X

Hochzeit mit 17 – was ist zu beachten, wenn Minderjährige heiraten wollen

Heiraten mit 17 - wie ist die gesetzliche Lage in Deutschland? Foto: Mélissa Lenoir.

Weil die Hochzeit eine Bindung für das Leben ist, sollte man sich absolut sicher ist, dass man mit dem Partner beziehungsweise mit der Partnerin für den Rest des Lebens zusammen sein möchte. Egal, ob minderjährig, oder nicht, sollte man sich eine Heirat gut überlegen – und in dem Fall, dass man noch Teenager ist, besonders, …

Als Teenager ist man schließlich noch in der Entwicklungsphase, und es kann durchaus sein, dass der Partner, der in dem Moment gut zu einem passt, sich später als komplett unpassend beweist, denn wenn die eigene Persönlichkeit aus dem Entwicklungsprozess raus ist und relativ gefestigt ist, sieht man einiges ganz anders. Die Interessenschwankungen und -Veränderungen sind absolut keine Seltenheit. Doch anderseits steht genau in der Phase, wo man jung und verliebt ist, das Zusammensein mit dem Partner/der Partnerin an erster Stelle und da liegt kaum was näher, als eine Hochzeit, auch wenn ein oder sogar beide Partner noch nicht 18 sind.

Wie sieht die Gesetzteslage aus?
In Deutschland kann man mit 17 Jahren nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten heiraten, weil man mit 17 Jahren eben noch nicht volljährig ist. Mit 18 ist die Hochzeit sofort möglich, egal, was die Erziehungsberechtigten sagen. Bei der Hochzeit von Minderjährigen muss ein Partner auf jeden Fall volljährig sein. Dazu braucht man noch die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter und ein Nachweis über die Befreiung von der Eheunmündigkeit. Den kann man bei dem Vormundschaftsgericht bekommen. Wenn die Eltern oder die anderen gesetzlichen Vertreter die Einwilligung ohne plausiblen Grund verweigern sollten, kann man von dem Vormundschaftsgericht die Zustimmung erteilen.

Gibt es unter unseren Leserinnen Bräute, die vorhaben, sehr jung zu heiraten? Dann freuen wir uns über einen Kommentar zu dem Thema unter diesem Artikel. Tauscht euch auch gerne mit anderen Bräuten zu diesem oder anderen Themen in unserem Zankyou Hochzeitsmagazin aus!

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentare (4)

Anna_mia
11/07/2011

Oje, davon kann ich nur jedem abraten… wenn ich mir vorstelle das ich damals meinen Freund mit 17 geheiratet hätte, dann wäre ich heute ja schon geschieden 🙂

Kann der Schreiberin dieses Artikels nur recht geben… mit 17 ist man noch in der Entwicklungs- und Orientierungsphase und der Männergeschmack wird sich sicherlich nochmal ändern…

Antwort
Jossie
07/11/2015

Ich habe vor meinen Verlobten an meinem 18. Geburtstag zu heiraten 🙂 bin dann auch grade erst 18 aber trotzdem sicher dass das der richtige Schritt in meinem Leben ist ♡

Antwort
Sarah Michelle
14/11/2015

Uff…bin noch ein bisschen zu jung um zu heiraten (13)…aber ich schreibe ein buch..indem zwei 17 jährige heiraten wollen…da ist das gut zu wissen…

Antwort
Nadine
29/12/2015

Ich heirate nächstes Jahr sobald ich und mein Verlobter 18 sind.
Wie hat mein Partner mal so schön gesagt. Unsere Liebe fühlt sich anders an. Ich bin das von dem er nicht wusste es gesucht zu haben, wir sind so einer Freundschaft entsprungen, dass wir gar nicht gemerkt haben, dass es mehr war.

Antwort

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos