Heiraten am Valentinstag! So sagen Sie JA am Tag der Liebe …

shutterstock
Heiraten Sie doch am Valentinstag – Foto: shutterstock

Der perfekte Tag um Ja zu sagen: Der Valentinstag ist offiziell der “Tag der Liebe” und an diesem wollen immer mehr Brautpaare auch ihre Liebe offiziell besiegeln. Kein Wunder, kann doch heiraten am Valentinstag so romantisch sein … Und so geht’s:

Die passende Valentins-Dekoration:

shutterstock
Hochzeitstisch in Rot – Foto: shutterstock

Wer die Hochzeitsdekoration unter dem Motto Valentinstag halten möchte, der sollte mit der Farbkombination Rot/Weiß arbeiten – von der Hochzeitseinladung bis hin zur Hochzeitsdekoration! Achten Sie jedoch darauf, dass diese nicht zu kitschig wird und legen Sie dabei großen Wert auf Lieblichkeit und Stil. Hier gilt: weniger ist mehr! Verzichten Sie zum Beispiel beim Hochzeitstisch auf das weiße Tischtuch und kombinieren Sie Holz mit roten Elementen wie Herzchen, Bänder und Tücher …

Be my Mrs. Valentine:

Cymberline
Brautkleid mit roten Details – Foto: Cymberline 2015

Wer an Valentinstag JA sagt, sollte auch JA zu der Hochzeitsfarbe Rot sagen! Integrieren Sie diese aber nicht nur in die Hochzeitsgestaltung, sondern auch in das Hochzeitsoutfit. Bräute, die nicht auf ein traditionelles Brautkleid verzichten möchten, können rote Details wie Taillenbänder, Accessoires, Brautschuhe oder Haarschmuck in dieser Farbe wählen. Der rote Brautstrauß als ganz besonderes Accessoire darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

Blumen der Liebe:

Shutterstock
Rote Blumen für den Brautstrauß – Foto: Shutterstock

Geht es um den passenden Brautstrauß am Valentinstag, so sollte dieser ebenfalls in der Farbe der Liebe gewählt werden. Doch dafür müssen es nicht immer die klassischen roten Rosen sein. Wählen Sie ganz nach Ihrem Geschmack und Wunsch-Rotton. Dabei ist alles erlaubt! Verzichten Sie dabei auf das grüne Beiwerk und belassen Sie den Strauß rein mit ihren roten Blumen. Sie werden die Wirkung lieben!

Lovesongs als Gastgeschenk:

Shutterstock
Originelles Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste – Foto: Shutterstock

Wer noch nach einem lustigen Gastgeschenk für seine Hochzeitsgäste suchte, der kann passend zum Valentinstag eine CD mit selbst zusammengestellten Lovesongs brennen und mit dem Hochzeitslogo versehen. Eine wundervolle und originelle Geschenksidee, die noch dazu wenig Geld kostetet.

Romantische Beleuchtung:

Shutterstock
Romantische Beleuchtung der Location - Foto: Shutterstock

Vergessen Sie auch nicht auf die romantische Stimmung für die Abendstunden! Kerzen, Fackeln und Laternen erzeigen genau die richtige Stimmung für das “Fest der Liebe”. Und vergessen Sie Ihr Hochzeitsdetail, das Herz, nicht. Kerzen in Herzform oder zumindest in rot sollten es schon sein. Und was das Hochzeitsmenü angeht, können Sie dieses ebenfalls unter dem Motto “Liebe” stellen und ausschließlich Gerichte servieren, die die Libido anregen sollen. Eine lustige Menükarte zur Aufklärung dazu sorgt bestimmt für das eine oder andere Schmunzeln …

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsmotto in Ihrem Hochzeitsmagazin Zankyou und lassen Sie sich inspirieren. Das möchten Sie lieber einem Profi überlassen? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit diesen Weddingplanern auf: Freakin’ Fine Weddings, Ja Sager Berlin, Reinweiß Hochzeiten, Lovevent oder marry me – Hochzeitsagentur

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos