Hochzeitskleider 2011: Sincerity

www.sinceritybridal.com
Foto: www.sinceritybridal.com

Willkommen wieder einmal, liebe Ladies bei unserer Serie über die allerneuesten Brautmodentrends, diesmal mit dem Besten der neuen Kollektion von Sincerity.

Zuerst haben wir ein paar Fotos für Sie mit schönen, neuen Designs, die sehr gut die Mode zur Zeit darstellen.

Moderne Kleider im A-Schnitt von Sincerity
Moderne Kleider im A-Schnitt von Sincerity. Foto: Sincerity Bridal.

Sehen Sie sich zum Beispiel mal die Blumenapplikationen und Rüschen an. Kitschig scheint dieses Jahr ein Fremdwort, denn wovor Frau sich vor Jahren zu tragen noch gescheut hätte, hört man heute Seufzer der Entzückung. 😉 Auch die Modelle mit Tüll als Oberstoff sind sehr schön, besonders wenn sich darauf noch Stickereien und andere Verzierungen befinden. Oben herum findet man oft gerade, leicht gewölbte oder V-förmige Ausschnitte, meist trägerlos oder als Neckholder. Natürlich bietet sich ein süßes Jäckchen als Option an, besonders während der Trauzeremonie. Schließlich sollte es Ihnen während des Stillsitzen in der Trauung nicht kalt werden, denn in Deutschland dauern die Trauungen traditionellerweise etwas länger. ;D Wie man bei vielen Brautmodendesignern kann man auch den gerafften und Flauschlook wieder finden. Auch wenn alle Kollektionen ihren ganz eigenen Charakter haben, kann man doch überall gewisse Modeelemente entdecken, die vielerorts auftauchen.

Schmale Brautkleider von Sincerity
Schmale Brautkleider von Sincerity. Foto: Sincerity Bridal.

Stehen Sie auf schmale Brautkleider? Hier haben wir ein paar top-modische Modelle für Sie. Bei jedem dieser Kleider ist der vom geraden ausgehende, leicht gewölbte Ausschnitt zu sehen, über den Schultern oft einfache bis ausgefallene Träger, meist Neckholder oder seitlich über der Schulter, ja fast schon den Armen. Diagonale Linien fließen zu und von der Taille. In letzter Zeit gibt es kaum vollkommen symmetrische Kleider. Sollten Sie das wirklich mögen, müssen Sie aufgrund der Mode etwas mehr suchen, werden aber bestimmt bei jedem Designer ein bis zwei Modelle dieser Art finden.

Etwas ganz Besonderes: Brautgewand im Empire-Look
Etwas ganz Besonderes: Brautgewand im Empire-Look. Foto: Sincerity Bridal.

Kennen Sie schon diesen besonderen Schnitt, genannt Empire? Er ist sehr speziell und steht nicht jeder Frau, kann aber an der „richtigen“ Frau wundervoll aussehen. Auch ist dies eine tolle Option, sollten Sie schwanger vor den Traualtar schreiten. Kaum jemand wünscht sich, am Tag der Tage schwanger zu sein, da es sehr unbequem werden kann, aber es kommt schließlich öfters vor. Deshalb könnte Ihnen ein Kleid in diesem Stil helfen, da der Stoff des Kleides nicht erst ab der Taille oder der Hüfte wegfließt, sondern schon mehr oder weniger kurz unter der Brust, je nach Modell. Die Beispiele an den Seiten sind eher für dünnere Frauen geeignet, aber das Bild in der Mitte zeigt ein perfektes Beispiel, das für schwangere Bräute wunderbar sein könnte.

Kurz und knackig: mit Sincerity können Sie sexy in den Hochzeitstag gehen
Kurz und knackig: mit Sincerity können Sie sexy in den Hochzeitstag gehen. Foto: Sincerity Bridal.

Heiraten  Sie im Hochsommer oder möchten schöne Beine zeigen? Hier sind ein paar Beispiele mit wunderschönen kurzen Modellen für Sie, von mittel bis ganz kurz. Mit manch einem kurzen Brautkleid könnten Sie sogar zur Hochzeit auf’s Motorrad steigen und Rock’n’Roll tanzen! 😉

Zart und elegant wie eine Meerjungfrau mit Sincerity
Zart und elegant wie eine Meerjungfrau mit Sincerity. Foto: Sincerity Bridal.

Dieser Schnitt nennt sich „Meerjungfrau“. Warum ist ziemlich offensichtlich. 😉 Eng schmiegt sich der Stoff an die Taille und geht erst unterhalb der Hüfte auseinander. Hier sind ein paar hübsche Exempel in Weiß und Ivory. Auch können Sie hier die horizontal gerafften Brustteile, Tüll und Spitze, von denen man dieses Jahr kaum genug bekommen kann.

Ein Farbtupfer ist immer genau so willkommen wie Bänder und Schleifen in dieser Saison
Ein Farbtupfer ist immer genau so willkommen wie Bänder und Schleifen in dieser Saison. Foto: Sincerity Bridal.

Sincerity hat ein paar ganz besondere Modelle mit Bändern und Schleifen, in der Kleidfarbe oder anderen Tönen. Die Stile der Kleider variieren, obwohl bei allen vier der Cut der A-Schnitt ist. Das bedeutet, dass der Stoff seitlich weg fließt wie A-förmig, und zwar dort, wo man normalerweise einen Bruch erwartet, nicht weiter oben wie beim Empire oder weit unten wie beim Meerjungfrau-Schnitt.

Duchesse-Hochzeitskleider in Farbe: Möchten Sie etwas ganz Besonderes?
Duchesse-Hochzeitskleider in Farbe: Möchten Sie etwas ganz Besonderes? Foto: Sincerity Bridal.

„Last but not least“ kommt mehr Farbe ins Spiel. Ob Sie es nur teilweise farbig, zwei- oder einfarbig bevorzugen, heutzutage müssen Sie nicht mehr aufgrund von Mangel an Optionen klein bei geben. Beinahe alles ist möglich. Hier ein paar tolle Beispiele im Duchesse-Schnitt mit schicken Raffungen, die bestimmt kein Auge langweilen werden.

Die Sincerity-Webseite finden Sie hier. Vielleicht interessieren Sie ja die Artikel über die neuesten Kleider von Weise, Miss Kelly, San Patrick, Novia d’Art oder Linea Raffaelli. Haben Sie ein Meinung zu den Kollektionen, die Sie gerne teilen möchten? Dies dürfen Sie gerne in unserem Forum tun oder auch Fragen stellen. Wir hoffen, Ihnen mit unseren Artikeln helfen zu können. Ihr Feedback ist immer sehr willkommen. Sehen Sie ausserdem, welche Brautmoden – Trends im Jahr 2012 auf Sie warten!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos