Gartengenuss: Ein erster Blick auf die Justin Alexander Sweetheart Herbst-/Winter-Kollektion 2018-Kollektion

Gartengenuss: Ein erster Blick auf die Justin Alexander Sweetheart Herbst-/Winter-Kollektion 2018-Kollektion

Unser exklusiver erster Blick auf die neue Justin Alexander Sweetheart Kollektion für Herbst/Winter 2018 wird Sie wieder vom Sommer träumen lassen!

  • Stile
  • Tendenzen
  • Sponsored
  • Winter
  • 2018
  • Justin Alexander

Von den fünf Marken von Justin Alexander ist Sweetheart – wie man an seinem Namen bereits erkennen kann – die romantischste. Justin Alexander präsentiert seine Sweetheart Kollektion mit klassischsten Schnitten, Formen und dekorativen Merkmalen aus dem letzten Jahrzehnt der Brautmode und setzt ein starkes Zeichen, indem er sich gegen die Flut futuristischer Designs und starker Verzierungen wendet: Das klassische Kleid kann genauso schön und beliebt sein wie das moderne. Mit einem deutlichen Boho-Einfluss und der Hingabe zu Brautkleidern, die wir als Teenager bewundert haben, ist die neue Sweetheart Kollektion ein wahres Fest der Originalität.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Das erste Kleid in dieser exklusiven Galerie zeigt die jugendlichen und eigenwilligen Schwingungen, die diese Kollektion verkörpert. Für eine weniger formale Zeremonie können Sie mit diesem kurzen, bestickten Spitzenkleid und dem dazugehörigen transparenten Tüllrock nichts falsch machen. Diese kokette, lustige Qualität sieht man bei Brautkleidern nicht oft.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Justin Alexander spielt viel mit alternativen Features in dieser Sweetheart Kollektion: In diesem Kleid mit einer seltenen Watteau-Schleppe, der über den Schultern befestigt ist und wie ein Umhang verläuft. Dies ist definitiv der richtige Weg, um mit Ihrem Hochzeitskleid ein Zeichen zu setzen!

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Der  Queen-Anne-Ausschnitt ist heutzutage ein ungewöhnliches Element der Brautmode, passt aber hervorragend zu dieser Kollektion, die sich so sehr an den klassischen Brautformen orientiert. Daneben sorgt das gerüschte Oberteil gepaart mit dem langen Rock und der traditionellen französischen bestickten Spitze für einen sehr eleganten Look.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

The plunging V-neckline on this gown is a daring choice for Justin Alexander, particularly in consideration of the more traditional theme running through the collection. However, the use of Alençon lace for the bodice and waistband creates a boho-chic look perfect for the adventurous and laid-back bride.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Bei der Gestaltung dieser Kollektion gab Justin Alexander zu, dass die Absicht darin bestand, Kleider zu entwerfen, die sich leicht kombinieren ließen. Die Brautindustrie ist voll von komplex verzierten Kleidern. Die Kleider dieser Kollektion sollten als stilvolle Grundlage gedacht sein, die mit einer Auswahl an Schmuck, Haarteilen und Schuhen der Braut noch schöner gemacht werden können. Dieses Kleid ist ein perfektes Beispiel für eine traditionelle Konstruktion, die mit Accessoires Ihrer Wahl aufgewertet werden kann!

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Elegant und gehoben, ist dieses klassische Satin-Ballkleid die perfekte Wahl für einen formellen Anlass. Wir stellen uns eine Braut vor, die es trägt, wenn sie den Gang in einem großen Herrenhaus oder in einer schönen Kathedrale entlang geht. Der gefaltete Chiffonbund ist eine schöne Note, und der niedrige V-Rücken modernisiert es zudem.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Die subtile Fit-and-Flare-Form und der schwungvolle tiefe V-Ausschnitt schaffen hier ein Kleid, das in jeder anderen Farbe die perfekte Ergänzung zum Roten Teppich bei jedem Hollywood-Event wäre. Die klaren Schnitte und der rein weiße Kreppstoff machen dieses Kleid jedoch zum idealen Kleid, um Ihre Gäste an Ihrem Hochzeitstag zu begeistern – und das nicht zuletzt dank des tiefen V-Rückens!

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Jede Braut, die dieses Kleid trägt, kann nicht umhin, sich wie in einem Märchen zu fühlen. Die grob geschnittenen Schichten aus Tüll sind sehr romantisch, und der Swarovski-Kristallgürtel ist ein Grund-Element der Brautaccessoire-Industrie. Wir könnten uns auch ein Paar silberne Chandelier-Ohrringe vorstellen, um diesen Look abzurunden!

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Wie könnten wir dieses schicke Stück hier nicht lieben? Der Einsatz von Spitzen-Overlay mit strategisch platzierter Unterlage für das Oberteil ist sehr sinnlich und modern, wobei die Blumenmotive die Romantik des Kleides nur noch verstärken. Die Tüllschichten im Rock tragen zu den weichen, Boho-Schwingungen bei, die dieses Kleid ausstrahlt.

speichernJustin Alexander Sweetheartmehr erfahren über Justin Alexander Sweetheart
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Viele Designer verwenden in ihren Kleidern illusionäre Spitzendetails und doch ist dies vielleicht eines der am besten ausgeführten Beispiele, die wir kennen. Die Ärmel und der Ausschnitt wirken hier äußerst raffiniert und verleihen diesem Kleid ein wenig mehr Magie und Persönlichkeit.

Justin Alexander Sweethearts Herbst-/Winter-Kollektion für 2018 mag eine Reflexion über die klassischsten Brautstile der letzten zehn Jahre sein, ist aber auch ein unglaublich mutiger Schritt für einen so etablierten Designer. In einer Zeit, in der die meisten Labels immer mehr innovative Kleider produzieren, um die Aufmerksamkeit der Brautgemeinschaft auf sich zu ziehen, ist die Entscheidung, einen einfachen Ansatz für den Designprozess zu wählen und “Muster”-Kleider zu entwerfen, die von der Braut selbst personalisiert werden, ist sehr zu begrüßen. Die Abwesenheit von schweren Stickereien und Verzierungen ist eine willkommene Abwechslung und hinterlässt eine Kollektion, die jede Braut inspirieren kann.

Artikel die Sie außerdem interessieren könnten:

Elegante & traumhafte Brautmode: Die Justin Alexander Sincerity Kollektion für den Winter & Herbst 2018/2019

Die Justin Alexander Signature Kollektion für Herbst/Winter 2018 bietet klassische Elemente mit modernen Updates

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Justin Alexander Designer