Heiraten ohne Liebe? Wie Sie erkennen, dass Sie den falschen Partner ehelichen

Chris Yeo
Heiraten ohne echte Liebe? – Foto: Chris Yeo

Eine Umfrage aus den USA ergab, dass rund 1/3 der Männer heiraten, ohne wirklich zu lieben. Sie heiraten stattdessen einen Partner, der nicht wirklich zu ihnen passt. Schockierend finden wir, deshalb haben wir diese Tipps, wie Sie erkennen können,  ob Sie den falschen Partner heiraten möchten …

Diese Umfrage der amerikanischen Singlebörse match.com, bei der rund 5000 Teilnehmer befragt wurden wen sie heiraten würden, ergab, dass 31 Prozent der Männer, im Gegensatz zu 23 Prozent der Frauen, ein Person heiraten “die alles hat was sie in einem Partner suchen” doch in die sie nicht unbedingt verliebt sein müssen. Geheiratet wird also aus den falschen Beweggründen und davon gibt es offensichtlich mehr als genug. Prüfen Sie sich also selbst und achten Sie auf diese Anzeichen. Denn, sonst ergeht es Ihnen vielleicht gleich und Sie heiraten den falschen Menschen:

Angst vor dem Alleinsein: Der häufigste Grund sich in eine Ehe zu stürzen ist die Angst alleine zu sein und keinen passenden Partner mehr zu finden. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit und das Leben nicht alleine meistern zu müssen, ist für so manchen der wichtigste Grund einer Ehe.

Sexuelle Abhängigkeit: Für 44 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen ist schlechter Sex ein Grund eine Beziehung zu beenden. Aber was, wenn der Sex so hervorragend ist, dass man alles andere auch in Kauf nimmt und somit aus den falschen Gründen heiratet? Anziehungskraft ist schön, aber sexuelle Abhängigkeit ist keine Basis für eine glückliche Ehe.

Das Alter: Die Uhr tickt? Sie werden nicht jünger und auch nicht mehr schöner? Vor allem Frauen packt ab 30 der Zeitdruck und viele wünschen sich endlich unter die Haube zu kommen. Wer möchte schon erst mit 40 vor den Traualtar? Doch leider kann man nichts erzwingen und einen Partner zu heiraten, den wir in Wirklichkeit nicht innig lieben, ist auch nicht die Lösung.

Finanzieller Anreiz: Laut Umfrage haben Frauen immer noch hohe Ansprüche was Bildung und Erfolg im Beruf des Mannes angeht. Sie haben einen gut situierten Mann an Ihrer Seite und frönen dadurch ein Luxusleben? Geld beruhigt uns, macht jedoch auf Dauer nicht glücklich. Was letztendlich bleibt ist ein Ehepartner, den wir nicht lieben. Und Liebe kann man sich bekanntlich nicht kaufen.

Wertigkeiten einreden: Zu einer Ehe gehört mehr als nur die Liebe? Treue, ein liebevoller Umgang, Sicherheit und Familienwerte? Klar, aber was, wenn Sie diese Wertigkeiten der Liebe selbst vorziehen und bei Ihrer eigenen Ehe Abstriche machen? Wer nicht liebt und sich einredet, andere Wertigkeiten eines Menschen wären wichtiger, der wird auf Dauer ziemlich unbefriedigt in seiner Ehe sein. Die Liebe wird spürbar fehlen!

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos