Festmode für die Damen unter den Hochzeitsgästen - unsere Tipps

Festmode für die Damen unter den Hochzeitsgästen - unsere Tipps

Festmode für die Damen unter der Hochzeitsgästen - unsere Tipps

  • Gäste
speichernFestmode für die Damen unter der Hochzeitsgästen - unsere Tipps
Foto: Albert Palmer

Die Hochzeit ist der wichtigste Tag im Leben der Braut. Deshalb will Sie auch ein schönes Brautkleid, tolle Brautschuhe und edlen Brautschmuck tragen, um an diesem besonderen Tag zu glänzen. Aber nicht nur Sie! Auch Ihre weiblichen Hochzeitsgäste wollen sich natürlich von Ihrer besten Seite zeigen. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, was Sie bei der Wahl der Festmode beachten sollten.

Die passende Farbe

Hochzeiten sind mit Abstand die häufigsten Anlässe, um elegante Festmode zu tragen. Dabei können Sie sowohl zu einem langen Abendkleid als auch zu einem kurzen, eleganten Cocktailkleid greifen. Beachten Sie aber: Die Farbe Weiß ist tabu, denn die ist der Braut vorbehalten. Wählt die Braut allerdings ein Kleid in einer anderen Farbe, dann können Sie auch Festmode in Weiβ zu diesem besonderen Anlass tragen.

speichernFestmode für die Damen unter der Hochzeitsgästen - unsere Tipps
Foto: Ana Cruz

Schwarz wird von manchen auch kritisch angesehen, da diese Farbe mit Trauer assoziiert wird. Damit Sie nicht zu lange über die Farbe Ihres Kleides nachdenken müssen, fragen Sie am besten direkt persönlich beim Brautpaar nach, welche Garderobe erwünscht ist.

Elegante Festmode in allen Gröβen

Wenn Sie nicht gerade Modelmaße besitzen, haben Sie bestimmt schon das ein oder andere Mal etwas länger nach einem passenden Abendkleid gesucht. Groβe Gröβen bei Festmode zu finden ist aber einfacher gesagt als getan, denn viele Läden bieten hierzu nur eine geringe Auswahl an.  Obendrein sehen die Kleider oft auch noch langweilig aus und entsprechen so gar nicht Ihrem Geschmack.

speichernFestmode für die Damen unter der Hochzeitsgästen - unsere Tipps
Foto: Ana Cruz

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Unser Tipp: Nutzen Sie die Vorteile des Internets, dort finden Sie viele Online-Shops, die sich mittlerweile auf Festmode in großen Größen spezialisiert haben. Ist das ausgesuchte Kleid erst mal geliefert worden, können Sie es daheim gleich mit den passenden Schuhen anprobieren und sich im Tageslicht begutachten, statt in einer schlecht beleuchteten Umkleidekabine. Unser Tipp für Ihr Abendkleid: Wählen Sie ein gerade geschnittenes Kleid in einer dezenten Farbe, bei dem Verzierungen und Raffungen an optisch günstigen Stellen sitzen.

Der Festmode den letzten Schliff verleihen

Tragen Sie kein zu extravagantes Kleid, das zu viel Aufmerksamkeit auf Sie lenken wird, schlieβlich sollte die Braut die Schönste an diesem Tag sein. Erlaubt sind aber sehr wohl stylische Pailletten und Blumenapplikationen auf dem Kleid, die für einen schönen Hingucker sorgen.

speichernFestmode für die Damen unter der Hochzeitsgästen - unsere Tipps
Foto: Ana Cruz

Sollte es sich um eine Winterhochzeit handeln,  tragen Sie einen schwarzen Blazer dazu. Dieser wärmt Sie und sieht obendrein sehr schick aus. Das Make Up sollte zu Ihrem Typ sowie zu der Farbe des Kleides harmonierend ausgewählt werden, um natürlich zu wirken.

Sie sind noch auf der Suche nach einer stylischen Tasche zum Abendkleid? Lesen Sie mehr dazu im Zankyou Hochzeitsmagazin. Kennen Sie schon die trendige Festmode 2016 von Trendlabels wie Pronovias, Carla Ruiz und Anne Wolf?