Ehe ohne Sex! Wie lange geht das gut?

Ehe ohne Sex! Wie lange geht das gut?

Sie haben in Ihrer Ehe den Sex zu Grabe getragen? Dann beleben Sie Ihre Ehe neu mit mehr Erotik! So geht’s:

  • aktuelles
speichernshutterstock
Wer im Bett Probleme hat, hat Sie auch im Alltag – Foto: shutterstock

Zu einer harmonischen und dauerhaft glücklichen Ehe gehören Treue, Liebe, Aufmerksamkeit – und Leidenschaft! Sex ist einer von vielen wichtigen Bausteinen, auf denen die Basis einer zufriedenen Ehe beruht. Eine Ehe ohne Sex bringt früher oder später Probleme mit sich …

Auch, wenn sonst alles in der Ehe harmonisch abläuft, wenn auf Dauer der Sex fehlt schleichen sich die einen oder anderen Probleme in die Partnerschaft ein: Untreue, Lieblosigkeit, Einsamkeit und  Routine sind nur ein paar davon! Beugen Sie daher vor und lassen Sie es erst gar nicht zu dieser Flaute im Bett kommen. Dazu gehört jedoch Arbeit an der Beziehung, noch mehr Arbeit an der Liebe und besonders viel Arbeit in Sachen Erotik. Nein, eine Ehe ist kein Ponyhof! Wenn also beide Partner glücklich und zufrieden sein wollen, gehören jede Menge Anstrengung, Aufmerksamkeit und die Bereitschaft daran zu arbeiten dazu.

speichernshutterstock
Foto: shutterstock

Flaute oder steife Brise?

Wer es bereits verlernt hat seinem Partner auf erotischer Ebene näher zu kommen, der hat auch sonst nur wenig Körperkontakt im Alltag. Ändern Sie das! Arbeiten Sie an Ihren Zärtlichkeiten, die Sie wieder austauschen sollten: Umarmen Sie sich, streicheln Sie Ihren Partner ab und an – und kuscheln Sie im Bett wieder miteinander. Dann ist es zum nächsten Schritt nicht mehr ganz so schwer.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Ist die erste Hürde erst einmal genommen, sollten Sie darauf achten, was Ihrem Partner tatsächlich im Bett Spaß macht. Viele Ehepaare haben meist deshalb keinen Sex mehr miteinander, weil dieser entweder langweilig oder unbefriedigend geworden ist. Sprechen Sie offen über die Wünsche des anderen und versuchen Sie diese auch umzusetzen. Noch dazu können Sie mit den verschiedensten Ideen und Toys für frischen Wind im Schlafzimmer sorgen.

Eine ehrliche und offene Kommunikation zwischendurch und auf neutralem Boden kann weiterhin für neue Wege im Sexleben sorgen. Kombinieren Sie das mit Unternehmungen und etwas Zeit zu Zweit, in der Sie sich schick machen und miteinander Spaß haben. Das fördert nicht nur die Ehe, sondern auch die Lust aufeinander. Denn, wenn der Partner wieder attraktiv für uns erscheint, möchte man ganz automatisch mehr Körperkontakt.

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Tricks.