Der "casual look" für die Brautfrisur 2015

Der "casual look" für die Brautfrisur 2015

Brautfrisuren im "casual look": romantisch, verspielt und locker statt klassischen Hochsteckfrisuren.

  • Beauty
speichernFoto: One Love Photo
Romantische Hochsteckfrisur mit einem goldenen Kranz - Foto: One Love Photo

Festsitzende Brautfrisuren, die mit Unmengen von Haarspray in Form gehalten werden und dank Haarklammern Kopfschmerzen bereiten, waren gestern! Hier sehen Sie eine Auswahl an lockeren, natürlichen und romantischen Brautfrisuren für den perfekten casual look.

speichernFoto: Stone Fox Bride
Offen und wellig getragenes Haar mit weißem Blumenkranz - Foto: Stone Fox Bride

In den 90er Jahren kamen die wild umspielten Hochzeitsfrisuren in Mode. Tragen Sie ihr Haar doch mal offen und lockig, kombiniert mit einem Blumenkranz, anstatt der klassischen Hochsteckfrisuren. Die Brautfrisur zeigt sich damit als eine Mischung zwischen romantischer Verspieltheit und einem natürlichen Tageslook.

Foto: Sweet Little Photographs
Foto: Sweet Little Photographs

Viele Brautpaare entschließen sich für einen lockeren Rahmen ihrer Hochzeitsfeier. Doch zu einem Hochzeitsfest in einem romantischen Garten, in geselliger kleiner Runde oder etwa einer Feier an der Strandpromenade passt eine klassische Hochsteckfrisur eher weniger.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

So eine Hochzeitslocation schreit förmlich nach einem legeren Brautfrisurenlook. Ein offenes Brauthaar mit leichten Wellen und einem Blumenkranz oder einfach nur locker hochgestecktes Haar sind verspielt, romantisch und zauberhaft.

speichernFoto: BHLDN
Zarter, silberner Blumenkranz für einen glänzenden Auftritt - Foto: BHLDN

Ganz ohne Arbeit geht es nicht: Auch eine lockere oder wild umspielte Brautfrisur verlangt bestimmte Haarprodukte und die richtigen Handgriffe. Die Hochzeitsfrisur im casual look soll jedoch nicht nach unzählig verwendeten Haarprodukten und Haarspray aussehen.

speichernFotos: BHLDN 'Mira Gown' y Nina Ricci, primavera-verano 2014
Fotos: BHLDN 'Mira Gown' y Nina Ricci, primavera-verano 2014

Unsere Empfehlung für einen natürlichen Look ohne Unmengen von Haarspray sind: ein verspielter seitlicher Zopf, offenes Haar mit einem Blumenkranz oder auch ein lockerer Haarknoten. Für eine schöne, lockere Brautfrisur ist jedoch besonders wichtig, dass die Braut nicht zu dünnes Haar hat. Bei kurzem Haar kann auch mit Extensions gearbeitet werden.

speichernNina Ricci, primavera-verano 2014. Foto: Nina Ricci via Facebook
Zopf im casual look - Nina Ricci, primavera-verano 2014. Foto: Nina Ricci via Facebook

Manche Bräute haben weniger mit einem zu feinen Haar zu kämpfen, als einem zu voluminösem Haar. Bei voluminösem und dicken Haar halten meist weder Haarspray noch Haarklammern.

speichernFoto: Julian Beattie
Offenes Haar mit Blumenkranz für die romantische Hochzeit am Meer - Foto: Julian Beattie

Offenes Haar muss nicht nur alltäglich aussehen, sondern kann mit Haarutensilien zu einer besonderen Brautfrisur werden. Bei voluminösem Haar kann man das Haar offen tragen und mit Accessoires aufpeppen. Wir empfehlen beispielsweise ein mit Strass besetztes Haarnetz und leichte Locken im unteren Teil der Haare.

speichernFoto: Enchanted Atelier
Accessoires: Haarnetz mit Strass und Blumenhaarklammern - Foto: Enchanted Atelier

Lesen Sie mehr zum Thema Brautfrisuren in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeit inspirieren.

Fotos: One Love Photo, Sweet Little Photographs und Julian Beattie.