Bild dunkelrot, die Krawatte und das Tuch ebenfalls – so passen die Teile zusammen, obwohl sie nicht uniform sind. Mit diesem Anzug macht man nichts falsch und fällt dennoch auf. Insbesondere durch die leuchtend blaue Farbe.

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Grauer Anzug für Standesamt oder Empfang

Rooks & Rocks: Der graue Anzug wirkt “härter” und autoritärer als ein blauer Anzug. Man sollte also darauf achten, dass der Look nicht zu streng oder langweilig wird. Das gerade gefaltete Einstecktuch und die dunkle Krawatte führen nicht gerade zu einem Feuerwerk an Farben, zeugen aber von zeitloser Stilsicherheit (wer James Bond Connery googelt, wird genau so einen Look finden). Durch die hellen Knöpfe wirkt der Anzug auf dem Bild moderner als mit dunklen Knöpfen. Eine Möglichkeit wäre es, dazu braune Schuhe zu tragen, um legerer aufzutreten. Insgesamt würde ich einen solchen Anzug für das Standesamt oder den Empfang empfohlen. Ab 18 Uhr sollte man die Garderobe aber wechseln. Hier könnte man einen Smoking wählen oder einen dunkleren Anzug (siehe nächster Look).

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Anthrazit für den traditionellen Auftritt

Rooks & Rocks: Dieser Anzug besticht durch seine außergewöhnlich schöne Farbe, Anthrazit. Der Look ist sehr traditionell, aber dennoch etwas lockerer als ein nachtschwarzer Anzug. Durch die Weste ist der Anzug festlich, kann aber ohne Weste auch hervorragend zu Geschäftsterminen getragen werden. Er strahlt auch bei Kombination mit bunten Accessoires eine hohe Seriosität aus.

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Auffälliger Alltagslook

Rooks & Rocks: Dieser Anzug hat ein Glencheck– (besonderes Karo) Muster. Es handelt sich um traditionelles Muster aus England und wird eher als “sportlich” bezeichnet. Ich persönlich finde es nicht unbedingt sportlich, aber stimme mit der Meinung insoweit überein, als dass dieser Anzug tagsüber getragen werden sollte. Am Abend empfehle ich eher dunkle Töne. In dem Muster findet sich außerdem ein sogenanntes Überkaro (Window-pane) in Orange wieder. Wer also einen solchen Anzug trägt, kann die Farbe des Karos bei der Wahl der Accessoires aufgreifen und sein Outfit abrunden.

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Exzentrisch & auffällig

Rooks & Rocks: Dezent ist anders! Wer auffallen, oder einen exzentrischen Anzug möchte, sollte sich so einen Anzug anfertigen lassen. Anfertigen deshalb, weil die Konfektion garantiert nicht im Warenhaus angeboten wird. Schaut man genauer hin, passen alle Details zusammen. Die Schuhe, das Karo des Anzugs und die Krawatte sind grün und fügen sich zu einer herrlichen Einheit. Die Weste gibt selbst diesem Rockstar-Anzug die nötige “Gravitas” eines Hochzeitsanzugs.

Zuzu Birkhof Photography
Foto: Zuzu Birkhof Photography

Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Der Boho-/Vintage-Look

Rooks & Rocks: Dieser Look wird aktuell als Boho-/Vintage-Look bezeichnet. Gemeint ist die Verwendung von dickeren Stoffen (daher wohl Vintage: weil früher die Anzugtuche (also Stoffe) wesentlich schwerer waren und erst ab den Siebziger Jahren immer leichter wurden) und die Kombination aus zwei unterschiedlichen Farben (hier: Kontrastweste). Der Look passt hervorragend zu einer Veranstaltung im Freien, zu Blumenkränzen, elfenhaften Kleidern und Fotobulli. Er funktioniert prima mit Krawatte, Hosenträgern oder mit Schleife. Der einzige Nachteil liegt wohl darin, dass die dicken Tuche auch viel Wärme bedeuten, daher würde ich sie nicht im Sommer empfehlen. Das ist vielen Herren aber gleich – Look geht vor!

Der Stoff auf dem Foto heißt Donagle und hat neben seinem höheren Gewicht auch mehr Struktur. Das ist wichtig, um den Anzug nach der Hochzeit richtig einzusetzen. Natürlich kann man Hose und Sakko immer gleichzeitig tragen, aber die Struktur eröffnet auch die Möglichkeit, das Sakko zu einer Jeans zu tragen. Denn ist der Sakkostoff zu glatt, beißt sich das mit der Struktur einer Jeans und das Outfit ist nicht ausgeglichen. Mein Tipp ist also, einen Anzug mit dezenten Strukturen zu kaufen, wenn man diese im Anschluss auch mal mit einer Jeans kombinieren möchte.

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

Sommerliche Stoffe

Rooks & Rocks: Hier kommt das beste Beispiel dafür, dass der Boho-/Vintage-Look auch sommerlich gestaltet werden kann. Dazu muss man auf sommerliche Stoffe wie einen Fresco zurückgreifen. Ich würde auch empfehlen, die Fütterung wegzulassen oder auf eine Cool-Wood zurückgreifen. Lässt man die Weste weg, hat man einen super Businessanzug und das Sakko geht super zur Jeans.

Zuzu Birkhof Photography
Anzug: Rooks & Rocks. Foto: Zuzu Birkhof Photography

So hat auch der Bräutigam ganz klar bei der Hochzeit einen großen Auftritt und kann danach seinen Look auch für Business und private Events optimal nutzen.  Vielen Dank an Rooks & Rocks für die wertvolle Tipps und an die Premium-Hochzeitsfotografin Zuzu Birkhof für die High-Fashion-Einblicke!

Und wenn Sie dabei sind, an ihrer Hochzeitsrede zu verzweifeln, lesen Sie unsere Profi-Tipps. Mit denen geht das Schreiben ganz leicht von der Hand!

Fotografie & Konzept: Zuzu Birkhof/@zuzubirkhof

Anzüge & Gürtel: Rooks & Rocks/@rooksandrocks

Model: Schauspieler David Schütter

Hair & Make Up: Blossom Management @blossommanagement.gmbh

Hair & Make Up: Blossom Management @blossommanagement.gmbh

Schleifen/Krawatten/Tücher: Auerbach/ @auerbachberlin

Schuhe: Shoepassion/@shoepassioncom

Strümpfe: Jungfeld/@vonjungfeld

Taschen/Krawattennadeln/Manschettenknöpfe: Mont Blanc/@montblanc

Post Production: Elektronische Schönheit/@elektronischeschoenheit

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentare (1)

Kommentieren

Maßgeschneiderte Anzüge für den Bräutigam: individuell und einzigartig!
Maßgeschneiderte Anzüge für den Bräutigam: individuell und einzigartig!
Maßanzug für den Bräutigam – Warum Sie bei dem jungen Berliner Label GAILLARD VIVANT vorbeischauen sollten, wenn Sie einen maßgeschneiderten Anzug suchen, verraten wir Ihnen hier.
Wie sieht der perfekte Anzug für den Bräutigam aus? Mirko macht sich in dieser Woche auf die Suche!
Wie sieht der perfekte Anzug für den Bräutigam aus? Mirko macht sich in dieser Woche auf die Suche!
Nachdem Teresa in der letzten Woche schon die schwierige Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid angetreten ist, wird sich nun auch Mirko auf die Suche nach seinem Anzug für die Hochzeit machen.
Foto: Dirk Spoerer
Welches Farbthema wählt man für seine Hochzeitsdekoration?
Die passende Farbwahl macht die Hochzeitsdekoration erst perfekt! So finden Sie das richtige Farbkonzept für die Hochzeit.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos