X

Hochzeitsdekoration selbst gemacht – 5 Fehler, die Sie vermeiden sollten

Die Hochzeitsdekoration ist ein wichtiger Teil der Hochzeit – schließlich wird so ein besonderes Flair erzeugt, das das Motto der Hochzeit widerspiegelt oder auch einfach eine gemütliche Stimmung erzeugen soll. Dabei muss die Dekoration nicht immer von Dekorateuren übernommen werden – das Brautpaar kann sich auch selbst kreativ betätigen. Dabei sollte aber auf einige Dinge geachtet werden, um Fehler bei der Hochzeitsdekoration zu vermeiden.

Rechtzeitig planen

Der erste wichtige Punkt ist die Vorbereitung. Die Planung der Dekoration sollte so früh wie möglich begonnen werden, schließlich muss alles aufeinander abgestimmt sein. So sollte die Tischdekoration auch mit der üblichen zusammenpassen und keine Disharmonien erzeugen. Sogar der Brautstrauß muss mit in die Kalkulationen einbezogen werden. Zudem ist auch der Lieferungszeitraum zu beachten, wenn Dekorationsartikel bestellt werden. Schließlich müssen diese auch rechtzeitig ankommen.

Foto: Sarah Culver

Die richtige Farbauswahl

Häufige Fehler bei der Hochzeitsdekoration entstehen bei der Farbwahl. So werden oftmals zu viele Farben verwendet. Doch gerade bei der Farbgestaltung gilt: Weniger ist manchmal mehr. Optimal sind zwei bis drei verschiedene Farbtöne. So können beispielsweise eine knallige und eine leichte Farbe zum Einsatz kommen. Auch verschiedene Nuancen eines Farbtons können verwendet werden und verleihen der Dekoration so Tiefe.

Platz bei der Tischdekoration

Besonders bei der Tischdekoration sollte der verfügbare Platz auf dem Tisch berücksichtigt werden. So muss nach dem Dekorieren noch genug Platz für Gläser und Teller sein. Das sollte also schon bei der Planung mit einbezogen werden.

Foto: Once Like a Spark Photography

Überdekoration vermeiden

Bei der Dekoration muss auch darauf geachtet werden, nicht zu viele Artikel zu verwenden. Das kann schnell kitschig werden und den gewünschten Effekt verfehlen. Dabei muss auch auf die Lokalität geachtet werden – eher nüchtern gestaltete Räume benötigen natürlich mehr Dekoration als ohnehin schon eher prunkvollere. Auch bei der Tischdekoration sollte auf viele und vor allem große Artikel verzichtet werden, damit sich die Gäste am Tisch auch problemlos miteinander unterhalten können.

Dekoration mit Blumen

Häufige Fehler werden auch bei den Blumen gemacht. Zum einen sollten hier nicht zu viele Blumen Verwendung finden, um das Bild nicht zu überladen wirken zulassen. Zudem muss auch bei der Farbwahl darauf geachtet werden, dass die Blumenfarben auch zur restlichen Dekoration passen.

Foto: Amy Majors Photography

Dekorationsartikel für eine ganz persönliche Gestaltung der Lokalität und der Tische finden Sie zum Beispiel bei  Vintage Days.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos