5 Dinge, die nur eine Braut verstehen kann!

5 Dinge, die nur eine Braut verstehen kann!

Es gibt eben Dinge, die nur Bräute verstehen! Welche das sind, lesen Sie hier:

  • aktuelles
  • Braut
speichernshutterstock
Manche Dinge können eben nur Bräute verstehen! – Foto: shutterstock

Es soll der schönste Tag im Leben werden! Dabei sorgen immer wieder Zweifel, Stress und Konkurrenzkampf für eine turbulente Hochzeitsvorbereitung. Warum das so ist, werden nur Bräute verstehen können … Wie diese fünf Dinge zum Beispiel!

1. Wer ist die Schönste am Hochzeitstag?

Ja, wenn es um die eigene Hochzeit geht, möchte man auch die Schönste sein. Dabei sind weibliche Hochzeitsgäste mit ebenfalls weißen oder cremefarbigen Kleidern einfach tabu! Ebenso Hochzeitsgäste mit zu kurzen Röcken oder freizügigem Dekolleté. Schließlich soll keine andere Frau Ihnen die Show stehlen …

2. “Kalte Füße” vor der Hochzeit

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

In den Augen Ihrer Freundinnen haben Sie einfach den perfekten Mann und so manch andere würde gerne Ihren Platz einnehmen. Also warum kämpft Braut dann noch mit den sogenannten “kalten Füßen“? Was in den Augen der anderen vielleicht als Unzufriedenheit aussieht, ist in Wirklichkeit Angst. Angst vor einer möglichen Fehlentscheidung, oder Angst vor dem großen Auftritt … Alles was die Braut jetzt benötigt sind aufbauende Worte und keine Vorwürfe!

speichernshutterstock
Sie stehen im Mittelpunkt – Foto: shutterstock

3. Prinzessin für einen Tag!

Ja, am Tag der Hochzeit soll sich einmal alles nur um die Braut drehen und ihre Bedürfnisse sollten im Mittelpunkt stehen. Ganz egal wie anstrengend und mühsam diese Aufgabe für die Brautjungfern auch sein sollte. Die Braut ist für einen Tag Prinzessin und das erwartet Sie sich auch insgeheim!

4. Panik vor Hoppalas?

Erst das eine oder andere Hoppala macht eine Hochzeit so richtig charmant, individuell und unvergesslich. Warum also haben Bräute dann so riesige Angst davor und setzen alle Hebel in Bewegung, damit alles perfekt abläuft? Nun, als Braut sieht man die Dinge ganz anders und man wünscht sich den schönsten Tag seinem Leben. Da gehört für viele auch Perfektion dazu …

5. Lange Hochzeitsvorbereitungen

Ihre Freundin heiratet erst in ein bis zwei Jahren und hat schon jetzt die Hochzeitslocation samt Standesamttermin fixiert? Übertreibung oder Notwendigkeit? Als Braut hat man seine genauen Vorstellungen – höchstwahrscheinlich schon seit Kinderheim an – daher soll die Traumlocation oder das Wunschdatum auch niemand anderes bekommen. Klar soweit?

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeit in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder lassen Sie sich dabei professionell helfen und kontaktieren einen dieser Weddingplaner für Ihre Hochzeit: Italian Sweethearts, Jasager Berlin, Eventt, marry me oder Mr. & Mrs. Hochzeitsplaner

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

JaSager Berlin Weddingplanner
eventt Weddingplanner