Der "halbe Undone" oder die "halbe Ungemachte" für Ihre Brautfrisur

Der "halbe Undone" oder die "halbe Ungemachte" für Ihre Brautfrisur

  • Beauty
speichern
Hochsteckfrisur mit Blumen, Foto: Julian Beattie

Am schönsten Tag des Lebens soll alles perfekt sein. Doch eine Brautfrisur macht diesem Satz einen Strich durch die Rechnung. Die „halbe Ungemachte“-Frisur sieht aus wie mal eben schnell zurecht gemacht und hat dennoch ihren ganz eigenen Charme. Der originelle Out-of-bed-Style für Ihre Hochzeit!

Trend-Frisur im lässigen Undone-Look

speichern
Wie wäre es mit dem Undone-Look? Foto: Harmony Loves

Sie wollen Ihre natürliche Schönheit betonen, stehen aber nicht auf perfekte Hochsteckfrisuren zur Hochzeit? Dann ist die “halbe Ungemachte” genau der richtige Trend für Sie. Eine Frisur, die aussieht, als wäre man gerade eben aus der Dusche oder dem Bett gekommen und hätte sich die Haare auf die Schnelle frisiert. Dabei sind dann zufällig ein paar Strähnen herausgefallen. Die leicht verwuschelte Frisur zeugt von lässiger Coolness. Gerade das Unfertige und Nicht-Gemachte macht diese Frisur so besonders.

Unfrisierter Look? Der Schein trügt

speichern
Foto: Marlon Capuyan

Unfrisiert? Ungemacht? Der Schein trügt bei dieser Brautfrisur. Denn die “halbe Ungemachte” ist gar nicht so einfach zu stylen, wie ihr Name vielleicht auf den ersten Blick vermuten lässt. Überlassen Sie diesen Look daher lieber einem Friseur Ihres Vertrauens. Er wird Ihnen mit einer ordentlichen Portion Haarspray, einem Lockenstab oder kleinen Lockenwicklern die trendige Undone-Frisur zaubern. Gut gemacht wirkt sie verrucht, zugleich aber auch mädchenhaft und romantisch – also ideal für eine ausgefallene Brautfrisur.

Offene Haare, Zopf, Dutt oder Hochsteckfrisur?

speichern
Klassischer Flechtzopf mit Accessoires, Foto: Closer to love Photographer
speichern
Foto: André Teixeira de Branco Prata
speichern
Foto: Joaquín Tocornal

Den Undone-Look können Sie bei offenen Haaren, Zöpfen und auch bei Hochsteckfrisuren oder Dutts anwenden. Lange Haare können Sie zum Beispiel super offen im Out-of-bed-Style frisieren (Video), ganz leger hochstecken oder zu einem seitlichen Zopf flechten. Hauptsache das Haar liegt dabei etwas unordentlich und einige Haarspitzen blitzen kess heraus. So wirkt die Brautfrisur sehr natürlich. Mit kleinen Accessoires (zum Beispiel Haarreifen, Blumen, Perlen oder Schleifen) können Sie Ihrer lässigen Brautfrisur dann ein wenig mehr Glamour verleihen. Übrigens: Die Undone-Frisur passt richtig gut zu hübschen Brautkleidern mit Tüll oder Spitze.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren