Headpieces statt Brautschleier?

Wer auf ein britisches Pferderennen geht, muss einen Hut oder ein Headpiece tragen. Ohne einen originellen Haarschmuck fällt man bei dem tierischen Spektakel sofort negativ auf. Die individuellen Headpieces sind aber nicht nur bei Pferderennen, sondern auch auf Hochzeiten sehr beliebt – eine modische Alternative zum Brautschleier.

Foto: Closer to love Photographer

Ganz modern ohne Schleier heiraten

Nicht jede Braut fühlt sich mit einem langen Schleier auf dem Kopf wohl in ihrer Haut. Nicht verwunderlich, ist dieser doch nur bedingt über ein paar Stunden tragbar und behindert sie immer ein wenig in ihren Bewegungen. Tanzen ist mit einem Schleier ebenfalls schwierig. Das kann Ihnen mit einem Headpiece nicht passieren. Der Haarschmuck kann den ganzen Hochzeitstag lang ohne Beschwerden getragen werdenund bleibt immer an seinem Platz. Sie bekommen die unterschiedlichsten Headpieces bei vielen Brautmoden- und Brautaccesoireanbieter in unserem Branchenbuch, wie beispielsweise bei BelleJulie by Brautzauber.

Foto: bhldn
BelleJulie by BrautzauberMehr erfahren über “BelleJulie by Brautzauber”
Foto: BelleJulie by Brautzauber

Geheimnisvolle und romantische Headpieces

Der moderne Haarschmuck ist so individuell wie die Braut selbst und gibt ihrem Styling den letzten Schliff. Mit einem Haarreifen, einem Kamm oder mehreren Klammern wird er unsichtbar am Haar befestigt. Dabei ist es egal, welche Frisur Sie an Ihrem Hochzeitstag tragen. Kurze Haare, lange Haare, Hochsteckfrisur – ein Headpiece passt wirklich zu jedem Look. Der Schmuck besteht zumeist aus romantischer Spitze oder Tüll und ist mit Federn, Blüten, Schleifen, Perlen oder Pailletten geschmückt. Er unterstreicht dezent die natürlich Schönheit der Braut ohne aufdringlich zu wirken.
Für die perfekte Brautfrisur und das Einbinden Ihres Headpieces kontaktieren Sie doch Sylvia Mobil – Brautfrisur.

Foto: Lo Boheme
Foto: Sarah Seven

Verführerisches Accessoire – so tragen Sie es richtig

Je nach Gesteck und Größe ist er unterschiedlich zu tragen. Zum Beispiel wie ein Stirnband oder seitlich in einem leichten Winkel auf der Frisur platziert. Er kann dabei unmittelbar auf dem Kopf anliegen oder ein wenig empor stehen. Tipp: Stimmen Sie Ihr Headpiece immer mit Ihrem Brautkleid ab. Farbe und Stil sollten auf jeden Fall miteinander harmonieren. Beispiel: Ein cremefarbenes Haarteil passt nicht so gut zu einem schneeweißen Kleid, ein stark verschnörkeltes Headpiece nicht zu einem schlichten Dress. Bei der heutigen Auswahl an Headpieces finden Sie aber bestimmt das Passende für Ihre Hochzeit.

Lesen Sie mehr über die perfekte Abstimmung von Brautkleid und Frisur in unserem Zankyou -Hochzeitsmagazin.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentare (1)

Kommentieren

Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Brautschleier und Kopfschmuck 2015 für Bräute
Brautschleier und Kopfschmuck 2015 für Bräute
Sie suchen noch den passenden Brautschleier und Kopfschmuck? Dann sehen Sie sich die Trends 2015 zuerst an …
Romantische Brautschleier für 2015
Romantische Brautschleier für 2015
Diese Brautschleier liegen 2015 im Trends – und so werden sie getragen:

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos